Sprachenlernen24

 

Die Übertragung deutscher Modalverben ins Türkische

Im Deutschen beschreiben Modalverben die Art und Weise, wie man etwas tut. Aus dem Deutschen kennen Sie die Modalverben dürfen, können, mögen, müssen, sollen und wollen. Im Türkischen gibt es keine Eins-zu-Eins-Übersetzungen für diese Verben. Man muss bei der Übertragung eines jeden Verbs ein anderes Verfahren wählen und immer wieder ein bisschen umdenken. Wir zeigen Ihnen diese Vorgehensweise jetzt:

Die Übertragung von dürfen
Wenn Sie einen deutschen Satz mit dürfen ins Türkische übertragen möchten, so benutzen Sie hierfür einen eigenen Verb-Modus, die sogenannte Möglichkeitsform. (Hierzu finden Sie am Ende dieses Abschnitts der Grammatik auch noch ein eigenes Kapitel.) Die Faustregel zur Bildung dieser Form lautet:

Verbstamm + Kennzeichen der Möglichkeitsform + Infinitivendung

Verbstamm + -(y)ebil/-(y)abil + -mek/-mak

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie den Verbstamm finden können, schlagen Sie bitte im Kapitel zum (Voll)Infinitiv nach. Dort wird übrigens auch die Infinitivendung erklärt.

Mit Hilfe dieser Regel können Sie nun ganz leicht die Möglichkeitsform eines Verbs finden und diese in alle Zeiten setzen:

Die Möglichkeitsform im Türkischen – in der Bedeutung von dürfen

Infinitiv

Möglichkeitsform

Beispiele:

bilmek

wissen

bilebilmek

wissen dürfen

bilebilirim

ich darf wissen





bilebilirsin

du darfst wissen





bilebilir

er darf wissen

yardım etmek

helfen

yardım edebilmek

helfen dürfen

yardım edebilirim

ich darf helfen





yardım edebilirsin

du darfst helfen





yardım edebilir

er darf helfen


Die Übertragung von können
Wenn man das Modalverb können ins Türkische übertragen möchte, so bedient man sich – wie beim Modalverb dürfen auch – der Möglichkeitsform.

Hier müssen Sie aber aufpassen, denn wenn Sie einen Ausdruck mit nicht können übersetzen wollen, so bilden Sie das Verb in einem anderen Modus, der so genannten Unmöglichkeitsform. Die Faustregeln für diese beiden Verbformen im Infinitiv lauten:

Möglichkeitsform: Verbstamm + -(y)ebil/-(y)abil + -mek/-mak

Unmöglichkeitsform: Verbstamm + -(y)eme/-(y)ama + -mek/-mak

Lesen Sie zur Veranschaulichung die folgenden Beispiele:

Die Möglichkeitsform und die Unmöglichkeitsform im Türkischen – in der Bedeutung von können

Infinitiv

Möglichkeitsform

Unmöglichkeitsform

bilmek

wissen

bilebilmek

wissen können*

bilememek

nicht wissen können

anlamak

verstehen

anlayabilmek

verstehen können

anlayamamak

nicht verstehen können

görmek

sehen

görebilmek

sehen können

görememek

nicht sehen können

açıklamak

erklären

açıklayabilmek

erklären können

açıklayamamak

nicht erklären können

* Anmerkung: An dieser Stelle wollen wir Sie nochmals darauf hinweisen, dass man mit der Möglichkeitsform sowohl ein wissen können als auch ein wissen dürfen (vgl. oben) zum Ausdruck bringen kann. Hierauf sollten Sie beim Übersetzen achten.


Die Übertragung von mögen
Wenn man das deutsche Modalverb mögen ins Türkische übertragen möchte, so greift man wieder auf einen eigenen Modus zurück, den so genannten Optativ. Hierzu erfahren Sie mehr am Ende dieses Abschnitts über das türkische Verbsystem. Selbstverständlich können Sie aber auch an dieser Stelle nach Vorne springen und diesen Modus gleich lernen. Der Optativ im Türkischen wird diesen Regeln folgend gebildet:

Optativ: Verbstamm + -(y)e/-(y)a + -mek/-mak

Wenn Sie eine Wendung mit nicht mögen übertragen wollen, so müssen Sie den Optativ verneinen:

verneinter Optativ: Verbstamm + -me + -(y)e/-(y)a + -mek/-mak

Der Optativ im Türkischen – in der Bedeutung von mögen

Infinitiv

Optativ

verneinter Optativ

okumak

lesen

okuyayım

lesen mögen

okumayayım

nicht lesen mögen

yemek

essen

yiyeyim

essen mögen

yemeyeyim

nicht essen mögen

yüzmek

schwimmen

yüzeyim

Schwimmen mögen

yüzmeyeyim

nicht schwimmen mögen


Die Übertragung von müssen
Wenn Sie eine Wendung mit müssen übersetzen möchten, so benutzen Sie die Notwendigkeitsform. Dies ist wieder ein eigener Modus des türkischen Verbs. Man bildet diese Form folgendermaßen:

Notwendigkeitsform: Verbstamm + -meli/-mali + -mek/-mak

Auch diese Form kann man verneinen:

verneinte Notwendigkeitsform: Verbstamm + me + -meli/-mali + -mek/-mak

Die Notwendigkeitsform im Türkischen – in der Bedeutung von müssen

Infinitiv

Notwendigkeitsform

verneinte Notwendigkeitsform

bilmek

wissen

bilmeli

wissen müssen

bilmemeli

nicht wissen müssen

anlatmak

erklären

anlatmalı

erklären müssen

anlatmamalı

nicht erklären müssen

aramak

anrufen

aramalı

anrufen müssen

aramamalı

nicht anrufen müssen

getirmek

mitbringen

getirmeli

mitbringen müssen

getirmemeli

nicht mitbringen müssen

Neben dieser Form gibt es noch eine zweite Möglichkeit, das Modalverb müssen ins Türkische zu übertragen:

Die zweite Möglichkeit müssen ins Türkische zu übertragen

Infinitiv

positive Form

verneinte Form

bilmek

wissen

bilmem gerek

wissen müssen

bilmem gerekmez

nicht wissen müssen

anlatmak

erklären

anlatmam gerek

erklären müssen

anlatmam gerekmez

nicht erklären müssen

aramak

anrufen

aramam gerek

anrufen müssen

aramam gerekmez

nicht anrufen müssen

getirmek

mitbringen

getirmem gerek

mitbringen müssen

getirmem gerekmez

nicht mitbringen müssen


Die Übertragung von sollen
Eine Wendung mit sollen können Sie ins Türkische einerseits mit dem Optativ eines Verbs (siehe Übertragung von mögen) übersetzen, andererseits auch mit der Notwendigkeitsform (siehe Übertragung von müssen). Da Sie beide Verfahren schon kennen, haben wir an dieser Stelle einige Beispiele zusammengestellt:

BEISPIELE für die Übertragung von sollen:

Onları aramalıyım.

Ich soll mich bei Ihnen melden.

Odanı toplamalısın.

Du sollst dein Zimmer aufräumen.

O akşam beni aramalı.

Er soll mich abends anrufen.

Dakik olmamız gerek.

Wir sollen pünktlich sein.

Ellerinizi yıkamalısın.

Ihr sollt euch die Hände waschen.

Birşey daha getirmeniz gerekli mi?

Sollen sie noch etwas mitbringen?


Die Übertragung von wollen
Für das deutsche Modalverb wollen gibt eine Übersetzung ins Türkische. Dieses Verb heißt istemek. Das Vollverb, auf das sich istemek bezieht, ist in der Infinitivform vor dem Modalverb zu finden.

BEISPIELE für mit istemek:

Dondurma yemek istiyorum.

Ich will Eis essen.

Eve gitmek istiyorsun.

Du willst nach Hause gehen.

Benimle evlenmek istiyor.

Er will mich heiraten.

Buluşmak istiyoruz.

Wir wollen uns treffen.

Bütün kitapları almak istiyorsunuz.

Ihr wollt alle Bücher kaufen.

Yeni bir araba almak istiyorlar.

Sie wollen ein neues Auto kaufen.

Das nächste Kapitel stellt Ihnen den Vollinfinitiv des Türkischen vor.


