"; $xfilename="../xoben2grammatik/xoben2_italienisch.html"; $fpx=fopen($xfilename,r); $xfileinhalt = fread($fpx, filesize($xfilename)); fclose($fpx); $xfileinhalt = str_replace("#idfr#", $idfr, $xfileinhalt); $xfileinhalt = str_replace("#id#", $id, $xfileinhalt); echo $xfileinhalt; echo "

Der Artikel

Das Italienische unterscheidet, wie auch das Deutsche, den bestimmten und den unbestimmten Artikel.

Beim Geschlecht (Genus) von Substantiven müssen Sie jedoch beachten, dass im Italienischen nur zwei Geschlechter unterschieden werden, das männliche und das weibliche. Ein sächliches Geschlecht (Neutrum), wie es das Deutsche kennt, existiert im Italienischen nicht. Daher gibt es dort auch keinen sächlichen Artikel.


Der bestimmte Artikel
Der bestimmte Artikel wird – wie im Deutschen – dann verwendet, wenn der Sprecher über etwas Bekanntes spricht.

Der bestimmte Artikel


Männlich

Weiblich


Singular

Plural

Singular

Plural

Wörter, die mit einem Konsonanten beginnen

il

i

la

le

Wörter, die mit einem Vokal beginnen

l’

gli

le

Wörter, die mit s + einem Konsonanten, mit –gn, ps, x, y oder z beginnen

lo

gli

la

le

Beispiele:

il libro – i libri

das Buch – die Bücher

la casa – le case

das Haus – die Häuser

l’amico – gli amici

der Freund – die Freunde

l’amica – le amiche

die Freundin – die Freundinnen

lo studente – gli studenti

der Student – die Studenten

lo yoghurt – gli yoghurt

der Joghurt – die Joghurts

lo zio – gli zii

der Onkel – die Onkel

lo psicologo – gli psicologi

der Psychologe – die Psychologen

la studentessa – le studentesse

die Studentin – die Studentinnen

Es gibt jedoch ein paar Unterschiede im Gegensatz zur Nutzung des deutschen Artikels. Im Italienischen wird der bestimmte Artikel unter anderem auch verwendet bei:

Weitere Verwendung des bestimmten Artikels im Italienischen


Italienisch

Deutsch

Personennamen

il Signor Manuele

Herr Manuele

Ländern/ Kontinente

l´Italia, la Germania,
l´Europa

Italien, Deutschland, Europa

Sprachen

l´italiano, il tedesco

Italienisch, Deutsch

Possessivpronomen

il mio amico, le mie amiche

mein Freud, meine Freundinnen

Sportarten

il calcio, il tennis

Fußball, Tennis

Lehrfächer

Studio la matematica.

Ich studiere Mathematik.


Der unbestimmte Artikel
Der bestimmte Artikel wird – wie im Deutschen – dann verwendet, wenn der Sprecher über etwas Unbekanntes spricht.

Der unbestimmte Artikel


Männlich

Weiblich

Wörter, die mit einem Konsonanten beginnen

un

una

Wörter, die mit einem Vokal beginnen

un

un´

Wörter, die mit s + einem Konsonanten, mit –gn, ps, x, y oder z beginnen

uno

una


Beispiele:

un libro

una casa

ein Buch

ein Haus

un amico

un´amica

ein Freund

eine Freundin

uno studente

uno yoghurt

uno zio

uno psicologo

una studentessa

ein Student

ein Joghurt

ein Onkel

ein Psychologe

eine Studentin

Will man eine unbestimmte Anzahl im Plural ausdrücken, kann man den Teilungsartikel verwenden:

Beispiele:

Vorrei dei figli.

Ich möchte Kinder.

Ho delle idee.

Ich habe Ideen.

Im folgenden Kapitel stellen wir Ihnen die Verwendung des Teilungsartikels  anhand vieler weiterer Beispiele vor.



 

Neu ab Januar 2014: Italienisch-Grammatikkurs mit Grammatiktrainer
Für alle, die ihr Grammatikwissen erweitern und vertiefen wollen:
 • komplettes Lehrwerk der italienischen Grammatik
 • über 2.500 vertonte Beispiele und Übungssätze
 • E-Book zum Ausdrucken
 • PLUS: PDF "Italienisch Grammatik auf einen Blick!"

Lernen Sie den Italienisch-Grundwortschatz:
Grundwortschatz für Anfänger ohne Vorkenntnisse:
 • 1300 Vokabeln
 • 42 Dialogtexte
 • Umfangreiche Grammatik
 • Sie erreichen A1+A2

Aufbauwortschatz für Fortgeschrittene:
 • 1800 neue Vokabeln
 • 42 neue Dialogtexte
 • Sie erreichen B1+B2

Italienisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer:
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und unterhalten Sie sich sehr flüssig und genau:
 • 2100 neue Vokabeln
 • Sie erreichen C1+C2

Lernen Sie den Italienisch-Businesswortschatz:
Eignen Sie sich berufliches Grundwissen für eine reibungslose Kommunikation im Geschäftsleben an:
   • 2000 Business-Vokabeln
   • 1300 Redewendungen

Kostenlose Italienisch-Demoversion
 

Italienische Grammatik:


1. Zur Sprache

Sprachgeschichte
Alphabet
Aussprache
Groß- und Kleinschreibung

2. Substantive

Artikel
Teilungsartikel
Substantiv
Geschlecht
Plural
Stellung Substantive

3. Adjektive & Adverbien

Adjektiv: Überblick
... Deklination
... Stellung
bello, buono, santo
1. Steigerung
2. Steigerung
Adverb
... Bildung
... Stellung
... Steigerung
weitere Adverbien

4. Verben

Verbsystem
Presente
Imperativ
Imperfetto
... Verwendung
Passato prossimo
... Bildung
... Verwendung
Vergleich Imperfetto/Passato
Trapassato prossimo
Passato remoto
Zukunft
Condizionale I
Condizionale II
Konditionalsätze
Congiuntivo
... Presente
... Imperfetto
... Gebrauch
Passiv
dir./indir. Rede

5. Pronomen

Pronomen:Übersicht
Personalpronomen
Objektpronomen
... unbetonte
... betonte
...Stellung
Reflexivpronomen
ne und ci
Pronomenkombination
Pronomen:Imperativ
Possessivpronomen
Demonstrativpronomen
Relativpronomen

6. Satzbau

Satzbau
Satzstellung
Verneinung
transitive/intrans. Verben
direkte/indir. Objekte
Infinitivergänzungen
Fragesatz
Entscheidungsfrage
Ergänzungsfrage
Alternativfrage
Gerundio
Participio Presente

7. Konversationswissen

Kardinalzahlen
... von 0 bis 10
... von 11 bis 20
... ab 21
... Verwendung
Ordnungszahlen
Bezahlen
Uhrzeit
Datum
Wochentage
Monate
Jahreszeiten
Begrüßung
Konversation
Länder und Sprachen
Familie
Notfall
Zimmer reservieren
Telefonieren
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik
 
Online-Meditation:
Coole und moderne neue Meditationsmethode