Sprachenlernen24

 

Die Groß- und Kleinschreibung im Finnischen

Zuerst müssen Sie sich einen großen Unterschied zum Deutschen merken:

Im Finnischen werden Substantive generell klein geschrieben.

Somit schreibt man auch Nationalitäten und Nationaladjektive bzw. Namen von Sprachen im Finnischen immer klein.
Beispiele:
suomalainen - der Finne, die Finnen, finnisch
suomi - das Finnische (Sprache)

Auch Monatsnamen und die Namen der Wochentage schreibt man klein.
Beispiele:
joulukuu - Dezember
sunnuntai - Sonntag

Ausnahmen: Was schreibt man im Finnischen groß?

Aber natürlich wird nicht alles im Finnischen klein geschrieben.
Es gibt Ausnahmen zu der oben gelernt allgemeinen Regel.

  • den Anfang eines jeden Satzes
  • alle Eigennamen, z.B. Mattila, Turku
  • die Namen von Ländern, z.B. Suomi - Finnland
  • das Höflichkeitspronomen „Te” (Sie), sowie seine flektierten Formen

Übung zur Groß- und Kleinschreibung im Finnischen

Versuchen Sie nun die folgende Sätze mit richtiger Groß- und Kleinschreibung abzuschreiben.

puhuuko kari saksaa? ei, hän on tanskalainen. oletteko te saksalaisia? kyllä, asun bremenissä.
(Spricht Kari Deutsch? Nein, er ist Däne. Sind Sie Deutsche? Ja, ich wohne in Bremen.)

Hier ist die korrekte Lösung:
Puhuuko Kari saksaa?
Ei, hän on tanskalainen.
Oletteko Te saksalaisia?
Kyllä, asun Bremenissä.

Im nächsten kurzen Kapitel haben wir einige finnische Abkürzungen für Sie zusammengestellt.


 

Inhaltsverzeichnis dieser Finnisch-Grammatik:



 
 
Sprachenlernen24