Sprachenlernen24

 

Millionär werden – Der Translativ im Finnischen

Normalerweise bezeichnet der Translativ eine Eigenschaft, einen Zustand, eine Aufgabe, ein Ergebnis einer Entwicklung oder den Endpunkt einer Veränderung oder Bewegung.
Im Deutschen stehen hier die Präpositionen „bis” und „bis zu”. Oft kommt der Translativ mit dem Verb „tulla” (kommen) und „muuttua” (sich ändern) vor.

Beispiel:
Luulen, että olen tulossa kipeäksi. – Ich denke, dass ich krank werde.
Kirjeesi sai minut todella iloiseksi. – Dein Brief hat mich sehr fröhlich gemacht.
Viime aikoina monet ihmiset ovat joutuneet työttömiksi. – In der letzten Zeit sind viele Menschen arbeitslos geworden.
Tilanne muuttui erittäin vakavaksi. – Die Situation ist sehr ernst geworden.

Bildung des Translativs

Der Translativ hat die Endung „ksi”. Diese wird an den Flexionsstamm angehängt. Den Flexionsstamm erhalten Sie, na raten Sie mal – indem Sie wie gewohnt von der Genitivform das „n” wegstreichen.
Das Pluralzeichen „i” wird außerdem genauso wie gehabt zwischen Flexionsstamm und Endung eingefügt.

Bildung des Translativs
Singular: Flexionsstamm + ksi Plural: Flexionsstamm + i + ksi

Schauen Sie sich das an der folgenden Tabelle an:

Bildung des Translativs – Beispiele
Genitiv Sg. Translativ Sg. Translativ Pl.
pöydän – des Tisches pöydäksi pöydiksi
ministerin – des Ministers ministeriksi ministereiksi
talon – des Hauses taloksi taloiksi

Gebrauch des Translativs

  • In der Grundbedeutung bezeichnet der Translativ eine Eigenschaft oder einen Zustand.

    Translativ: Eigenschaft, Zustand – Beispiele
    Saunan jälkeen tunnen itseni nuoreksi. Nach der Sauna fühle ich mich jung.
    Meidän täytyy tehdä vielä kotitehtävät valmiiksi. Wir müssen noch unsere Hausaufgaben fertig machen.
    Syö lautanen tyhjäksi, jotta kasvat isoksi. Iss dein Teller leer, damit du groß wirst.
  • Der Translativ wird für Zeitangaben benutzt, wenn eine bestimmte Zeitdauer gemeint ist oder zeitliche Begrenzungen vorliegen. Dann antwortet er auf die Frage „für wie lange” oder „bis zu welchem Zeitpunkt”.

    Translativ: begrenzte Zeitdauer – Beispiele
    Lähden lomalle kahdeksi viikoksi. Ich fahre für zwei Wochen in den Urlaub.
    Älä unohda ostaa ruokaa viikonlopuksi! Vergiss nicht, Essen für das Wochenende zu kaufen!
    Opettaja poistui luokasta viideksi minuutiksi. Der Lehrer verlässt die Klasse für fünf Minuten.
  • Der Translativ kommt auch bei vielen feststehenden Ausdrücken vor.

    Translativ: feste Ausdrücke – Beispiele
    Tulivatko astiat varmasti puhtaaksi? Ist das Geschirr sicher sauber geworden?
    Ulkomailla minua luullaan ruotsalaiseksi. Im Ausland hält man mich für einen Schweden.
    Voisitteko siirtyä vähän kauemmaksi? Könnten Sie bitte einige Schritte zurücktreten?
  • Der Translativ wird auch für Sprachen verwendet.

    Translativ: Sprachen – Beispiele
    suomeksi auf Finnisch
    englanniksi auf Englisch
    saksaksi auf Deutsch

Hiermit sind die abstrakten Fälle geschafft!
Im nächsten Kapitel geht es um die marginalen Fälle, die im heutigen Finnisch selten vorkommen. Als erstes besprechen wir den Abessiv.


