Sprachenlernen24

 

Bildung des Genitiv Singular auf Finnisch

Die Genitivform wird gebildet, indem man die Genitiv-Endung -n an den Flexionsstamm anhängt.
Oft verursacht die Genitivendung einen Stufenwechsel im Flexionsstamm.

Zur Wiederholung:
Unterliegt das Substantiv dem Stufenwechsel vom Typ I, so steht in der Grundform die starke Stufe und im Flexionsstamm die schwache Stufe.
Beispiel: hattu – hatun (der Hut – des Hutes)

Unterliegt das Substantiv dem Stufenwechsel vom Typ II, so steht in der Grundform die schwache Stufe und im Flexionsstamm die starke Stufe.
Beispiel: rikas – rikkaan (der Reiche – des Reichen)

Die Bildung des Flexionsstammes ist leider sehr kompliziert. Die verschiedenen Flexionstypen haben wir daher schon in einigen Extrakapiteln behandelt. Sie können auch an dieser Stelle noch einmal einen Blick auf unsere Übersichtstabelle werfen.

Nun wollen wir Ihnen einfach noch ein paar Beispiele für Formen des Genitivs im Singular geben, bevor wir auf den Genitiv Plural eingehen.

Bildung des Genitivs: Flexionsstamm + n
Nominativ Genitiv
onni – das Glück onnen – des Glückes
Suomi – Finnland Suomen – Finnlands
vuosi – das Jahr vuoden – des Jahres
kone – die Maschine koneen – der Maschine
erhe – der Fehler erheen – des Fehlers
kappale – das Stück kappaleen – des Stücks
suomalainen – der Finne suomalaisen – des Finnen
ihminen – der Mensch ihmisen – des Menschen
nainen – die Frau naisen – der Frau
muistutus – die Erinnerung muistutuksen – der Erinnerung
lupaus – das Versprechen lupauksen – des Versprechens
taivas – der Himmel taivaan – des Himmels
sairaus – die Krankheit sairauden – der Krankheit
puhelin – das Telefon puhelimen – des Telefons
ilta – der Abends illan – des Abends

Vielleicht können Sie mit Hilfe Ihrer Übersichtstabelle versuchen zu bestimmen, zu welchem Flexionstyp diese Beispielwörter gehören.

Natürlich gibt es auch einige Wörter, bei denen der Flexionsstamm genauso lautet wie die Grundform:

Bildung des Genitivs – Beispiele II
talo – das Haus talon – des Hauses
taulu – die Tafel taulun – der Tafel
kissa – die Katze kissan – der Katze

Nun sind Sie an der Reihe:

Üben Sie weiter:

Bilden Sie den Genitiv Singular der folgenden Substantive:

posti (Post), loma (Urlaub), kaupunki (Stadt), elokuva (Film)

Der Genitiv Singular lautet:
postin – der Post
loman – des Urlaubs
kaupungin – der Stadt
elokuvan – des Films

Überprüfen Sie sich selbst: Hätten Sie das gekonnt?

Im nächsten Kapitel widmen wir uns der Bildung des Genitiv Plural.


 

Inhaltsverzeichnis dieser Finnisch-Grammatik:



 
 
Sprachenlernen24