Der gesunde maskuline Plural

Bei der Bildung des gesunden maskulinen Plurals wird im Nominativ die Endung -ūna (ـُونَ) an den Singular des Substantivs (oder Adjektivs / Partizips angehängt). Diese Endung wird auch betont ausgesprochen.

Als Merksatz, aber keineswegs als Regel können Sie sich merken, dass viele Wörter, die Personen bezeichnen, einen gesunden Plural haben.

Der gesunde maskuline Plural
المُدَرِّسُ المدرس

al-mudarrisu

der Lehrer

المُدَرِّسُونَ المدرسون

al-mudarrisūna

die Lehrer

الألمانيّ الألماني

al-ʾalmāniyyu

der Deutsche

الأَلمَانِيُّونَ الألمانيون

al-ʾalmāniyyūna

die Deutschen

الشَّرْقِيُّ الشرقي

aš-šarqiyyu

der Orientale

الشَّرقيّونَ الشرقيون

aš-šarqiyyūna

die Orientalen

Im Genitiv und Akkusativ wird beim gesunden Plural bei maskulinen Wörtern die Endung -īna [ـينَ] angehängt.

Der gesunde maskuline Plural im Genitiv und Akkusativ
المُدَرِّسُ المدرسين al-mudarrisīna die/den Lehrer(n)
الألمانيّينَ الألمانيين al-ʾalmāniyyīna die/den Deutschen
الشَّرقِيّينَ الشرقيين aš-šarqiyyīna die/ den Orientalen

Beachten Sie:

Wenn Gruppen gemischtgeschlechtlich sind, wird in jedem Fall die männliche Pluralform verwendet.

Lernen Sie nun den gesunden femininen Plural kennen.


 


 
Sprachenlernen24