Meines oder deines? – Die Possessivpronomen im Bosnischen

In diesem Kapitel beschäftigen Sie sich mit den Possessivpronomen im Bosnischen. Wie im Deutschen auch, verwendet man im Bosnischen die Possessivpronomen um Besitz und Besitzverhältnisse zu klären.

Schauen Sie sich diese Beispiele an:

Erste Beispiele zu den Possessivpronomen im Bosnischen:
moj tata mein Papa
moja kuća mein Haus
moje selo mein Dorf

Was haben Sie in der Tabelle oben bemerkt?
Wie im Deutschen auch, richtet sich im Bosnischen das Possessivpronomen nach dem grammatischen Geschlecht des Bezugsworts. Es verhält sich also genauso wie ein Adjektiv.

Schauen wir uns also unsere Beispiele nochmals näher an:
Das Wort „tata“ ist im Bosnischen ein männliches Substantiv und so steht in der Übersetzung von „mein Papa“ das Possessivpronomen in der männlichen Form „moj“. Das Substantiv „kuća“ (dt. Haus) ist weiblichen grammatischen Geschlechts und so wird es vom weiblichen Possessivpronomen „moja“ begleitet.

Liste der Possessivpronomen im Bosnischen
Und so sollten Sie für die deutschen Possessivpronomen die folgenden Übersetzungen lernen:

Die Possessivpronomen im Bosnischen
männliche Form weibliche Form sächliche Form deutsch
moj moja moje mein/mein/mein
tvoj tvoja tvoje dein/deine/dein
njegov njegova njegovo sein (3. Pers. Sg., m)
njen njena njeno ihr (3. Pers. Sg., f)
naš naša naše unser/unsere/unser
vaš vaša vaše euer/eure/euer
njihov njihova njihovo ihr/ihre/ihr

Tipp zum Lernen:
Wenn Sie nun daran gehen sich diese Formen einzuprägen, können Sie sich das Lernen erleichtern:
Sie merken sich einfach die männliche Form und hängen ein -a an, um die weibliche Form zu bilden. Wenn Sie nach der sächlichen Form suchen, fügen Sie einfach ein -e an die männliche Grundform an. Die Ausnahme bildet bei den sächlichen Formen die 3. Person (im Singular und Plural): Hier wird ein -o hinter die Grundform gesetzt.

Und hier finden Sie gleich noch mehr Beispiele:

Beispiele zu den Possessivpronomen im Bosnischen II:
Moj otac je policajac. Mein Vater ist Polizist.
Tvoja sestra radi u bolnici. Deine Schwester arbeitet in einem Krankenhaus.
Harun je izgubio svoj* mobilni telefon.
Njegov mobitel je bio nov.
Harun hat sein Handy verloren.
Sein Handy war neu.
Edina je izgubila svoj* mobilni telefon.
Njen mobitel je bio nov.
Edina hat ihr Handy verloren. Ihr Handy war neu.
Naše auto je potpuno novo. Unser Auto ist ganz neu.
Jeste li već bukirali vaš let za Sarajevo. Habt ihr eure Flüge nach Sarajevo schon gebucht?
Amila i Zerina su pozvale svoje* prijateljice na kafu. Amila und Zerina haben ihre Freundinnen zum Kaffeetrinken eingeladen.
Nermin i Faruk su pozvali svoje* prijatelje na gledanje fudbala. Nermin und Faruk haben ihre Freunde zum Fußballkucken eingeladen.

* Achtung!:
Ausnahme bei der 3. Pers. Singular
:
Wenn das Subjekt eines Satzes namentlich erwähnt wird, bzw. wenn man aus dem Kontext weiß, um wen es sich handelt, dann benutzt man nicht die obigen Possessivpronomen sondern: svoj, svoja, svoje.

Diese Beispiele haben wir in der Tabelle oben mit einem * gekennzeichnet.

In den Beispielen haben Sie bestimmt bemerkt, was Sie im Text dieses Kapitels zuvor schon gelesen haben:
Diese Possessivpronomen verhalten sich wie Adjektive. Aus diesem Grund müssen Sie im nachfolgenden Kapitel auch die Deklination der Possessivpronomen lernen.


 

Inhaltsverzeichnis dieser Bosnisch-Grammatik:



 
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik
 
Sprachenlernen24
Impressum