 

Lernen Sie den Türkisch-Grundwortschatz:
Grundwortschatz für Anfänger ohne Vorkenntnisse:
 • 1300 Vokabeln
 • 42 Dialogtexte
 • Umfangreiche Grammatik
 • Sie erreichen A1+A2

Aufbauwortschatz für Fortgeschrittene:
 • 1800 neue Vokabeln
 • 42 neue Dialogtexte
 • Sie erreichen B1+B2

Türkisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer:
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und unterhalten Sie sich sehr flüssig und genau:
 • 2100 neue Vokabeln
 • Sie erreichen C1+C2

Lernen Sie den Türkisch-Businesswortschatz:
Eignen Sie sich berufliches Grundwissen für eine reibungslose Kommunikation im Geschäftsleben an:
   • 2000 Business-Vokabeln
   • 1300 Redewendungen

Kostenlose Türkisch-Demoversion
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Türkisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Türkische Grammatik:


1. Zur Sprache

Unterschiede z. Deutschen
Sprachgeschichte
Turksprache
agglutinierende Sprache
türk. Alphabet
Aussprache
... Betonung
... Vokale
... Vokalharmonie
... gr. Vokalharmonie
... kl. Vokalharmonie
... Vokalharmonie: Ausnahmen
... Konsonanten
... Konsonantenwandel
Rechtschreibung
... Groß- u. Kleinschreibung
... Satzzeichen
... Silbentrennung
... Kommasetzung

2. Substantive

Überblick
grammatisches Geschlecht
Artikel
Pluralbildung
...Gebrauch
Sechs Fälle
Nominativ
Genitiv: Bildung
Genitiv: Gebrauch
Dativ: Bildung
Dativ: Gebrauch
Akkusativ: Bildung
Akkusativ: Gebrauch
Lokativ: Bildung
Lokativ: Gebrauch
Ablativ: Bildung
Ablativ: Gebrauch
Ausnahme: Deklination von "su"

3. Adjektive & Adverbien

Adjektiv: Überblick
... Gebrauch
... Steigerung
... Vergleich
... Substantivierung
Adverb: Überblick
... Gebrauch
... Steigerung
Temporaladverbien
Lokaladverbien
Modaladverbien

4. Verben

Verbsystem
Verbbildung
Modi
Das Verb "sein"
... im Präsens
... in der Vergangenheit
... in der Zukunft
... verneinte Form
...in einer Frage
Das Verb "haben"
Modalverben
(Voll)Infinitiv
verkürzter Infinitiv
Personalendungen
... Typ 1
... Typ 2
Verneinung
Frageform
Bauplan
Zeiten: Gegenwart
yor-Präsens
... Verneinung
... Frageform
... Gebrauch
Aorist
... Ausnahmen bei Bildung
... Verneinung
... Frageform
... Gebrauch
Vergangenheit
Vergangenheit auf -di
... Gebrauch
Vergangenheit auf -miş
... Gebrauch
Zukunft
... Gebrauch
Modi: Übersicht
Befehlsform
Optativ
Möglichkeitsform
Unmöglichkeitsform
Notwendigkeitsform
Konditional

5. Pronomen

Pronomen:Übersicht
Personalpronomen
Possessivpronomen
Possessivendungen
... Plural
... Deklination
... Ausnahmen
Demonstrativpronomen
Ortspronomen
Fragepronomen
... weitere
Fragepartikel
Reflexivpronomen
unbestimmte Pronomen

6. Satzbau

Satzbau
einfacher Satz
erweiterter Satz
... mit direktem Objekt
... mit indirektem Objekt
Betonung
Satzanalyse: Tipps!
Verbindung v. Hauptsätzen
Konjunktionen
Fragesätze
... Entscheidungsfragen
... Ergänzungsfragen

7. Konversationswissen

Kardinalzahlen
... Gebrauch
Ordnungszahlen
... Gebrauch
Währung & Bezahlen
Uhrzeit
Datum
Wochentage
Jahreszeiten
Jahreszeiten
Begrüßen & Verabschieden
Höfliche Wendungen
Nationalitäten
Familie
Notfallwissen
Telefonieren
Zimmer reservieren
   

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik
 
Online-Meditation:
Coole und moderne neue Meditationsmethode