Sprachenlernen24

 

Die Satzzeichen im Türkischen

Vielleicht finden Sie sich einmal in einer Situation wieder, in der Sie jemandem etwas diktieren wollen. In dieser Situation ist es nützlich, die Namen der Satzzeichen auch auf Türkisch zu kennen.

Wir haben hier eine Liste für Sie zusammengestellt:

Die Satzzeichen im Türkischen

Zeichen

Türkisch

Deutsch

.

nokta

Punkt

,

virgül

Komma

;

noktalı virgül

Strichpunkt

:

iki nokta

Doppelpunkt

...

üç nokta

Auslassungspunkte

?

soru işareti

Fragezeichen

!

ünlem işareti

Ausrufezeichen

„“

tırnak işareti

Anführungszeichen

-

kısa çizgi

Bindestrich

()

ayraç/ parantez

Klammer

'

kesme işareti

Apostroph*

^

inceltme işareti

Zirkumflex*

*In obiger Tabelle sind Ihnen bestimmt zwei Satzzeichen aufgefallen, die Sie aus dem Deutschen nicht kennen: Der Apostroph und der Zirkumflex.

Wann schreiben Sie einen Apostroph?

Einen Apostroph finden Sie bei Eigen- und Ortsnamen und Abkürzungen. Der Apostroph trennt das Suffix, das den Fall kennzeichnet ab vom eigentlichen Wort. Beispiele hierfür sind:

BEISPIELE

Türkiye'de in der Türkei
Izmir'de nach Izmir
Bursa'da in Bursa
Asya'da in Asien
Akdeniz'den vom Mittelmeer
Ben Berlin'den geliyorum. Ich komme aus Berlin.
Ayşe Ermin'e bir hediye aldı. Ayse kauft ein Geschenk für Ermin.
Tuz Göl'ünde kamp yapıyoruz. Wir zelten am Tuz Gölü.

Des Weiteren finden Sie den Apostroph hinter den Ordnungszahlen, wenn Sie als Ziffern geschrieben werden:

BEISPIELE

1'inci der erste
4'üncü der vierte
9'uncu der neunte

Wann schreibt man einen Zirkumflex?

Den Zirkumflex finden Sie bei Fremdwörtern vor allem arabischen und persischen Ursprungs. Bei diesen zeigt der Zirkumflex an, dass der vorangegangene Vokal länger und heller gesprochen wird. Des Weiteren gibt es im Türkischen Wörter, die gleich geschrieben werden aber Unterschiedliches bedeuten.

BEISPIELE

Gewohnheit

âdet

adet

Anzahl, Zahl

Welt, Erde

âlem

alem

Flagge

noch

hâlâ

hala

Tante

Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr zur Rechtschreibung im Türkischen: Dort stellen wir Ihnen die Silbentrennung vor und zeigen auf, wann und wo Sie Wörter im Türkischen trennen dürfen.


 


Lernen Sie den Türkisch-Grundwortschatz:
Grundwortschatz für Anfänger ohne Vorkenntnisse:
 • 1300 Vokabeln
 • 42 Dialogtexte
 • Umfangreiche Grammatik
 • Sie erreichen A1+A2

Aufbauwortschatz für Fortgeschrittene:
 • 1800 neue Vokabeln
 • 42 neue Dialogtexte
 • Sie erreichen B1+B2

Türkisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer:
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und unterhalten Sie sich sehr flüssig und genau:
 • 2100 neue Vokabeln
 • Sie erreichen C1+C2

Lernen Sie den Türkisch-Businesswortschatz:
Eignen Sie sich berufliches Grundwissen für eine reibungslose Kommunikation im Geschäftsleben an:
   • 2000 Business-Vokabeln
   • 1300 Redewendungen

Kostenlose Türkisch-Demoversion
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Türkisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Türkische Grammatik:


1. Zur Sprache

Unterschiede z. Deutschen
Sprachgeschichte
Turksprache
agglutinierende Sprache
türk. Alphabet
Aussprache
... Betonung
... Vokale
... Vokalharmonie
... gr. Vokalharmonie
... kl. Vokalharmonie
... Vokalharmonie: Ausnahmen
... Konsonanten
... Konsonantenwandel
Rechtschreibung
... Groß- u. Kleinschreibung
... Satzzeichen
... Silbentrennung
... Kommasetzung

2. Substantive

Überblick
grammatisches Geschlecht
Artikel
Pluralbildung
...Gebrauch
Sechs Fälle
Nominativ
Genitiv: Bildung
Genitiv: Gebrauch
Dativ: Bildung
Dativ: Gebrauch
Akkusativ: Bildung
Akkusativ: Gebrauch
Lokativ: Bildung
Lokativ: Gebrauch
Ablativ: Bildung
Ablativ: Gebrauch
Ausnahme: Deklination von "su"

3. Adjektive & Adverbien

Adjektiv: Überblick
... Gebrauch
... Steigerung
... Vergleich
... Substantivierung
Adverb: Überblick
... Gebrauch
... Steigerung
Temporaladverbien
Lokaladverbien
Modaladverbien

4. Verben

Verbsystem
Verbbildung
Modi
Das Verb "sein"
... im Präsens
... in der Vergangenheit
... in der Zukunft
... verneinte Form
...in einer Frage
Das Verb "haben"
Modalverben
(Voll)Infinitiv
verkürzter Infinitiv
Personalendungen
... Typ 1
... Typ 2
Verneinung
Frageform
Bauplan
Zeiten: Gegenwart
yor-Präsens
... Verneinung
... Frageform
... Gebrauch
Aorist
... Ausnahmen bei Bildung
... Verneinung
... Frageform
... Gebrauch
Vergangenheit
Vergangenheit auf -di
... Gebrauch
Vergangenheit auf -miş
... Gebrauch
Zukunft
... Gebrauch
Modi: Übersicht
Befehlsform
Optativ
Möglichkeitsform
Unmöglichkeitsform
Notwendigkeitsform
Konditional

5. Pronomen

Pronomen:Übersicht
Personalpronomen
Possessivpronomen
Possessivendungen
... Plural
... Deklination
... Ausnahmen
Demonstrativpronomen
Ortspronomen
Fragepronomen
... weitere
Fragepartikel
Reflexivpronomen
unbestimmte Pronomen

6. Satzbau

Satzbau
einfacher Satz
erweiterter Satz
... mit direktem Objekt
... mit indirektem Objekt
Betonung
Satzanalyse: Tipps!
Verbindung v. Hauptsätzen
Konjunktionen
Fragesätze
... Entscheidungsfragen
... Ergänzungsfragen

7. Konversationswissen

Kardinalzahlen
... Gebrauch
Ordnungszahlen
... Gebrauch
Währung & Bezahlen
Uhrzeit
Datum
Wochentage
Jahreszeiten
Jahreszeiten
Begrüßen & Verabschieden
Höfliche Wendungen
Nationalitäten
Familie
Notfallwissen
Telefonieren
Zimmer reservieren
   

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik
 
Online-Meditation:
Coole und moderne neue Meditationsmethode