Sprachenlernen24

 

Italienisch – Deutsch: Die wichtigsten Unterschiede

Bevor Sie sich in den ersten echten Teil dieser Grammatik stürzen, wollen wir Sie kurz für die wichtigsten Besonderheiten des Italienischen und Unterschiede zum Deutschen sensibilisieren.

  • Das Italienische kennt nur zwei Geschlechter: männlich und weiblich.
  • Im Italienischen gibt es keine Fälle: Die Beziehungen der Satzglieder werden über die Satzstellung und mit Hilfe von Präpositionen ausgedrückt.
  • In der Regel steht im Italienischen das Adjektiv nach dem Substantiv.
    Beispiel: un ragazzo italiano – ein italienischer Junge
  • Nicht jeder Satz im Italienischen braucht ein Subjekt; das Personalpronomen kann oft weggelassen werden.
    Beispiel: Viene – Er kommt.
  • Der Konjunktiv (congiuntivo) im Italienischen erfüllt eine andere Funktion und wird vor allem verwendet, um etwas als nicht realistisch oder nicht tatsächlich passiert zu kennzeichnen.

Auf alle weiteren Unterschiede werden wir eingehen, wenn es soweit ist.

Auguri!

Sie haben den ersten Teil dieser Grammatik geschafft.
Sie wissen jetzt etwas über die Geschichte der italienischen Sprache, das italienische Alphabet, die Aussprache und die Schreibweise.

Das nächste Kapitel wird Ihnen den italienischen Artikel genauer vor Augen führen, bevor dann das Kapitel über das Substantiv kommt.


 

Kostenlose Italienisch-Demoversion
 

Italienisch Grammatik:


1. Italienische Sprache

Sprachgeschichte
Alphabet
Aussprache
Aussprache Übungen
Apostroph
Betonung
Akzente
Buchstabieren
Groß- und Kleinschreibung
Italienisch — Deutsch: Die wichtigsten Unterschiede

2. Substantive

bestimmter Artikel
unbestimmter Artikel
Teilungsartikel
Substantiv
Geschlecht
Übung I
Plural
Übung II
Unregelmäßiger Plural
Stellung

3. Adjektive & Adverbien

Adjektiv
Deklination Adjektiv
Angleichung Adjektiv
Stellung Adjektiv
bello, buone, santo
Komparativ
Superlativ
Unregelmäßige Steigerung
Adverb
Bildung Adverbien
Stellung Adverbien
Steigerung Adverb
Andere Adverbien

4. Verben

Verbsystem
Presente
Presente Besonderheiten
Imperativ
Partizip Perfekt
Bildung Passato pr.
Verwendung Passato pr.
Imperfetto
Verwendung Imperfetto
Imperfetto u. Passato pr.
Trapassato prossimo
Passato remoto
Futuro semplice
Futuro anteriore
Condizionale I
Condizionale II
Congiuntivo
Congiuntivo Presente
Congiuntivo Gebrauch
Congiuntivo Vergangenheit
Konditionalsätze
Passiv
Gerundio
Participio presente
Direkte & indirekte Rede

5. Pronomen

Pronomen
Subjektpronomen
Objektpronomen
Objektpronomen unbetont
Objektpronomen betont
Stellung Objektpronomen
Reflexivpronomen
ne und ci
Pronomenkombinationen
Pronomen Imperativ
Possessivpronomen
Demonstrativpronomen
Relativpronomen

6. Satzbau

Satzbau
Einfacher Satz
Erweiterter Satz
Direkte/indirekte Objekte
Verb + Infinitiv
Verneinung
Fragesatz
Entscheidungs-, Alternativfrage
Ergänzungsfrage
Konjunktionen
Präpositionen I
Präpositionen II
Gerundio

7. Konversationswissen

Zahlen
Zahlen bis 10
Zahlen bis 20
Zahlen ab 21
Ordnungszahlen
Währung & Bezahlen
Uhrzeit
Wochentage
Monatsnamen
Jahreszeiten
Datum
Begrüßen & Verabschieden
Höfliche Wendungen
Nationalität
Familie
Notfall
Zimmer reservieren
Telefonieren
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik