Sprachenlernen24

 

Das Futur (die Zukunft) im Türkischen: Bildung

In diesem Abschnitt lernen Sie die Bildung der Zukunft (des Futurs) türkischer Verben kennen. Ganz allgemein können Sie sich diese Regel merken:

Verbstamm + -(y)ecek + Personalendung vom Typ 1

Man erkennt das Futur im Türkischen am -(y)ecek, das hinter den Verbstamm angehängt wird. Je nachdem, ob der Verbstamm auf einen hellen oder dunklen Vokal endet, wird entweder -(y)ecek oder -(y)acak angefügt. (Vielleicht erinnern Sie sich jetzt an die Regeln der kleinen Vokalharmonie zurück. Wenn Sie das Prinzip nicht mehr ganz im Kopf haben, können Sie hier nachschlagen.) Wenn der Verbstamm auf einen Konsonanten endet, so wird -ecek (oder -acak) als Futurendung angefügt. Wenn der Verbstamm auf einen Vokal endet, wird die Futurendung auf -yecek (oder -yacak) erweitert.

Noch eines sollten Sie beachten: In der 1. Person Singular wird das k am Ende von -(y)ecek dem Konsonantenwandel folgend erweicht zu einem ğ.

Nun aber ist es Zeit für ganz konkrete Beispiele: Wir zeigen Ihnen die Bildung der Zukunft nun an einem Verb, das auf einen Vokal endet und an einem Verb, dessen Stamm auf einen Konsonanten auslautet.

BEISPIEL: Bildung des Futur am Beispiel eines Verbstamms mit Vokalendung; hier: aramak (dt. suchen)


aufgesplittete Form

Futur

Deutsch

1. Pers. Sg.

ara + yacağ + ım

arayacağım

ich werde suchen

2. Pers. Sg.

ara + yacak + sın

arayacaksın

du wirst suchen

3. Pers. Sg.

ara + yacak

arayacak

er/sie/es wird suchen

1. Pers. Pl.

ara + yacağ + ız

arayacağız

wir werden suchen

2. Pers. Pl.

ara + yacak + sınız

arayacaksınız

ihr werdet suchen

3. Pers. Pl.

ara + yacak + lar

arayacaklar

sie werden suchen

BEISPIEL: Bildung des Futur am Beispiel eines Verbstamms mit Konsonanten-Endung; hier: gelmek (dt. kommen)


aufgesplittete Form

Futur

Deutsch

1. Pers. Sg.

gel + eceğ + im

geleceğim

ich werde kommen

2. Pers. Sg.

gel + ecek + sin

geleceksin

du wirst kommen

3. Pers. Sg.

gel + ecek

gelecek

er/sie/es wird kommen

1. Pers. Pl.

gel + eceğ + iz

geleceğiz

wir werden kommen

2. Pers. Pl.

gel + ecek + siniz

geleceksiniz

ihr werdet kommen

3. Pers. Pl.

gel + ecek + ler

gelecekler

sie werden kommen

Wie bei allen anderen Zeitformen auch, kann man im Futur eine verneinte Form und eine Frageform des Verb bilden. Dies macht man nach diesen Regeln:

Verneinung: Verbstamm + -me/-ma + -yecek + Personalendung vom Typ 1

Frageform: Verbstamm + -(y)ecek + -mi + Personalendung vom Typ 1

verneinte Frageform: Verbstamm + -me/-ma + -(y)ecek + -mi + Personalendung vom Typ 1

Natürlich wollen wir diese Regeln nicht ohne konkrete Beispiele stehen lassen.

BEISPIEL: Bildung des verneinten Futurs am Beispiel von sormak (dt. fragen)


aufgesplittete Form

Futur

Deutsch

1. Pers. Sg.

sor + ma+ yacağ + ım

sormayacağım

ich werde nicht fragen

2. Pers. Sg.

sor + ma + yacak + sın

sormayacaksın

du wirst nicht fragen

3. Pers. Sg.

sor + ma + yacak

sormayacak

er/sie/es wird nicht fragen

1. Pers. Pl.

sor +ma + yacağ + ız

sormayacağız

wir werden nicht fragen

2. Pers. Pl.

sor + ma + yacak + sınız

sormayacaksınız

ihr werdet nicht fragen

3. Pers. Pl.

sor + ma + yacak + lar

sormayacaklar

sie werden nicht fragen

BEISPIEL: Frageformen im Futur am Beispiel von almak (dt. nehmen)

bejahte Formen:


Futur

Deutsch

Frageform

Deutsch

1. Pers. Sg.

alacağım

ich werde nehmen

alacak mıyım?

werde ich nehmen?

2. Pers. Sg.

alacaksın

du wirst nehmen

alacak mısın?

wirst du nehmen?

3. Pers. Sg.

alacak

er/sie/es wird nehmen

alacak mı?

wird er/sie/es nehmen?

1. Pers. Pl.

alacağız

wir werden nehmen

alacak mıyız?

werden wir nehmen?

2. Pers. Pl.

alacaksınız

ihr werdet nehmen

alacak mısınız?

werdet ihr nehmen?

3. Pers. Pl.

alacaklar

sie werden nehmen

alacaklar mı?

werden sie nehmen?

verneinte Formen:

1. Pers. Sg.

almayacağım

ich werde nicht nehmen

almayacak mıyım?

werde ich nicht nehmen?

2. Pers. Sg.

almayacaksın

du wirst nicht nehmen

almayacak mısın?

wirst du nicht nehmen?

3. Pers. Sg.

almayacak

er/sie/es wird nicht nehmen

almayacak mı?

wird er/sie/es nicht nehmen?

1. Pers. Pl.

almayacağız

wir werden nicht nehmen

almayacak mıyız?

werden wir nicht nehmen?

2. Pers. Pl.

almayacaksınız

ihr werdet nicht nehmen

almayacak mısınız?

werdet ihr nicht werden?

3. Pers. Pl.

almayacaklar

sie werden nicht nehmen

almayacaklar mı?

werden sie nicht nehmen?

Jetzt sollten Sie die verschiedenen Formen des Futur ohne Probleme bilden können. Wie Sie dieses Wissen einsetzen können, sehen Sie im nächsten Kapitel, dort finden Sie Informationen über den Gebrauch des Futur.


 

Inhaltsverzeichnis dieser Türkisch-Grammatik:



 
 
Sprachenlernen24