 

Erarbeiten Sie sich gute Grundkenntnisses des Finnischen (Niveau A1/A2):
 · 42 Dialogtexte
 · 1300 Vokabeln
 · Umfangreiche Grammatik mit Glossar
 · die besten Lerntipps der Sprachenlernen24-Redaktion

Umfangreicher Aufbaukurs für alle fortgeschrittenen Lerner des Finnischen (Niveau B1/B2):
 · 1800 neue Vokabeln
 · 42 neue Dialogtexte
 · mp3-Vokabeltrainer mit allen Inhalten des Kurses - zum Weiterlernen mit dem mp3-Player

Finnisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer: (Niveau C1/C2)
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und erweitern Sie Ihren Finnisch-Wortschatz immens:
 · 2.100 neue Vokabeln
 · inklusive mp3-Vokabeltrainer Deutsch-Finnisch - für's Weiterlernen unterwegs
 · Sie erreichen das Niveau C1+C2

Arbeiten Sie mit unserem Finnisch-Businesskurs:
Eignen Sie sich berufliches Grund- und Kommunikationswissen für eine reibungslose Kommunikation im Geschäftsleben an:
 · über 2.000 Business-Vokabeln
 · mehr als 1.300 Redewendungen und Phrasen
 · mit Bewerbungstrainer: "Arbeiten in Finnland"

Sie möchten Finnisch lernen?
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Finnisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Finnische Grammatik:


1. Finnische Sprache

Grundwissen
Unterschiede: Deutsch/Finnisch
agglutinierende Sprache
Alphabet
Buchstabieren
Aussprache
... Diphthonge
Groß-/Kleinschreibung
Abkürzungen
Vokalharmonie
Stufenwechsel

2. Substantive

Grundwissen
Singular & Plural
Numerus: Überblick
Vokalveränderung Plural
15 Fälle
Flexionsstamm
Flexion: Grundf. Vokal
Flexion: Grundf. Kons.
Übersicht Flexionstypen
Nominativ
Partitiv Gebrauch
Partitiv Bildung
Genitiv Gebrauch
Bildung Genitiv Singular
Bildung Genitiv Plural
Akkusativ Pronomen
Objektfälle: Überblick
Lokalfälle Einführung
innere Lokalfälle
... Inessiv
... Elativ
... Illativ
äußere Lokalfälle
... Adessiv
... Ablativ
... Allativ
lokalfälle Überblick
abstrakte Fälle
... Essiv
...Translativ
... Abessiv
... Instruktiv
... Komitativ
Übersicht Fälle

3. Adjektive & Adverbien

Adjektiv: Überblick
Attributiver Gebrauch
Prädikativer Gebrauch
Steigerung: Überblick
... Komparativ
... Superlativ
... unregelm. Steigerung
Adverb: Überblick
... Bildung
... Steigerung
... unregelm. Steigerung
Arten Adverbien

4. Verben

Verbsystem: Überblick
Verbsystem: Überblick
Präsens
... Besonderheiten
Unregelmäß. Verben
Verneinungsverb
Verneintes Präsens
Partizip Perfekt
Bildung Perfekt
Bildung Imperfekt I
Bildung Imperfekt II
Verwendung (Im)Perfekt
Plusquamperfekt
Imperativ
P: Imperativ 1./3. Pers.
Konditional Präsens
Konditional Perfekt
Passiv Verwendung
Passiv Bildung
Partizip Aktiv
Partizip Passiv
Infinitiv I und III
P: Infinitiv II und IV

5. Pronomen

Pronomen: Überblick
Personalpronomen Nom.
Personalpronomen Fälle
Possessivpronomen
Demonstrativpronomen
Reflexivpronomen
Reziprokpronomen
Fragepronomen
kuka? wer?
mikä? was?
kumpi? welcher?
Negativpronomen
unveränderl. Fragepr.
Indefinitpronomen
Relativpronomen

6. Satzbau

Überblick
Subjekt - Prädikat
Prädikat - Subjekt
Sätze ohne Subjekt
Verneinung
Konjunktionen
Fragen - Übersicht
Entscheidungsfragen
Wortfragen
Prä-/Postpositionen
Anhängepartikel

7. Konversationswissen

Ausblick
Kardinalzahlen
... 1-10
... 11-20
... 21-100
... +100
Bezahlen
Uhrzeit
Ordnungszahlen
Wochentage
Monate
Datum
Jahreszeiten
Begrüßung&Abschied
Smalltalk
Redewendungen
Länder&Sprachen
Familie
Notfall&Krankheit
Zimmer reservieren
Telefonieren

 
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik