Wer spricht Tschechisch?

Die tschechische Sprache, čeština genannt, wird heute von etwa 10 Millionen Menschen in der Republik Tschechien als Muttersprache gesprochen. Hinzu kommen einige hunderttausend Menschen, die infolge politischer Entwicklungen emigrierten. Nach dem Zweiten Weltkrieg und der eingehenden Sowjetbindung, insbesondere aber nach dem Einmarsch von Truppen des Warschauer Paktes im Jahr 1968 verließen zahlreiche Tschechen das Land und suchten eine neue Heimat in den USA, in Kanada, aber auch in Deutschland und Österreich, sowie in einer Vielzahl anderer Länder. Nach dem Ende des Kalten Krieges und seit der tschechischen Mitgliedschaft in der Europäischen Union fielen zahlreiche Reisebeschränkungen und erneut verließen zahlreiche Tschechen das Land, um im Ausland zu leben, zu arbeiten oder zu studieren. Derzeit sprechen weltweit etwa zwei Millionen Menschen, die nicht in der Tschechischen Republik leben, Tschechisch als Muttersprache. Vielleicht kennen Sie auch persönlich Menschen, die Tschechisch als Muttersprache oder Zweitsprache sprechen, die in Ihrer Firma arbeiten, die in Ihrer Nachbarschaft wohnen oder mit denen Sie befreundet sind. In der Bundesrepublik Deutschland leben derzeit rund 30000 tschechische Staatsangehörige, hinzu kommen jene Menschen, die über einen deutschen Pass verfügen, Tschechisch allerdings zur Muttersprache haben.

Und schließlich noch zwei wissenswerte Details: Seit dem 1.Mai 2004 (dem Beginn der tschechischen EU-Mitgliedschaft) ist Tschechisch eine der offiziellen Amtssprachen der Europäischen Union.

Und: Diejenige Wissenschaft, die sich mit der tschechischen Sprache, mit der Geschichte der tschechischen Nation und Kultur beschäftigt, nennt sich Bohemistik. "Bohemia" ist übrigens die traditionelle lateinische Bezeichnung für das Königreich Böhmen, den (überlieferten) Ausgangspunkt der tschechischen Geschichte

Sie möchten erfahren, wie die Aussprache im Tschechischen funktioniert? Im nächsten Kapitel erklären wir Ihnen das Wichtigste hierzu.


 

Tschechisch Grammatik:


1. Tschechische Sprache

Slawische Sprache
Sprachgeschichte
Tschechische Sprache
Aussprache im Tschechischen
Vokale
Konsonanten
Betonung
Alphabeth
Diphthonge
Groß-und Kleinschreibung
Abkürzungen

2. Substantive

Der Artikel
Substantive
Fälle
Deklination der Substantive
Maskulina
Feminina
Neutra
Dual

3. Adjektive & Adverbien

Adjektive
Bildung Adjektive
Negation Adjektiven
Deklination Adjektive
Steigerung Adjektiven
Adverb
Steigerung Adverb
Präpositionen

4. Verben

Verb
Verbklassen
Regelmäßige Verben
Unregelmäßige Verben
Verbsystem
Person und Zahl
Aspekt
Zeiten
Präsens und Präteritum
Futur
Transgressiv
Modus
Aktiv und Passiv

5. Pronomen

Pronomen
Personalpronomen
Höfliche Anrede
Possessivpronomen
Demonstrativpronomen
Relativpronomen
Interrogativpronomen
IndefinitpronomenL
Determinativpronomen
Negativpronomen

6. Satzbau

Satzbau
Einfacher Satz
Subjekt
Wortfolge
Satzverneinung
Satzverbindung
Konditionalsatz
Temporalsatz
Finalsatz

7. Konversationswissen

Umgangssprache
Kardinalzahlen
Zahlen von 11-100
Zahlen ab 100
Deklination der Kardinalzahlen
Ordinalzahlen
Deklination der Ordinalzahlen
Bezahlen
Uhrzeit
Datum
Bildung des Datums
Begrüßen und Verabschieden
Höflicher Umgang
Zimmerbuchung
Notfall und Krankheit
Familienverhältnisse

 
 
Sprachenlernen24