Sprachenlernen24

 

Meines? - Deines!: Wann gebraucht man den Genitiv im Türkischen

Ganz allgemein wird der Genitiv im Türkischen - wie im Deutschen auch - eingesetzt, um Besitz und Zugehörigkeit und Ursprung oder Herkunft zu beschreiben. Nach dem Genitiv fragt man mit Kimin? (dt.: Wessen?) oder Neyin? (dt.: Von was?).

Nur selten steht ein Genitiv im Türkischen alleine. Wenn Sie doch auf einen alleinstehenden Genitiv treffen, so wird dieser verwendet, um das deutsche gehören zum Ausdruck zu bringen, denn dieses Verb gibt es so im Türkischen nicht.

BEISPIELE für den Gebrauch des Genitivs im Sinne von „gehören“:

Türkisch

wörtliche Übersetzung

Deutsch

Bu kitap Emre`ye aittir.

des Emres Buch

Das Buch gehört Emre.

Kitaplar Emreye aittir.

des Emres Bücher

Die Bücher gehören Emre.

Bu araba firmaya aittir.

der Firma Auto

Das Auto gehört der Firma.

Ayakkabılar kız kardeşime aittir.

der Schwester Schuhe

Die Schuhe gehören der Schwester.

In den meisten Fällen aber treffen Sie auf den Genitiv im Türkischen als Bestandteil einer ganzen Genitivkonstruktion. Hier finden Sie den Genitiv eines Substantivs, der sich auf weitere Substantive bzw. Satzteile bezieht. Es kommt so zu einer Verkettung. Das Prinzip hinter dieser Verkettung ist, dass Besitzer und Besitz zusammengespannt werden. Wie sieht diese Konstruktion aus?

Diese Konstruktion folgt dieser Faustregel:

Besitzer (+ Genitivsuffix) - Besitz (+ Possessivendung)

Sie werden bei dieser Konstruktion an erster Stelle den Besitzer finden. An dieses Substantiv wird die Endung für den Genitiv angehängt. Dem Besitzer folgt der Besitz, an den die Possessivendung angehängt wird.

An dieser Stelle möchten wir schon vorwegnehmen, dass es im Türkischen neben den besitzanzeigenden Pronomen (den Possessivpronomen) eine besitzanzeigende Endung gibt (die Possessivendung), die das Substantiv begleitet. Diese Endung wird immer an das Substantiv angehängt, wenn ein Besitzverhältnis im Türkischen ausgedrückt werden soll. Das Possessivpronomen dagegen wird oft weggelassen.

Bitte beachten Sie auch, dass hier die Stellung anders ist als im Deutschen: Im Deutschen sagen Sie das Auto des Vaters. Sie nennen also zuerst den Besitz und dann den Besitzer. Im Türkischen ist es genau anders herum. Wörtlich aus dem Türkischen übersetzt müsste unser Beispiel also des Vaters Auto lauten. Nun aber sollten Sie sich einige konkrete Beispiele anschauen, um diese Konstruktion an Beispielen nachzuvollziehen. In dieser Tabelle haben wir die Genitivsuffixe fett markiert und die Possessivendung kursiv gesetzt.

BEISPIELE für Genitivkonstruktionen im Türkischen:

Besitzer

Besitz

wörtl. Übersetzung

deutsch

babanın

araba

des Vaters Auto

das Auto des Vaters

arabanın

bagajı

des Autos Kofferraum

der Kofferraum des Autos

kız arkadaşının

çantası

der Freundin Handtasche

die Handtasche der Freundin

çantanın

rengi

der Handtasche Farbe

die Farbe der Handtasche

kız kardeşinin

çocukları

der Schwester Kinder

die Kinder der Schwester

çocuklarının

okulları

der Kinder Schule

die Schule der Kinder

teyzenin

evi

der Tante Haus

das Haus der Tante

evinin

bahçesi

des Hauses Garten

der Garten des Hauses

arkadaşının

çocuğu

des Freundes Tochter

die Tochter des Freundes

kız çocuğunun

koca

der Tochter Ehemann

der Ehemann der Tochter

Wie Sie in dieser Tabelle bestimmt schnell erkannt haben, muss man die Regel „Besitzer - Besitz“ immer einhalten, auch wenn der „Besitzer“ keine natürliche Person im engeren Sinne ist. Gehen Sie jetzt bitte zu den ersten beiden Beispielen der Tabelle. Im ersten Beispiel ist der Vater (eine natürliche Person) der Besitzer des Autos. Im zweiten Beispiel ist das Auto (keine natürliche Person) aber der Besitzer des Kofferraumes und muss an erster Stelle genannt werden.

Bestimmt ist es auch interessant für Sie den Genitiv und seine Konstruktion im Zusammenhang ganzer Sätze zu lesen:

BEISPIELE für den Gebrauch des Genitivs:

Bana sadece dükkanın adresini ver.

Gib mir einfach die Adresse des Geschäfts.

Kuyumcunun adresini bulana kadar bütün şehiri dolaşır.

Er ist durch die ganze Stadt gelaufen, bevor er die Adresse des Juweliers gefunden hat.

Yarım saat sonra kardeşinin evine gelirler.

Nach einer halben Stunde kommen sie zum Haus des Bruders.

Matematik kitabının ikinci bölümünde yazıyor.

Es steht im zweiten Kapitel des Mathebuchs.

Ögretmeninin annesi cok yardımsever bir bayan.

Die Mutter ihrer Lehrerin ist eine sehr hilfsbereite Frau.

Komşumuzun arabası çalındı.

Das Auto unseres Nachbarn wurde gestohlen.

Im nächsten Kapitel erklären wir Ihnen die Bildung des Dativs (des dritten Falles). Im daran anschließenden Kapitel finden Sie den Gebrauch des Dativs beschrieben.


 

Lernen Sie den Türkisch-Grundwortschatz:
Grundwortschatz für Anfänger ohne Vorkenntnisse:
 • 1300 Vokabeln
 • 42 Dialogtexte
 • Umfangreiche Grammatik
 • Sie erreichen A1+A2

Aufbauwortschatz für Fortgeschrittene:
 • 1800 neue Vokabeln
 • 42 neue Dialogtexte
 • Sie erreichen B1+B2

Türkisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer:
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und unterhalten Sie sich sehr flüssig und genau:
 • 2100 neue Vokabeln
 • Sie erreichen C1+C2

Lernen Sie den Türkisch-Businesswortschatz:
Eignen Sie sich berufliches Grundwissen für eine reibungslose Kommunikation im Geschäftsleben an:
   • 2000 Business-Vokabeln
   • 1300 Redewendungen

Kostenlose Türkisch-Demoversion
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Türkisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Türkische Grammatik:


1. Zur Sprache

Unterschiede z. Deutschen
Sprachgeschichte
Turksprache
agglutinierende Sprache
türk. Alphabet
Aussprache
... Betonung
... Vokale
... Vokalharmonie
... gr. Vokalharmonie
... kl. Vokalharmonie
... Vokalharmonie: Ausnahmen
... Konsonanten
... Konsonantenwandel
Rechtschreibung
... Groß- u. Kleinschreibung
... Satzzeichen
... Silbentrennung
... Kommasetzung

2. Substantive

Überblick
grammatisches Geschlecht
Artikel
Pluralbildung
...Gebrauch
Sechs Fälle
Nominativ
Genitiv: Bildung
Genitiv: Gebrauch
Dativ: Bildung
Dativ: Gebrauch
Akkusativ: Bildung
Akkusativ: Gebrauch
Lokativ: Bildung
Lokativ: Gebrauch
Ablativ: Bildung
Ablativ: Gebrauch
Ausnahme: Deklination von "su"

3. Adjektive & Adverbien

Adjektiv: Überblick
... Gebrauch
... Steigerung
... Vergleich
... Substantivierung
Adverb: Überblick
... Gebrauch
... Steigerung
Temporaladverbien
Lokaladverbien
Modaladverbien

4. Verben

Verbsystem
Verbbildung
Modi
Das Verb "sein"
... im Präsens
... in der Vergangenheit
... in der Zukunft
... verneinte Form
...in einer Frage
Das Verb "haben"
Modalverben
(Voll)Infinitiv
verkürzter Infinitiv
Personalendungen
... Typ 1
... Typ 2
Verneinung
Frageform
Bauplan
Zeiten: Gegenwart
yor-Präsens
... Verneinung
... Frageform
... Gebrauch
Aorist
... Ausnahmen bei Bildung
... Verneinung
... Frageform
... Gebrauch
Vergangenheit
Vergangenheit auf -di
... Gebrauch
Vergangenheit auf -miş
... Gebrauch
Zukunft
... Gebrauch
Modi: Übersicht
Befehlsform
Optativ
Möglichkeitsform
Unmöglichkeitsform
Notwendigkeitsform
Konditional

5. Pronomen

Pronomen:Übersicht
Personalpronomen
Possessivpronomen
Possessivendungen
... Plural
... Deklination
... Ausnahmen
Demonstrativpronomen
Ortspronomen
Fragepronomen
... weitere
Fragepartikel
Reflexivpronomen
unbestimmte Pronomen

6. Satzbau

Satzbau
einfacher Satz
erweiterter Satz
... mit direktem Objekt
... mit indirektem Objekt
Betonung
Satzanalyse: Tipps!
Verbindung v. Hauptsätzen
Konjunktionen
Fragesätze
... Entscheidungsfragen
... Ergänzungsfragen

7. Konversationswissen

Kardinalzahlen
... Gebrauch
Ordnungszahlen
... Gebrauch
Währung & Bezahlen
Uhrzeit
Datum
Wochentage
Jahreszeiten
Jahreszeiten
Begrüßen & Verabschieden
Höfliche Wendungen
Nationalitäten
Familie
Notfallwissen
Telefonieren
Zimmer reservieren
   

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik