Sprachenlernen24

 
 

Die Negativpronomen

Ein Negativpronomen ist ein Fürwort, das etwas Negatives oder eine Verneinung ausdrückt. Sie kennen das auch aus dem Deutschen: „Keiner hat nichts und niemanden gesehen und sich dabei keinerlei Notizen gemacht.“

Gebildet wird das Negativpronomen mit der deklinierten Form eines Interrogativpronomens (kdo, co, jaký, čí) plus der Vorsilbe ni-. Beachten Sie dabei einen Sonderfall: Statt nico heißt es nic.

Die Negativpronomen

nikdo

niemand

nic

nichts

ničí

niemandes

nijaký

keinerlei

Bei der Satzbildung müssen Sie beachten:

Wenn ein Satz ein Negativpronomen enthält, so muss auch das Verb durch die Vorsilbe ne- verneint werden.

Tipp:
Schauen Sie sich gleich auch noch das Kapitel zur Satzverneinung an.

BEISPIELE

Nikoho jsem neviděl.

Ich habe niemanden gesehen.

Po tom koncertě už Eva nic neslyší.

Eva hört nach dem Konzert nichts mehr.

Na tu párty nemám žádnou vzpomínku.

Ich habe keinerlei Erinnerung an die Party.

Irena o tom s nikým nehovořila.

Irena hat mit niemandem darüber gesprochen.

An dieser Stelle können Sie sich erst einmal gratulieren! Wenn Sie die letzten Kapitel gewissenhaft durchgearbeitet haben, können Sie Substantive, Adjektive und Pronomen im Tschechischen (zumindest fast) wie ein Muttersprachler durchdeklinieren! Glückwunsch hiermit auch von unserer Seite aus!

Im nächsten Kapitel erhalten Sie eine Übersicht zum Satzbau in der tschechischen Sprache.


Lernen Sie den Tschechisch-Grundwortschatz:
Grundwortschatz für Anfänger ohne Vorkenntnisse:
 • 1300 Vokabeln
 • 42 Dialogtexte
 • Umfangreiche Grammatik
 • Sie erreichen A1+A2

Aufbauwortschatz für Fortgeschrittene:
 • 1800 neue Vokabeln
 • 42 neue Dialogtexte
 • Sie erreichen B1+B2

Tschechisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer:
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und unterhalten Sie sich sehr flüssig und genau:
 • 2100 neue Vokabeln
 • Sie erreichen C1+C2

Lernen Sie den Tschechisch-Businesswortschatz:
Eignen Sie sich berufliches Grundwissen für eine reibungslose Kommunikation im Geschäftsleben an:
   • 2000 Business-Vokabeln
   • 1300 Redewendungen

Kostenlose Tschechisch-Demoversion
 

Tschechische Grammatik:


1. Zur Sprache

Tschechisch - eine slawische Sprache
Sprachgeschichte
Tschechische Sprache
Aussprache
Vokale
Konsonanten
Betonung
Alphabet
Diphtonge
Groß- und Kleinschreibung
Abkürzungen

2. Substantive

Artikel
Substantive
Fälle
Deklination der Substantive
Maskulina
Feminina
Neutra
Dual

3. Adjektive & Adverbien

Adjektive
Bildung Adjektive
Negation Adjektiven
Deklination Adjektive
Steigerung von Adjektiven
Adverb
Steigerung Adverbien
Präpositionen

4. Verben

Verb
Verbklassen
Regelmäßige Verben
Unregelmäßige Verben
Verbsystem
Person und Zahl
Aspekt
Zeiten
Transgressiv
Modus
Aktiv und Passiv

5. Pronomen

Pronomen
Personalpronomen
Höfliche Anrede
Possessivpronomen
Demonstrativpronomen
Relativpronomen
Interrogativpronomen
Indefinitpronomen
Determinativpronomen>
Negativpronomen

6. Satzbau

Satzbau
Einfacher Satz
Subjekt
Wortfolge
Satzverneinung
Satzverbindung
Konditionalsatz
Temporalsatz
Finalsatz

7. Nützliches

Umgangssprache
Kardinalzahlen
Ordinalzahlen
Bezahlen
Uhrzeit
Datum
Begrüßen & Verabschieden
Höflicher Umgang
Zimmerbuchung
Notfall & Krankheit
Familienverhältnisse
   

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik