Sprachenlernen24

 

Das Passiv: Verwendung

Was ist eigentlich das Passiv und wann wird es verwendet?

In den vorhergegangenen Kapiteln haben Sie die Zeiten im Aktiv kennengelernt. Das Aktiv beschreibt Handlungen, in denen das Subjekt des Satzes tätig ist, also „handelt“.
Daneben gibt es noch eine weitere Form: das Passiv. Charakteristisch für das Passiv ist, dass das Subjekt eines Satzes nicht handelt, sondern etwas erleidet. Aus diesem Grund ist Ihnen das Passiv aus Schulzeiten vielleicht auch noch als die „Leideform“ bekannt.

Im Spanischen wird das Passiv in der tatsächlich gesprochenen Sprache nur sehr wenig benutzt, sogar noch seltener als im Deutschen. Häufiger taucht es in Zeitungen oder in wissenschaftlichen Texten auf. Wer also nur sprechen lernen will, kann dieses Kapitel oberflächlich durcharbeiten. Wer dagegen vorhat, sich intensiver mit der spanischen Schriftsprache zu befassen, der sollte dem Folgenden etwas mehr Aufmerksamkeit widmen.

Zwei Arten des Passivs: Vorgang vs. Zustand

Es gibt zwei Arten des Passivs im Spanischen:
Ein Vorgangspassiv und ein Zustandspassiv. Auch das ist Ihnen aus der deutschen Sprache geläufig. Wenn Ihnen jetzt noch nicht ganz klar geworden ist, was mit welcher Art gemeint ist, schauen Sie sich diese Beispiele an:

Das Vorgangspassiv

Die eine Art des Passivs, das Vorgangspassiv, dessen Formen Sie auch im letzten Kapitel gelernt haben, bildet man mit „ser“ und dem Partizip Perfekt.
Wie der Name bereits vermuten lässt, werden mit dieser Art des Passivs Vorgänge beschrieben. Zum Beispiel:

  • die Einzelteile werden montiert – die Montage ist noch in vollem Gange
  • das Flugzeug wird geprüft – die Sicherheitsingenieure sind noch bei der Arbeit
  • die Hose wird gewaschen – die Waschmaschine läuft gerade

Das Zustandspassiv

Das Zustandspassiv beschreibt – wie der Name schon sagt – Zustände. Wenn Sie nun die oben angeführten Beispiele nochmals bemühen:

  • die Einzelteile sind montiert
  • das Flugzeug ist geprüft
  • die Hose ist gewaschen

In diesen drei kurzen Beispielen kann man leicht erkennen, dass die Subjekte eine Handlung erfahren haben (erleiden mussten), diese aber jetzt abgeschlossen ist.

Im Spanischen bildet man das Zustandspassiv mit „estar“ und dem Partizip Perfekt.

Im Deutschen wird das Vorgangspassiv mit „werden“ übersetzt und das Zustandspassiv mit „sein“.

Hier nochmals eine übersichtliche Zusammenfassung des bisher Gelernten:

Bildung des Passivs

Vorgangspassiv: ser + Partizip Perfekt (im Deutschen übersetzt mit: werden)
Zustandspassiv: estar + Partizip Perfekt (im Deutschen übersetzt mit: sein)

Um nun aber von der Theorie zur Praxis zu kommen, schauen Sie sich diese Beispiele an:

Beispiele zum Passiv
La casa es reconstruida. Das Haus wird neu gebaut.
El delincuente es capturado por la policía. Der Verbrecher wird von der Polizei gejagt.
La lavadora ya está reparada. Die Waschmaschine ist jetzt repariert.
Las flores están regadas. Die Blumen sind gegossen.

Gegenüberstellung: Aktiv und Passiv

Das Subjekt im Aktivsatz wird mit der Präposition „por“ (dt.: durch, von) zum Objekt des Passivsatzes. Allerdings kann, wie im Deutschen, der Handlungsträger (das Subjekt des Aktivsatzes) weggelassen werden.
Hier wird Ihnen gezeigt, wie ein aktiver Satz ins Passiv gesetzt wird:

Vom Aktiv zum Passiv
Aktiv Passiv
La chica lee un libro.
(Das Mädchen liest ein Buch.)
[Presente]
El libro es leído por la chica.
(Das Buch wird vom Mädchen gelesen.)
[Presente]
El cartero llevaba las cartas a la oficina.
(Der Briefträger brachte die Briefe ins Büro.)
[Imperfecto]
Las cartas eran llevadas a la oficina por el cartero.
(Die Briefe wurden vom Briefträger ins Büro gebracht.)
[Imperfecto]
María le ha dado la buena noticia.
(María hat ihm die gute Nachricht erzählt.)
[Perfecto]
La buena noticia le ha sido dada por María.
(Die gute Nachricht ist ihm von Maria erzählt worden.)
[Perfecto]
La policía capturó al asesino.
(Die Polizei nahm den Mörder fest.)
[Indefinido]
El asesino fue capturado por la policía.
(Der Mörder wurde von der Polizei festgenommen.)
[Indefinido]

Wie Sie aus obiger Tabelle vielleicht schon erkennen konnten, gilt die Faustregel zur Bildung des Passivs bei den zusammengesetzten Zeiten (Hilfsverb und Vollverb) mit einer kleinen Änderung: In diesen Zeiten stehen „ser“ oder „estar“ und dann das Partizip Perfekt von „ser“ („sido“) und erst dann das Partizip Perfekt des Vollverbs. Das können Sie aber im Kapitel zur Bildung des Passivs noch einmal genauer nachlesen.

Eine wichtige Sache darf im Zusammenhang mit dem Passiv nicht unerwähnt bleiben: Bitte lesen Sie sich die Beispielsätze jetzt nochmals aufmerksam durch. Schnell werden Sie bemerken, dass das Partizip Perfekt des Vollverbs im Passiv an das Subjekt des Satzes wie ein Adjektiv angepasst werden muss!

Hierzu noch einige zusätzliche Beispiele:

Beispiele zur Anpassung des Partizip Perfekt im Passiv
La casa es reconstruida. Das Haus wird neu gebaut.
Las casas son reconstruidas. Die Häuser werden neu gebaut.
El catálogo es enviado. Der Katalog wird verschickt.
Los catálogos son enviados. Die Kataloge werden verschickt.

Da die Spanier aktive Sätze viel lieber mögen als passive, stellen wir Ihnen im nächsten Kapitel noch einige Möglichkeiten vor, das Passiv zu umgehen.


 

NEU ab Januar 2014: Spanisch-Grammatikkurs mit Grammatiktrainer
Ausführliches Lehrwerk und interessantes Nachschlagewerk für alle, die sich mit spanischer Grammatik beschäftigen:
 • komplettes Lehrwerk der spanischen Grammatik (Neuauflage 2014)
 • über 2.600 vertonte Beispiele und Übungssätze
 • E-Book "Spanisch-Grammatik" von Sprachenlernen24 zum Ausdrucken
 • PLUS: nützliches PDF "Spanische Grammatik auf 1 Blick"

Lernen Sie den Spanisch-Grundwortschatz:
Grundwortschatz für Anfänger ohne Vorkenntnisse:
 • 1300 Vokabeln
 • 42 Dialogtexte
 • Umfangreiche Grammatik
 • Sie erreichen das Niveau A1+A2

Spanisch-Aufbaukurs für Fortgeschrittene:
 • 1800 neue Vokabeln
 • 42 neue Dialogtexte
 • Sie erreichen das Niveau B1+B2

Spanisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer:
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und unterhalten Sie sich sehr flüssig und genau:
 • 2100 neue Vokabeln
 • Sie erreichen das Niveau C1+C2

Lernen Sie den Spanisch-Businesswortschatz:
Eignen Sie sich berufliches Grundwissen für eine reibungslose Kommunikation im Geschäftsleben an:
   • 2000 Business-Vokabeln
   • 1300 Redewendungen

Sie möchten Spanisch lernen?
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Spanisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Spanisch Grammatik:


1. Spanische Sprache

Romanische Sprache
Sprachgeschichte
Weltsprache
Europa ↔ Amerika
Alphabet: Einführung
Buchstabieren
...Vokale
...Konsonanten
...Buchstabenkombinationen
Betonung
Groß- und Kleinschreibung
Satzzeichen
Abkürzungen

2. Substantive

Übersicht
bestimmter Artikel
unbestimmter Artikel
Gebrauch Artikel
Geschlecht der Substantive
Geschlecht erkennen
2 Geschlechter
Übung I
Pluralbildung
Übung II
Objekte

3. Adjektive & Adverbien

Überblick
Geschlecht
Plural
Ausnahmen
Übung I
Stellung I
Stellung II
attributiv gebrauchte Adj.
Verkürzung
Vergleich
1.Steigerung
2.Steigerung
Verstärkung
Ausnahmen
Adverbien
Steigerung & Vergleich
häufige Adverbien

4. Verben

Überblick
Infinitiv
Konjugationsklassen
Presente
Presente Besonderheiten
Presente Besonderheiten II
Presente unregelmäßig
estar vs. ser
tener vs. haber
Partizip Perfekt
Perfecto
Indefinido
Indefinido unregelmäßig
Imperfecto
Imperfecto unregelmäßig
Plusquamperfekt
Überblick Vergangenheiten
Zukunft Umschreibung
Futuro
Futuro regelmäßig
Futuro Perfecto
Condicional I
Condicional I unregelmäßig
Condicional II
Subjuntivo: Überblick
Subjuntivo: Gebrauch
Subjuntivo Presente
Subjuntivo: Unregelmäßig
Subjuntivo: Übung I
Subjuntivo Perfecto
Subjuntivo Imperfecto
...unregelmäßig
Subjuntivo Plusquamperfekt
Subjuntivo: Übung II
Bedingungssätze
Imperativ
Passiv Bildung
Passiv Verwendung
Passiv Umschreibungen
Gerundio
Partizip Präsens
Besonderheiten Lateinamerika

5. Pronomen

Überblick Pronomen
Pers.pron.Subjekt
Präposition + Pers.pron.
Pers.pron. Objekt
Reflexivpronomen I
Reflexivpronomen II
Possessivpronomen
Demonstrativpronomen
Relativpronomen
Fragepronomen
Indefinitpronomen

6. Satzbau

Überblick Satzbau
einfacher Satz
direktes Objekt
2 Objekte
Verneinung
Entscheidungsfragen
Ergänzungsfragen
Hauptsatz+Hauptsatz
Hauptsatz+Nebensatz
Besondere Nebensätze
Indirekte Rede Gegenwart
Indirekte Rede Vergangenheit
Präpositionen I
Präpositionen II

7. Konversationswissen

Zahlen: Einführung
... 1 bis 10
... 11 bis 20
... 21 bis 100
... über 100
Währung & Bezahlen
Uhrzeit
Datum
Wochentage
Monatsnamen
Jahreszeiten
Ordnungszahlen
Konversationswissen
Begrüßen & Verabschieden
Redewendungen
Länder & Sprachen
Familienverhältnisse
Notfälle
Reservierungen
Am Telefon
Falsos amigos!
Europa ↔ Südamerika

 
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik