Sprachenlernen24

 

Bir, iki, üç – Die Zahlen im Türkischen

In den folgenden Kapiteln sollen Sie die Zahlen im Türkischen kennenlernen. Dabei gehen wir folgendermaßen vor: Sie lernen zunächst die Zahlen (die Kardinalzahlen) von eins bis zehn kennen und erweitern diesen Zahlenraum dann systematisch. In einem eigenen Kapitel erfahren Sie alles Wichtige zum Gebrauch der Zahlen.

Beginnen wir mit den Zahlen von eins bis zehn: Am besten, Sie lernen diese Zahlen auswendig, denn danach geht die Bildung aller weiteren Zahlen ganz regelmäßig vor sich.

Die Zahlen von eins bis zehn im Türkischen

sıfır

null

bir

eins

iki

zwei

üç

drei

dört

vier

beş

fünf

altı

sechs

yedi

sieben

sekiz

acht

dokuz

neun

on

zehn

Die Bildung aller weiteren Zahlen im Türkischen ist ganz regelmäßig und folgt dieser Regel:

Zahlen ab der 11: Zehnerstelle + Einerstelle

Hier müssen Sie im Vergleich zum Deutschen etwas umdenken: Im Deutschen nennt man immer zuerst die Einerstelle und dann die Zehnerstelle. Denken Sie zum Beispiel an die fünf(Einerstelle)zehn(Zehnerstelle). Auf Türkisch übersetzt würde die Zahl on (Zehnerstelle) beş (Einerstelle) heißen.

Versuchen Sie doch als Übung mit Hilfe dieser Regel die Zahlen von elf bis neunzehn selbst zu bilden – ehe Sie sich die folgende Tabelle anschauen.

Die Zahlen von elf bis zwanzig im Türkischen

on bir

elf

on iki

zwölf

on üç

dreizehn

on dört

vierzehn

on beş

fünfzehn

on altı

sechzehn

on yedi

siebzehn

on sekiz

achtzehn

on dokuz

neunzehn

yirmi

zwanzig

Konnten Sie die Aufgabe lösen? Sehr gut! Bestimmt haben Sie schon gemerkt, dass man im Türkischen die Zahlen nicht (und das ist wieder ein Unterschied zum Deutschen) zusammen schreibt.

Lernen Sie gleich weiter und erweitern Sie jetzt Ihren Zahlenbereich bis einhundert:

Die Zahlen von 21 bis 100 im Türkischen

yirmi bir

einundzwanzig

yirmi iki

zweiundzwanzig

yirmi üç

dreiundzwanzig

yirmi dört

vierundzwanzig

yirmi beş

fünfundzwanzig

yirmi altı

sechsundzwanzig

yirmi yedi

siebenundzwanzig

yirmi sekiz

achtundzwanzig

yirmi dokuz

neunundzwanzig

otuz

dreißig

kırk

vierzig

elli

fünfzig

altmış

sechzig

yetmiş

siebzig

seksen

achtzig

doksan

neunzig

yüz

einhundert

ikiyüz

zweihundert

üçyüz

dreihundert

dörtyüz

vierhundert

Bitte beachten Sie:
Bei einhundert heißt es immer yüz und niemals bir yüz – das ist anders als im Deutschen.

Und hier geht es weiter mit den Zahlenbereich bis zur Milliarde:

Die Kardinalzahlen von 101 bis eine Milliarde

yüz bir

einhunderteins

bin

eintausend

bin yüz bir

eintausendeinhunderteins

on bin

zehntausend

yirmi bin

zwanzigtausend

yüz bin

hunderttausend

bir milyon

eine Million

bir milyar

eine Milliarde

Bitte beachten Sie:
Bei 1.000 heißt es immer bin und niemals bir bin (gleiches gilt für die 100) – das ist anders als im Deutschen. Bei Millionen und Milliarden verwendet man dann jedoch schon wieder bir: bir milyon (dt. eine Million) und bir milyar (eine Milliarde).

Im nun folgenden Kapitel finden Sie alles Wichtige zum Gebrauch der Zahlen – die Zahlen im Türkischen kann man sowohl als Substantive, als auch als Adjektive einsetzen. Je nachdem, werden die Zahlen entweder dekliniert oder nicht. Um Sie an dieser Stelle nicht mit unterschiedlichen Beispielen zu verwirren, möchten wir Sie bitten, sich die Beispiele im Kapitel zum Gebrauch der Zahlen anzuschauen.

Wenn Sie wissen möchten, was erster, zweiter und dritter auf Türkisch heißt, dann schlagen Sie bitte im Kapitel zu den Ordnungszahlen nach.


 

Lernen Sie den Türkisch-Grundwortschatz:
Grundwortschatz für Anfänger ohne Vorkenntnisse:
 • 1300 Vokabeln
 • 42 Dialogtexte
 • Umfangreiche Grammatik
 • Sie erreichen A1+A2

Aufbauwortschatz für Fortgeschrittene:
 • 1800 neue Vokabeln
 • 42 neue Dialogtexte
 • Sie erreichen B1+B2

Türkisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer:
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und unterhalten Sie sich sehr flüssig und genau:
 • 2100 neue Vokabeln
 • Sie erreichen C1+C2

Lernen Sie den Türkisch-Businesswortschatz:
Eignen Sie sich berufliches Grundwissen für eine reibungslose Kommunikation im Geschäftsleben an:
   • 2000 Business-Vokabeln
   • 1300 Redewendungen

Kostenlose Türkisch-Demoversion
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Türkisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Türkische Grammatik:


1. Zur Sprache

Unterschiede z. Deutschen
Sprachgeschichte
Turksprache
agglutinierende Sprache
türk. Alphabet
Aussprache
... Betonung
... Vokale
... Vokalharmonie
... gr. Vokalharmonie
... kl. Vokalharmonie
... Vokalharmonie: Ausnahmen
... Konsonanten
... Konsonantenwandel
Rechtschreibung
... Groß- u. Kleinschreibung
... Satzzeichen
... Silbentrennung
... Kommasetzung

2. Substantive

Überblick
grammatisches Geschlecht
Artikel
Pluralbildung
...Gebrauch
Sechs Fälle
Nominativ
Genitiv: Bildung
Genitiv: Gebrauch
Dativ: Bildung
Dativ: Gebrauch
Akkusativ: Bildung
Akkusativ: Gebrauch
Lokativ: Bildung
Lokativ: Gebrauch
Ablativ: Bildung
Ablativ: Gebrauch
Ausnahme: Deklination von "su"

3. Adjektive & Adverbien

Adjektiv: Überblick
... Gebrauch
... Steigerung
... Vergleich
... Substantivierung
Adverb: Überblick
... Gebrauch
... Steigerung
Temporaladverbien
Lokaladverbien
Modaladverbien

4. Verben

Verbsystem
Verbbildung
Modi
Das Verb "sein"
... im Präsens
... in der Vergangenheit
... in der Zukunft
... verneinte Form
...in einer Frage
Das Verb "haben"
Modalverben
(Voll)Infinitiv
verkürzter Infinitiv
Personalendungen
... Typ 1
... Typ 2
Verneinung
Frageform
Bauplan
Zeiten: Gegenwart
yor-Präsens
... Verneinung
... Frageform
... Gebrauch
Aorist
... Ausnahmen bei Bildung
... Verneinung
... Frageform
... Gebrauch
Vergangenheit
Vergangenheit auf -di
... Gebrauch
Vergangenheit auf -miş
... Gebrauch
Zukunft
... Gebrauch
Modi: Übersicht
Befehlsform
Optativ
Möglichkeitsform
Unmöglichkeitsform
Notwendigkeitsform
Konditional

5. Pronomen

Pronomen:Übersicht
Personalpronomen
Possessivpronomen
Possessivendungen
... Plural
... Deklination
... Ausnahmen
Demonstrativpronomen
Ortspronomen
Fragepronomen
... weitere
Fragepartikel
Reflexivpronomen
unbestimmte Pronomen

6. Satzbau

Satzbau
einfacher Satz
erweiterter Satz
... mit direktem Objekt
... mit indirektem Objekt
Betonung
Satzanalyse: Tipps!
Verbindung v. Hauptsätzen
Konjunktionen
Fragesätze
... Entscheidungsfragen
... Ergänzungsfragen

7. Konversationswissen

Kardinalzahlen
... Gebrauch
Ordnungszahlen
... Gebrauch
Währung & Bezahlen
Uhrzeit
Datum
Wochentage
Jahreszeiten
Jahreszeiten
Begrüßen & Verabschieden
Höfliche Wendungen
Nationalitäten
Familie
Notfallwissen
Telefonieren
Zimmer reservieren
   

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik