Einschub: Die modernen arabischen Dialekte

Bevor wir Ihnen in den nächsten Kapiteln die Grundelemente der hocharabischen Grammatik vorstellen werden, werden wir Ihnen an dieser Stelle noch einige Charakteristika der modernen arabischen Dialekte vorstellen.

Wie Sie bereits im letzten Abschnitt gelesen haben, werden die Kasusendungen und die Nunation bei Nomen heutzutage meist nicht gesprochen. Beim Verbsystem ist darüber hinaus zu beobachten, dass die Modusunterscheidungen des Imperfekts zunehmend verloren gehen.

Das Hamza wird heute fast ausschließlich nur mehr am Wortanfang gesprochen, im Wortinneren entfällt es meist.

In vielen arabischen Dialekten gibt es keine allzu strenge Unterscheidung in der Aussprache der Vokale u und i. Oftmals werden sie mit dem selben Laut ausgesprochen. Des weiteren erfolgt oftmals ein Vokalwechsel zwischen einem a und einem i, das heißt, wo nach klassischer Grammatik ein a gesprochen wird, wird in vielen modernen Dialekten stattdessen ein i betont, beispielsweise beim Artikel ال, der mitunter statt „al“ als „il“ ausgesprochen wird.

Die Dualformen, die Ihnen auch in dieser Grammatik vorgestellt werden, sind heute fast ausschließlich bei Substantiven gebräuchlich, bei Verben und Personalpronomen werden sie heute kaum mehr gebraucht.

Das folgende Kapitel beinhaltet wichtige Informationen zum Aufbau arabischer Wörter.


 


 
Sprachenlernen24