Sprachenlernen24

 

Die Funktionen des Ablativs

Der Ablativ ist ein Fall, den Sie aus dem Deutschen nicht kennen. Der Ablativ übernimmt im Türkischen viele Aufgaben: Er bezeichnet Ausgangspunkt bzw. Ursprung von Bewegungen und Entwicklungen. Er kennzeichnet Ursachen und Begründungen. Er wird bei Stoff- bzw. Materialbeschreibungen eingesetzt und er wird von bestimmten Postpositionen verlangt. All diese Funktionen stellen wir Ihnen hier - eine nach der anderen - anhand von Beispielen vor.

Nach dem Ablativ im Türkischen fragt man übrigens mit Kimden? (Von wem?) oder Nereden? (Woher?).

1. Der Ablativ als Ausgangspunkt bzw. Ursprung von Bewegungen und Entwicklungen
Der Ablativ im Türkischen bezeichnet Ausgangspunkt bzw. Ursprung von Bewegungen und Entwicklungen.

BEISPIELE für den Gebrauch des Ablativs als Ursprung:

Çocuklar okuldan geliyorlar.

Die Kinder kommen aus der Schule.

Emre şimdi bürodan geliyor.

Emre kommt gerade aus dem Büro.

Kavga Deniz`den çıktı.

Der Streit ging von Deniz aus.

Erdem Izmir`den geliyor.

Erdem kommt aus Izmir

2. Der Ablativ als Ursache und Begründung
Der Ablativ steht im Türkischen auch bei Ursachen und Begründungen von Handlungen.

BEISPIELE für den Gebrauch des Ablativs als Begründung:

Hastalığından dolayı işe gidemiyor.

Er kann wegen seiner Krankheit nicht mehr arbeiten.

Talepten dolayı alışveriş artıyor.

Wegen der großen Nachfrage steigt der Umsatz.

Fırtınadan dolayı futbol maçı iptal edildi.

Wegen des Sturms muss das Fußballspiel heute ausfallen.

3. Der Ablativ bei Stoff- und Materialbeschreibungen
Wenn man im Türkischen beschreiben möchte, aus welchem Stoff oder Material eine Sache ist, so verwendet man den Ablativ.

BEISPIELE für den Gebrauch des Ablativs als Materialbeschreibung:

Çerçeve tahtadan.

Der Rahmen ist aus Holz.

Kürek çelikten.

Die Schaufel ist aus Stahl.

Kolye altından.

Die Kette ist aus Gold.

Çocukların kalesi kardan.

Die Burg der Kinder ist aus Schnee.

4. Der Ablativ bei bestimmten Postpositionen
Manche Postpositionen des Türkischen verlangen nach dem Ablativ. Diese Postpositionen sind: başca (dt. außer), beri (dt. seit), dolayı (dt. weil, wegen), evvel (dt. vor, bevor), itibaren (dt. von ...an), önce (dt. vor, zuvor), ötürü (dt. weil, wegen) und sonra (dt. nach).

BEISPIELE für den Gebrauch des Ablativs bei bestimmten Postpositionen:

Aylardan beri çok çalışıyorum.

Seit Monaten arbeite ich zu viel.

Sen bunu sadece paradan dolayı yaptın.

Du hast es nur wegen des Geldes getan.

Ben bunu teslim tarihinden önce bitirmeliyim.

Das muss ich vor dem Abgabetermin noch erledigen.

Bu zamandan itibaren birbirimizle konuşmadık.

Von diesem Zeitpunkt an haben wir nicht mehr miteinander gesprochen.

Nun haben Sie alle Fälle des Türkischen kennengelernt. Nun bleibt Ihnen nur noch eines zu tun: Sich mit einer Ausnahme zu beschäftigen.


 

Inhaltsverzeichnis dieser Türkisch-Grammatik:



 
 
Sprachenlernen24