Die Verwendung des Aorists im Albanischen

Der Aorist wird auch einfaches Präteritum genannt.
Er wird häufiger angewendet als das Imperfekt.

Wenn man diese Zeitform verwendet, sagt man aus, dass die Handlung, die man schildert, in der Vergangenheit abgeschlossen wurde. Dabei ist es gleichgültig, wie oft die Handlung wiederholt wurde oder ob sie einmalig stattgefunden hat.

Außerdem wird damit nichts über die Dauer der Handlung ausgesagt. Das heißt, es ist gleichgültig, ob es sich um eine Handlung (oder ein Ereignis) handelt, deren Bedeutung in der Dauer liegt oder ob eine Handlung beschrieben wird, die aus einem einzigen Handgriff besteht.

Faustregel: Gebrauch des Aorist im Albanischen

Aorist:
in der Vergangenheit abgeschlossene Handlung

Beispiele: Gebrauch des Aorist im Albanischen

BEISPIELSÄTZE
Erdhi, më pa, qau dhe iku. Sie kam, sah mich, brach in Tränen aus und ging weg.
Dje pashë perëndimin e diellit. Gestern sah ich den Sonnenuntergang.
Kalova gjithë europën lindore për të ardhur në gjermani. Ich durchquerte ganz Osteuropa, um nach Deutschland zu kommen.

In den folgenden Kapiteln können Sie sich über die Anwendung des Perfekts und des Imperfekts informieren.


 


 
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik