Sprachenlernen24

 

Vom Feld – Der Ablativ im Finnischen

Der Ablativ antwortet auf die Frage „mistä?” (woher) bzw. „keneltä?” (von wem?) und bezeichnet meistens eine Bewegung „von der Oberfläche weg” oder „von jemandem weg”. Er wird mit den deutschen Präpositionen „von” und „aus” wiedergegeben.

Der Ablativ hat die Endungen lta/ltä.
Ob die Variante mit „a” oder „ä” gewählt wird, wird – wie Sie sicher ahnen können – auch in diesem Fall durch die Vokalharmonie bestimmt.

Die Endungen werden an den Flexionsstamm angehängt, den Sie erhalten, indem Sie von der Genitivform das „n” wegstreichen. Das Pluralzeichen „i” wird zwischen Flexionsstamm und Fallendung eingefügt.
Das Prinzip kennen Sie also schon von der Bildung des Adessiv.

Bildung des Ablativs
Singular: Flexionsstamm + lta/ltä
Plural: Flexionsstamm + i + lta/ltä

Lesen Sie sich hierzu noch einige Beispiele durch:

Bildung des Ablativs – Beispiele
Genitiv Sg. Ablativ Sg. Ablativ Pl.
pöydän – des Tisches pöydäl– vom Tisch (weg) pöydiltä – von den Tischen (weg)
kurssin – des Kurses kurssilta – aus dem Kurs kursseilta – aus den Kursen
ystävän – des Freundes ystävältä – vom Freund ystäviltä – von den Freunden

Gebrauch des Ablativs

  • In der Grundbedeutung drückt der Ablativ eine Bewegung „von etwas/jemandem (weg)” oder „von der Oberfläche weg” aus.

    Ablativ: von etwas/jemandem (weg) – Beispiele
    Bussi keskustaan lähtee lentokentältä. Der Bus ins Zentrum fährt vom Flughafen ab.
    Nostatko kynän lattialta? Hebst du den Stift vom Boden auf?
    Lapsena lainasin aina vaatteita siskoltani. Als Kind lieh ich immer Kleider von meiner Schwester.
  • Oft wird der Ablativ verlangt bei Verben der Sinneswahrnehmung. In dieser Funktion ist er manchmal mit dem Allativ austauschbar.

    Ablativ: Verben der Sinneswahrnehmung – Beispiele
    Uusi peitto tuntuu ihanan pehmeältä. Die neue Decke fühlt sich schön weich an.
    Keitto tuoksuu jumalaiselta. Die Suppe riecht himmlisch.
    Kaupunki näyttää kesällä kauniilta. Die Stadt sieht im Sommer schön aus.
  • Der Ablativ wird zur Angabe der Uhrzeit und des Jahres benutzt und antwortet dann auf die Frage „milloin?” (wann) bzw. „mihin aikaan?” (zu welcher Zeit). Zur Erinnerung: Der Adessiv hingegen wird dagegen für Tageszeiten (morgens, abends) und Jahreszeiten (Frühling, Herbst) verwendet.

    Ablativ: Zeitangaben – Beispiele
    Päivällinen on kello kahdeksalta. Das Abendessen ist um acht Uhr.
    Tämä televisio-ohjelma on vuodelta 1980. Dieses Fernsehprogramm ist vom Jahr 1980.
    Veroilmoitukseni tältä vuodelta on jo valmis. Meine Steuererklärung von diesem Jahr ist schon fertig.

Im nächsten Kapitel behandeln wir den letzten der Lokalfälle, den Allativ.


 

Erarbeiten Sie sich gute Grundkenntnisses des Finnischen (Niveau A1/A2):
 · 42 Dialogtexte
 · 1300 Vokabeln
 · Umfangreiche Grammatik mit Glossar
 · die besten Lerntipps der Sprachenlernen24-Redaktion

Umfangreicher Aufbaukurs für alle fortgeschrittenen Lerner des Finnischen (Niveau B1/B2):
 · 1800 neue Vokabeln
 · 42 neue Dialogtexte
 · mp3-Vokabeltrainer mit allen Inhalten des Kurses - zum Weiterlernen mit dem mp3-Player

Finnisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer: (Niveau C1/C2)
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und erweitern Sie Ihren Finnisch-Wortschatz immens:
 · 2.100 neue Vokabeln
 · inklusive mp3-Vokabeltrainer Deutsch-Finnisch - für's Weiterlernen unterwegs
 · Sie erreichen das Niveau C1+C2

Arbeiten Sie mit unserem Finnisch-Businesskurs:
Eignen Sie sich berufliches Grund- und Kommunikationswissen für eine reibungslose Kommunikation im Geschäftsleben an:
 · über 2.000 Business-Vokabeln
 · mehr als 1.300 Redewendungen und Phrasen
 · mit Bewerbungstrainer: "Arbeiten in Finnland"

Sie möchten Finnisch lernen?
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Finnisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Finnische Grammatik:


1. Finnische Sprache

Grundwissen
Unterschiede: Deutsch/Finnisch
agglutinierende Sprache
Alphabet
Buchstabieren
Aussprache
... Diphthonge
Groß-/Kleinschreibung
Abkürzungen
Vokalharmonie
Stufenwechsel

2. Substantive

Grundwissen
Singular & Plural
Numerus: Überblick
Vokalveränderung Plural
15 Fälle
Flexionsstamm
Flexion: Grundf. Vokal
Flexion: Grundf. Kons.
Übersicht Flexionstypen
Nominativ
Partitiv Gebrauch
Partitiv Bildung
Genitiv Gebrauch
Bildung Genitiv Singular
Bildung Genitiv Plural
Akkusativ Pronomen
Objektfälle: Überblick
Lokalfälle Einführung
innere Lokalfälle
... Inessiv
... Elativ
... Illativ
äußere Lokalfälle
... Adessiv
... Ablativ
... Allativ
lokalfälle Überblick
abstrakte Fälle
... Essiv
...Translativ
... Abessiv
... Instruktiv
... Komitativ
Übersicht Fälle

3. Adjektive & Adverbien

Adjektiv: Überblick
Attributiver Gebrauch
Prädikativer Gebrauch
Steigerung: Überblick
... Komparativ
... Superlativ
... unregelm. Steigerung
Adverb: Überblick
... Bildung
... Steigerung
... unregelm. Steigerung
Arten Adverbien

4. Verben

Verbsystem: Überblick
Verbsystem: Überblick
Präsens
... Besonderheiten
Unregelmäß. Verben
Verneinungsverb
Verneintes Präsens
Partizip Perfekt
Bildung Perfekt
Bildung Imperfekt I
Bildung Imperfekt II
Verwendung (Im)Perfekt
Plusquamperfekt
Imperativ
P: Imperativ 1./3. Pers.
Konditional Präsens
Konditional Perfekt
Passiv Verwendung
Passiv Bildung
Partizip Aktiv
Partizip Passiv
Infinitiv I und III
P: Infinitiv II und IV

5. Pronomen

Pronomen: Überblick
Personalpronomen Nom.
Personalpronomen Fälle
Possessivpronomen
Demonstrativpronomen
Reflexivpronomen
Reziprokpronomen
Fragepronomen
kuka? wer?
mikä? was?
kumpi? welcher?
Negativpronomen
unveränderl. Fragepr.
Indefinitpronomen
Relativpronomen

6. Satzbau

Überblick
Subjekt - Prädikat
Prädikat - Subjekt
Sätze ohne Subjekt
Verneinung
Konjunktionen
Fragen - Übersicht
Entscheidungsfragen
Wortfragen
Prä-/Postpositionen
Anhängepartikel

7. Konversationswissen

Ausblick
Kardinalzahlen
... 1-10
... 11-20
... 21-100
... +100
Bezahlen
Uhrzeit
Ordnungszahlen
Wochentage
Monate
Datum
Jahreszeiten
Begrüßung&Abschied
Smalltalk
Redewendungen
Länder&Sprachen
Familie
Notfall&Krankheit
Zimmer reservieren
Telefonieren

 
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik
 
Online-Meditation:
Coole und moderne neue Meditationsmethode