Das Subjekt

Anders als im Deutschen, kann das Subjekt im Tschechischen auch „versteckt“ sein und nur über die Verbform ausgedrückt werden. Nur wenn eine Person besonders hervorgehoben werden soll, wird überhaupt das zugehörige Personalpronomen verwendet, z.B.

Učím se česky. – Ich lerne Tschechisch. (Verstecktes Subjekt)

se učím česky. – Ich lerne Tschechisch. (Hervorgehobenes Subjekt)

Es gibt im Tschechischen auch die Möglichkeit, dass ein Satz gänzlich ohne konkretes Subjekt auskommt. Dies würde im Deutschen mit „Es ...“ wiedergegeben, z.B. Prší. – Es regnet.

Das nachfolgende Kapitel zeigt Ihnen, auf welche Dinge Sie bei der tschechischen Wortfolge zu achten haben.


 

Tschechisch Grammatik:


1. Tschechische Sprache

Slawische Sprache
Sprachgeschichte
Tschechische Sprache
Aussprache im Tschechischen
Vokale
Konsonanten
Betonung
Alphabeth
Diphthonge
Groß-und Kleinschreibung
Abkürzungen

2. Substantive

Der Artikel
Substantive
Fälle
Deklination der Substantive
Maskulina
Feminina
Neutra
Dual

3. Adjektive & Adverbien

Adjektive
Bildung Adjektive
Negation Adjektiven
Deklination Adjektive
Steigerung Adjektiven
Adverb
Steigerung Adverb
Präpositionen

4. Verben

Verb
Verbklassen
Regelmäßige Verben
Unregelmäßige Verben
Verbsystem
Person und Zahl
Aspekt
Zeiten
Präsens und Präteritum
Futur
Transgressiv
Modus
Aktiv und Passiv

5. Pronomen

Pronomen
Personalpronomen
Höfliche Anrede
Possessivpronomen
Demonstrativpronomen
Relativpronomen
Interrogativpronomen
IndefinitpronomenL
Determinativpronomen
Negativpronomen

6. Satzbau

Satzbau
Einfacher Satz
Subjekt
Wortfolge
Satzverneinung
Satzverbindung
Konditionalsatz
Temporalsatz
Finalsatz

7. Konversationswissen

Umgangssprache
Kardinalzahlen
Zahlen von 11-100
Zahlen ab 100
Deklination der Kardinalzahlen
Ordinalzahlen
Deklination der Ordinalzahlen
Bezahlen
Uhrzeit
Datum
Bildung des Datums
Begrüßen und Verabschieden
Höflicher Umgang
Zimmerbuchung
Notfall und Krankheit
Familienverhältnisse

 
 
Sprachenlernen24