Sprachenlernen24

 

Die Kardinalzahlen

In den folgenden Abschnitten lernen Sie alles, was mit Zahlen und Zeitangaben zu tun hat. Als Grundwissen sollten Sie sich hierzu die Kardinal- und Ordinalzahlen (Ordnungszahlwörter) aneignen.

In der nachfolgenden Tabelle finden Sie zunächst die Kardinalzahlen (Grundzahlwörter) im Arabischen.

Beachten Sie:

Im Arabischen werden die Ziffern der Zahlen (wie Sie das auch aus dem Deutschen kennen) von links nach rechts geschrieben und nicht wie die arabische Schrift von rechts nach links.

Im Arabischen wird unterschieden, ob sich die Zahl auf ein feminines oder maskulines Substantiv bezieht. Sie müssen hier also darauf achten, welche der beiden Formen Sie verwenden.

Die Zahlen 1 und 2 werden im Arabischen als Adjektive betrachtet und nach Fall, Geschlecht, Zahl und hinsichtlich Bestimmtheit/Unbestimmtheit des Substantivs, auf das sie sich beziehen, gebeugt.

Die Zahlen ab 3 werden hingegen als Substantive verwendet.

Bei Aufzählungen werden nach klassischer Grammatik die Zahlen 1 und 2 in ihrer maskulinen Form verwendet, die Zahlen ab 3 in ihrer femininen Form: 1,2,3,4 = وَاحِدَةٌ, اثْنَتَانِ, ثَلاَثَةٌ, أَرْبَعَةٌ . Anzumerken ist allerdings, dass im modernen Arabisch diese Regelung zunehmend ungebräuchlich ist.

Die Kardinalzahlen von 1 bis 10


maskulin

maskulin

feminin

feminin


۰

صِفْرٌ

ṣifrun

صِفْرٌ

ṣifrun

0, null

۱

وَاحِدَةٌ

wāḥidatun

وَاحِدٌ

wāḥidun

1, eins

۲

اثْنَتَانِ

ʾiṯnatāni

اثْنَانِ

ʾiṯnāni

2, zwei

۳

ثَلاَثٌ

ṯalāṯun

ثَلاَثَةٌ

ṯalāṯatun

3, drei

٤

أَرْبع

ʾarbaʿun

أَرْبَعَةٌ

ʾarbaʿatun

4, vier

٥

خَمْسٌ

ḫamsun

خَمْسَةٌ

ḫamsatun

5, fünf

٦

سِتٌ

sittun

سِتَّةٌ

sittatun

6, sechs

۷

سَبْعَةٌ

sabʿun

سَبْعَةٌ

sabʿatun

7, sieben

۸

ثَمَانٍ

ṯamānin

ثَمَانِيَةٌ

ṯamāniyatun

8, acht

۹

تِسْعٌ

tisʿun

تِسْعَةٌ

tisʿatun

9, neun

۱۰

عَشَرٌ

ʿašrun

عَشَرَةٌ

ʿašratun

10, zehn

Lernen Sie gleich weiter! Jetzt zählen wir bis fünfundzwanzig:

Die Kardinalzahlen von 11 bis 25


feminin

feminin

maskulin

maskulin


١١

َإِحْدَى عَشْرَة

ʾiḥdā ʿašrata

أَحَدَ عَشَر

ʾaḥada ʾaṯar 11, elf

١٢

اِثْنَتَا عَشْرَةَ

ʾiṯnatā ʾašrata

اِثْنَا عَشَرَ

ʾiṯnā ʾašra 12, zwölf

١٣

ثَلاَثَ عَشْرَةَ

ṯalāṯa ʿašrata

ثَلاَثَةَ عَشَرَ

ṯalāṯata ʿašara 13, dreizehn

١٤

أَرْبَعَ عَشْرَةَ

ʾarbaʿa ʿašrata

أَرْبَعَةَ عَشَر

ʾarbaʿata ʿašara 14, vierzehn

١٥

خَمْسَ عَشْرَةَ

ḫamsa ʿašrata

خَمْسَةَ عَشَرة

ḫamsata ʿašara 15, fünfzehn

١٦

سِتَّ عَشْرَةَ

sitta ʿašrata

سِتَّةَ عَشَرَ

sittata ʿašara 16, sechzehn

١٧

سَبْعَ عَشْرَةَ

sabʿa ʿašrata

سَبْعَةَ عَشَرَ

sabʿata ʿašara 17, siebzehn

١٨

ثَمَانِيَ عَشْرَةَ

ṯamānī ʿašrata

ثَمَانِيَةَ عَشَرَ

ṯamāniyata ʿašara 18, achtzehn

١٩

تِسْعَ عشْرَةَ

tisʾa ʿašrata

تِسْعَةَ عَشَرَ

tisʿata ʿašara 19, neunzehn

٢٠

عِشْرُوْنَ

ʾišrūna

عِشْرُوْنََ

ʾišrūna 20, zwanzig

٢١

وَاحِدَةٌ وَعِشْرُوْنَ

wāḥidatun wa ʾišrūna

وَاحِدٌ وَعِشْرُوْنَ

wāḥidun wa ʾišrūna 21, einundzwanzig

٢٢

اثْنَتَانِ وَعِشْرُوْنَ

ʾiṯnatāni wa ʾišrūna

اثْنَانِ وَعِشْرُوْنَ

ʾiṯnāni wa ʾišrūna 22, zweiundzwanzig

٢٣

ثَلاَثٌ وَعِشْرُوْنَ

ṯalāṯun wa ʾišrūna

ثَلاَثَةٌ وَعِشْرُوْنَ

ṯalāṯatun wa ʾišrūna 23, dreiundzwanzig

٢٤

أَرْبَعٌ وَعِشْرُوْنَ

ʾrbaʿun wa ʾišrūna

أَرْبِعَةٌ وَعِشْرُوْنَ

ʾarbaʿatun wa ʾišrūna 24, vierundzwanzig

٢٥

خَمْسٌ وَعِشْرُوْنَ

ḫamsun wa ʾišrūna

خَمْسَةٌ وَعِشْرُوْنَ

ḫamsatun wa ʾišrūna 25, fünfundzwanzig

Wie Sie in der Tabelle sehen können, ist die Zahl 20 für beide grammatischen Geschlechter dieselbe.

Ab 21 wird jeweils die Einserstelle an das Genus angepasst, die Zehnerstelle bleibt unverändert.

Die Zahlenbildung erfolgt im Arabischen übrigens ganz ähnlich wie im Deutschen: Nehmen wir die Zahl 22 (zwei-und-zwanzig):

„zwei“ (feminin) oder:

„zwei“ (maskulin)

„und“

„zwanzig“

اثْنَتَانِ

اثْنَانِ

وَ

عِشْرُوْنَ

Da die Schrift von rechts nach links verläuft, wird die 22 also folgendermaßen geschrieben: اثْنَتَانِ وَعِشْرُوْنَ oder اثْنَانِ وَعِشْرُوْنَ

Mit der nächsten Tabelle erweitern Sie ihren Zahlenraum bis hundert:

Die Kardinalzahlen von 30 bis 100


feminin/maskulin


٣٠

ثلاثون

ṯalāṯūna 30, dreißig

٤٠

أربعونَ

ʾarbaʿūna 40, vierzig

٥٠

خمسونَ

ḫamsūna 50, fünfzig

٦٠

ستونَ

sittūna 60, sechzig

٧٠

سبعونَ

sabʿūna 70, siebzig

٨٠

ثمانونَ

ṯamānūna 80, achtzig

٩٠

تسعونَ

tisʿūna 90, neunzig

١٠٠

مائةٌ

miʾatun 100, (ein)hundert

Und gleich geht es weiter bis zur Milliarde:

Die Kardinalzahlen bis zur Milliarde

١٠١

مائةٌ و واحدٌ

māʾatun wa wāḥidun 101, einhunderteins

٢٠٠

مائتانِ

miʾatāni 200, zweihundert

٣٠٠

ثلاثُ مائةٍ

ṯalāṯu māʾatin 300, dreihundert

٤٠٠

أربعُ مائةٍ

ʾarbaʿu māʾatin 400, vierhundert

٥٠٠

خمسُ مائةٍ

ḫamsu māʾatin 500, fünfhundert

٦٠٠

ست مائةٍ

sittu māʾatin 600, sechshundert

٧٠٠

سبع مائةٍ

sabʿu māʾatin 700, siebenhundert

٨٠٠

ثماني مائةٍ

ṯamān māʾatin ī 800, achthundert

٩٠٠

تسع مائةٍ

tisʿu māʾatin 900, neunhundert

١٠٠٠

ألفٌ

ʾalfun 1000, (ein)tausend

٢٠٠٠

ألفانِ

ʾalfāni 2000, zweitausend

٣٠٠٠

ثلاثةُ آلافٍ

ṯalāṯatu ʾālāfin 3000, dreitausend

٤٠٠٠

أريعةُ آلافٍ

ʾarbaʿatu ʾālāfin 4000, viertausend

٥٠٠٠

خمسةُ آلافٍ

ḫamsatu ʾālāfin 5000, fünftausend

٦٠٠٠

ٍ ستةُ آلاف

sittatu ʾālāfin 6000, sechstausend

٥٨٠٠٠

ثمانيةُ و خمسونَ ألفاً ṯamāniyatun wa ḫamsūna ʾalfan 58.000, achtundfünfzig-tausend

١٠٠٠٠٠

مائةُ ألفٍ

māʾatu ʾalfin 100.000, (ein)hunderttausend

١٠٠٠٠٠٠

مليونٌ

milyūnun 1.000.000, eine Million

٢٠٠٠٠٠٠

مليونانِ

malyūnāni 2.000.000, zwei Millionen

١٠٠٠٠٠٠٠٠٠

مليارٌ

lilyārun 1.000.000.000, eine Milliarde

Im Anschluss werden wir Ihnen zeigen, wie Sie die eben gelernten Zahlen konkret anwenden können – beim Erfragen von Preisen, beim Bezahlen usw.


 


Lernen Sie den Arabisch-Grundwortschatz:
Grundwortschatz für Anfänger ohne Vorkenntnisse:
 • 1300 Vokabeln
 • 42 Dialogtexte
 • Umfangreiche Grammatik
 • Sie erreichen A1+A2

Aufbauwortschatz für Fortgeschrittene:
 • 1800 neue Vokabeln
 • 42 neue Dialogtexte
 • Sie erreichen B1+B2

Kostenlose Arabisch-Demoversion
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Arabisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Arabische Grammatik:


1. Zur Sprache

Schreibweise
Aussprache
Wortschatz
Charakteristika
Arabisch
Sprachgeschichte
Wer spricht Arabisch?
Alphabet
Sonderzeichen
Aussprache des Alphabets
Hilfszeichen
Wörterbuch
Zur Vokalisierung
Arabische Schrift
Vokale
Diphtonge
Hamza
Satzzeichen
Arabische Tastatur
Aussprache
...Betonung
...Assimilation
...Wortendungen
Modernes Arabisch
Wortaufbau

2. Substantive

Allgemeines
Bestimmtheit & Unbestimmtheit
Artikel
Weitere Regeln
Nunation
Einzahl & Mehrzahl
Dual
Plural
Gesunder Plural
...maskulinum
...femininum
Gebrochener Plural
Fälle
Endungen determinierter Wörter
Endungen indeterminierter Wörter
Substantiv und Adjektiv

3. Adjektive & Adverbien

Adjektiv
...im Singular
...im Plural
...im Dual
...Steigerung
...Komparativ
...Superlativ
Adverbien
...Stellung

4. Verben

Verb
Perfekt
Imperfekt
Konjunktiv & Apokopat
...Konjunktiv
...Apokopat
Imperativ
Passiv
...Anwendung
Verstämme
...Übersicht
Infinitiv
Partizip

5. Pronomen

Pronomen
Personalpronomen
Possessivpronomen
Demonstrativpronomen
Relativpronomen
Interrogativpronomen

6. Satzbau

Satzbau
Verbalsatz
Nominalsatz
Präpositionen
Konjunktionen
Bedingungssatz
Fragesatz
Verneinung

7. Nützliches

 
Kardinalzahlen
...Anwendung
Ordinalzahlen
Uhrzeit
Datum
Islamischer Kalender
Jahreszeiten
Himmelsrichtungen
Begrüßen und Verabschieden
Hotelbuchung
Notfall & Krankheit
Familie
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik