Sprachenlernen24

 

Eins, zwei, drei: Die Kardinalzahlen auf Finnisch

Lassen Sie sich vom Namen „Kardinalzahlen“ nicht abschrecken! Mit Kardinalzahlen sind einfach die „ganz normalen“ Zahlen gemeint.

Wir empfehlen Ihnen, zumindest die Zahlen von eins bis zwanzig gut auswendig zu lernen, und sich bei den höheren Zahlen klar zu machen, wie diese gebildet werden.

Die Kardinalzahlen brauchen Sie unter anderem um:

  • die Uhrzeit zu bilden
  • ihr eigenes Alter anzugeben und andere danach zu fragen
  • Preise zu erfragen und zu bezahlen

Zunächst lernen Sie das Zählen von eins bis zehn.

Anschließend erweitern Sie den Zahlenbereich systematisch.
Sie zählen weiter von elf bis zwanzig und erst in einem dritten Schritt erweitern Sie den Zahlenraum von der einundzwanzig bis zur Hundert.

Aber bei der Hundert hören wir selbstverständlich nicht auf zu zählen:
Sie finden auch ein Kapitel über die Zahlen ab der Hundert.

Nachdem Sie alle Grundzahlen beherrschen, lernen Sie auch die Ordnungszahlen (Ordinalzahlen). Wenn Sie dieses Kapitel durchgearbeitet haben, können Sie diese Sätze ins Finnische übersetzen:
„Ich wohne im dritten Stock.“
„Zum achtzehnten Geburtstag wünsche ich mir ein neues Handy.“
„Antti feiert seinen dreißigsten Geburtstag mit einer großen Party.“

Legen Sie also mit den Zahlen von eins bis zehn los.


 

Inhaltsverzeichnis dieser Finnisch-Grammatik:



 
 
Sprachenlernen24