"; $xfilename="../xoben2grammatik/xoben2_italienisch.html"; $fpx=fopen($xfilename,r); $xfileinhalt = fread($fpx, filesize($xfilename)); fclose($fpx); $xfileinhalt = str_replace("#idfr#", $idfr, $xfileinhalt); $xfileinhalt = str_replace("#id#", $id, $xfileinhalt); echo $xfileinhalt; echo "

Das Presente

Die Bildung des Presente
Bei den regelmäßigen Verben bleibt der Stamm (z.B. am-are) der Verben bei allen Zeiten gleich. Nur die Endungen (z.B. am-are) ändern sich.

1.
Konjugation

2.
Konjugation

3.
Konjugation

-are

-ere

-ire

io

ich

-o

-o

-o

tu

du

-i

-i

-i

lui/lei/Lei

er/sie/es/Sie

-a

-e

-e

noi

wir

-iamo

-iamo

-iamo

voi /Voi

ihr/ Sie

-ate

-ete

-ite

loro

sie

-ano

-ono

-ono

Haben Sie einen Unterschied zum Deutschen bemerkt? Genau: Im Italienischen drückt, im Gegensatz zum Deutschen, die 3. Person Singular und die 2. Person Plural die Höflichkeitsform aus.

Sehen Sie sich diese drei Konjugationen nun anhand dreier Musterwörter an:

mandare
(senden)

scrivere
(schreiben)

partire
(abfahren)

io

mando

scrivo

parto

tu

mandi

scrivi

parti

lui/lei/Lei

manda

scrive

parte

noi

mandiamo

scriviamo

partiamo

voi/ Voi

mandate

scrivete

partite

loro

mandano

scrivono

partono

Wie Sie bereits bemerkt haben, sind die Endungen der 1. und 2. Person Singular und die der 1. Person Plural bei allen drei Konjugationen gleich. Es ändern sich im Präsens nur die Endungen der 3. Person Singular und die der 2. und 3. Person Plural.

Auch die Betonung auf der zweiten Silbe zieht sich durch die Konjugationsklassen durch. Ausnahmen bilden lediglich die 1. und 2. Person Plural, bei denen die Betonung auf der vorletzten Silbe ist.

Formen einiger wichtiger unregelmäßiger Verben

essere
(sein)

avere
(haben)

fare
(machen)

dire
(sagen)

io

sono

ho

faccio

dico

tu

sei

hai

fai

dici

lui/lei/ Lei

è

ha

fa

dice

noi

siamo

abbiamo

facciamo

diciamo

voi/ Voi

siete

avete

fate

dite

loro

sono

hanno

fanno

dicono

dovere
(müssen)

potere
(können)

sapere
(wissen)

stare
(stehen)

io

devo

posso

so

sto

tu

devi

puoi

sai

stai

lui/lei/ Lei

deve

può

sa

sta

noi

dobbiamo

possiamo

sappiamo

stiamo

voi/ Voi

dovete

potete

sapete

state

loro

devono

possono

sanno

stanno


Orthographische Besonderheiten
  • Verben auf -care (caricare, beladen) und -gare (pagare, bezahlen) behalten den [k] bzw. [g]-Laut. Deshalb müssen Sie im Stammauslaut vor ein -e oder -i ein -h einfügen.(Bsp. carichi, carichiamo, paghi, paghiamo)

  • Bei Verben, die auf -ciare (cominciare, beginnen), -sciare (lasciare, verlassen), und -giare (mangiare, essen) enden, fällt das -i des Stammauslautes weg, wenn die Endung mit -i oder -e beginnt

    cominciare

    tu comnicii

    richtig: tu cominci

    lasciare

    noi lasciiamo

    richtig: noi lasciamo

    mangiare

    ≠ tu mangii

    richtig: tu mangi

Jetzt fragen Sie sich bestimmt, wofür man denn das presente im Italienischen verwendet. Ihre Frage wird nun beantwortet:


Verwendung des Presente
Wie im Deutschen, verwendet man auch das italienische Präsens um Zustände oder Handlungen der unmittelbaren Gegenwart sowie um Gewohnheiten auszudrücken.

Beispiele:

Oggi gioco a tennis.

Heute spiele ich Tennis.

Fa freddo.

Es ist kalt.

Incontro la mia amica Angela ogni lunedì.

Jeden Montag treffe ich mich mit meiner Freundin Angela.

Des Weiteren verwendet man das Presente auch um Handlungen auszudrücken, die bis in die Gegenwart andauern und die allgemeine Gültigkeit besitzen.

Beispiele:

Abito a Berlino da sei anni.

Ich wohne seit sechs Jahren in Berlin.

La terra è rotonda.

Die Erde ist rund.

In der Umgangssprache kann man das Presente auch verwenden, um eine Handlung in der Zukunft auszudrücken. Wichtig ist jedoch, dass eine konkrete Zeitangabe genannt wird und dass das zukünftige Geschehen als sicher angesehen werden kann. In allen anderen Fällen sollte man das Futuro dem Presente vorziehen.

Beispiele:

Domani devo lavorare.

Morgen muss ich arbeiten.

Il treno parte alle cinque.

Der Zug fährt um 5 Uhr ab.

Kommen wir nun zum Imperativ.
 


Neu ab Januar 2014: Italienisch-Grammatikkurs mit Grammatiktrainer
Für alle, die ihr Grammatikwissen erweitern und vertiefen wollen:
 • komplettes Lehrwerk der italienischen Grammatik
 • über 2.500 vertonte Beispiele und Übungssätze
 • E-Book zum Ausdrucken
 • PLUS: PDF "Italienisch Grammatik auf einen Blick!"

Lernen Sie den Italienisch-Grundwortschatz:
Grundwortschatz für Anfänger ohne Vorkenntnisse:
 • 1300 Vokabeln
 • 42 Dialogtexte
 • Umfangreiche Grammatik
 • Sie erreichen A1+A2

Aufbauwortschatz für Fortgeschrittene:
 • 1800 neue Vokabeln
 • 42 neue Dialogtexte
 • Sie erreichen B1+B2

Italienisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer:
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und unterhalten Sie sich sehr flüssig und genau:
 • 2100 neue Vokabeln
 • Sie erreichen C1+C2

Lernen Sie den Italienisch-Businesswortschatz:
Eignen Sie sich berufliches Grundwissen für eine reibungslose Kommunikation im Geschäftsleben an:
   • 2000 Business-Vokabeln
   • 1300 Redewendungen

Kostenlose Italienisch-Demoversion
 

Italienische Grammatik:


1. Zur Sprache

Sprachgeschichte
Alphabet
Aussprache
Groß- und Kleinschreibung

2. Substantive

Artikel
Teilungsartikel
Substantiv
Geschlecht
Plural
Stellung Substantive

3. Adjektive & Adverbien

Adjektiv: Überblick
... Deklination
... Stellung
bello, buono, santo
1. Steigerung
2. Steigerung
Adverb
... Bildung
... Stellung
... Steigerung
weitere Adverbien

4. Verben

Verbsystem
Presente
Imperativ
Imperfetto
... Verwendung
Passato prossimo
... Bildung
... Verwendung
Vergleich Imperfetto/Passato
Trapassato prossimo
Passato remoto
Zukunft
Condizionale I
Condizionale II
Konditionalsätze
Congiuntivo
... Presente
... Imperfetto
... Gebrauch
Passiv
dir./indir. Rede

5. Pronomen

Pronomen:Übersicht
Personalpronomen
Objektpronomen
... unbetonte
... betonte
...Stellung
Reflexivpronomen
ne und ci
Pronomenkombination
Pronomen:Imperativ
Possessivpronomen
Demonstrativpronomen
Relativpronomen

6. Satzbau

Satzbau
Satzstellung
Verneinung
transitive/intrans. Verben
direkte/indir. Objekte
Infinitivergänzungen
Fragesatz
Entscheidungsfrage
Ergänzungsfrage
Alternativfrage
Gerundio
Participio Presente

7. Konversationswissen

Kardinalzahlen
... von 0 bis 10
... von 11 bis 20
... ab 21
... Verwendung
Ordnungszahlen
Bezahlen
Uhrzeit
Datum
Wochentage
Monate
Jahreszeiten
Begrüßung
Konversation
Länder und Sprachen
Familie
Notfall
Zimmer reservieren
Telefonieren
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik
 
Online-Meditation:
Coole und moderne neue Meditationsmethode