Das Hamza ء

Im Arabischen muss jede Silbe mit einem Konsonanten beginnen. Aus diesem Grund muss auch dem Alif (ا) ein Konsonant vorgeschoben werden, der allerdings nicht im Schriftbild aufzutauchen braucht. Dieser Konsonant ist das Hamza, das einen Knacklaut beim Stimmansatz ausdrückt. Diesen Laut gibt es übrigens im Deutschen auch, er wird auch hier vor Vokalen am Wortanfang (oder bei Stimmabsätzen im Wortinnern) gesprochen, beispielsweise bei „Elefant“, „Affe“, „Igel“. Sprechen Sie einmal diese Wörter laut aus und achten Sie auf den Laut, der dem Vokal vorausgeht: Schon wissen Sie, wie das Hamza ausgesprochen wird.

Bei Wortanfängen ist immer das Alif Träger des Hamza, im Inneren von Wörtern kann neben dem Alif auch das Wāw (و) und das Yā (ي) ein Hamza tragen.

Zu beachten ist dabei, dass das Yā, sobald es Träger des Hamza ist, ohne die beiden kennzeichnenden Punkte geschrieben wird, also (ئ).

Wie allgemein gebräuchlich, wird auch in dieser Grammatik bei der Umschrift ins lateinische Alphabet das Hamza mit einem (ʾ) ausgedrückt.

Das Hamza kann im Wortinneren und am Wortende auch ganz ohne Träger stehen. Und so sehen die Buchstaben (in isolierter Stellung) mit Hamza aus: أ , ؤ , ئ

BEISPIELE für Hamza-Schreibung (ء)


Vokalisiert

Unvokalisiert

Umschrift

deutsche Bedeutung

Am Wortanfang (immer auf Alif)

أَوْ

أو

ʾau

oder

Im Wortinneren auf أ

رَأْسُ السََّنَةِ

رأس السنة

raʾsu s-sanati

Neujahr

Im Wortinneren auf ؤ

السَّؤَالُ

السؤال

as-suʾālu

Frage

Im Wortinneren auf ئ

العَائِلَةُ

العائلة

al-ʿāʾilatu

Familie

Im Wortinneren ohne Träger

المُرُوءَةٌ

المروءة

al-murūʾatun

Männlichkeit

Am Wortende mit Träger

الخَطَأَ

الخطأ

al-ḫataʾu

Fehler

Am Wortende ohne Träger

البِنَاءُ

البناء

al-bināʾu

Gebäude

Das Arabische erlaubt keine doppelten Konsonanten im Wortanlaut. Aus diesem Grund muss beispielsweise das ء auf dem Alif, falls das vorhergehende Wort mit einem Konsonanten auslautet, durch ein Wasla (auf Alif: ٱ) ersetzt werden. In diesem Fall wird kein Hamza gesprochen.

Lernen Sie nun die arabischen Satzzeichen kennen.


 


 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik