Sprachenlernen24

 

Die Deklination der männlichen Substantive im Tschechischen

Bei der Deklination der männlichen Substantive müssen Sie darauf achten, ob diese auf einen harten, weichen oder mittleren Konsonanten enden. Darüber hinaus ist dabei von Bedeutung, ob es sich um belebte (Menschen und Tiere) oder unbelebte Gegenstände handelt.

Tipp:
Schauen Sie sich, um die Deklination der Substantive leichter verstehen zu können, noch einmal das Kapitel zu den harten, weichen und mittleren Konsonanten an!

Belebte männliche Substantive

Belebte männliche Substantive im Singular

Fall

Musterwort muž
(Mann, weicher Endkonsonant)

Musterwort pán
(Herr, harter Endkonsonant)

1. Nominativ

muž

pán

2. Genitiv

muže

pána

3. Dativ

muži / mužovi

pánu / pánovi

4. Akkusativ

muže

pána

5. Vokativ

muži

pane

6. Lokativ

(o) muži / mužovi

pánu /pánovi

7. Instrumental

mužem

pánem

Belebte männliche Substantive im Plural

Fall

Musterwort muž

Musterwort pán

1. Nominativ

muži / mužové

páni / pánové

2. Genitiv

mužů

pánů

3. Dativ

mužům

pánům

4. Akkusativ

muže

pány

5. Vokativ

muži / mužové

páni / pánové

6. Lokativ

(o) mužích

(o) pánech

7. Instrumental

muži

pány

Die belebten männlichen Substantive werden entsprechend dieser Musterwörter dekliniert:

  • Wie Musterwort pán:
  • Substantive mit hartem oder mittlerem (nur b, f, m, p, v) Auslaut (in Gen. Sg. enden diese auf –a).

    BEISPIELE

    doktor

    Doktor

    holub

    Taube

    mistr

    Meister

    Eigennamen, die auf –o oder –e enden.
    Beispiele: Mirek, Rado

  • Wie Musterwort muž:
  • Substantive mit einem weichen oder mittlerem (nur l, s, z) Auslaut (in Gen Sg. enden diese auf –e).

    BEISPIELE

    Pavel, chlapec

    Junge

    snoubenec

    Verlobter

    Bei der Deklination der männlichen, belebten Substantive im Tschechischen kommt es zu folgenden regelhaften Lautveränderungen:

  • „Flüchtiges e“ in allen Fällen (außer bei Nominativ Singular) bei Wörtern, die auf –ek, -el, und –en enden.

  • BEISPIELE

    tatínek (Nom. Sing.)
    tatínka (Akk. Sing.)

    Papa

    Karel (Nom. Sing.)
    Karle (Vok. Sing.)


    blázen (Nom. Sing.)
    bláznu (Dat. Sing.)

    Verrückter

  • Vokalwechsel ů zu o in allen Fällen außer im Nominativ Singular:
  • BEISPIEL

    stůl – stole

    Tisch

  • Konsonantenwechsel im Vokativ Singular:
    Beim Auslaut Konsonant + r: r wird zu ř:

    BEISPIELE

    Petr – Petře

    Bruder

    bratr - bratře

    Bruder

    Beim Auslaut –ec: c wird zu č (flüchtiges e):

    BEISPIEL

    chlapec - chlapče

    Junge

  • Konsonantenwechsel im Nominativ Plural (-i-Endung) und Lokativ Plural (-ích-Endung): k – c, ch – š, g – z , h – z

    BEISPIELE

    zpěvák– zpěváci – zpěvácích

    Sänger

    hoch – hoši – hoších

    Junge

  • Konsonantenwechsel im Nominativ Plural (-i-Endung): r – ř
    Beispiel: doktor – dokoři (Doktoren)

    BEISPIELE

    Ti hoši hrají fotbal.

    Die Jungen spielen Fußball.

    To je taška toho muže.

    Das ist die Tasche des Mannes.

    Kolo patří Kryštofovi.

    Das Fahrrad gehört Kryštof.

    Marie volá své přátele.

    Marie ruft ihre Freunde an.

    Tomáši, jdeš se mnou do kina?

    Tomáš, gehst du mit mir ins Kino?

    Počítač stojí u Pavla.

    Der Computer steht bei Pavel.

    Kočka je vyšetřena lékařem.

    Die Katze wird vom Arzt untersucht.


    Unbelebte männliche Substantive

    Unbelebte männliche Substantive im Singular

    Fall

    Musterwort stroj (Maschine, weicher Endkonsonant)

    Musterwort hrad(Burg, harter Endkonsonant)

    1. Nominativ

    stroj

    hrad

    2. Genitiv

    stroje

    hradu

    3. Dativ

    stroji

    hradu

    4. Akkusativ

    stroj

    hrad

    5. Vokativ

    stroji

    hrade

    6. Lokativ

    (o) stroji

    (o) hradu

    7. Instrumental

    strojem

    hradem

    Unbelebte männliche Substantive im Plural

    Fall

    Musterwort stroj

    Musterwort hrad

    1. Nominativ

    stroje

    hrady

    2. Genitiv

    strojů

    hradů

    3. Dativ

    strojům

    hradům

    4. Akkusativ

    stroje

    hrady

    5. Vokativ

    stroje

    hrady

    6. Lokativ

    (o) strojích

    (o) hradech

    7. Instrumental

    stroji

    hrady

    Die unbelebten männlichen Substantive werden entsprechend dieser Musterwörter dekliniert:

  • Wie Musterwort stroj:
  • Substantive mit mittlerem (l, s, z) und weichem Auslaut (außer c) (Gen. Sg. endet mit –e)

    BEISPIELE

    boj

    Kampf

    městys

    Städtchen

    plyš

    Plüsch

    tenis

    Tennis

  • Wie Musterwort hrad:
  • Substantive mit hartem Auslaut (Gen. Sg. endet mit –u)

    Beispiele:

    BEISPIELE

    den

    Tag

    motor

    Motor

    Substantive mit mittlerem Auslaut (b, f, m, p, v)

    BEISPIELE

    strom

    Baum

    sloup

    Pfosten

    Substantive mit Auslaut c

    BEISPIEL

    truc

    Trotz


    Lautveränderungen:
  • „Flüchtiges e“ in allen Fällen außer bei Nominativ Singular mit Endung auf –ec, -ek, sowie bei den meisten Wörtern, die auf –el, -em, -en, -es, -et enden.
  • BEISPIEL

    požadavek

    Forderung

    článek

    Artikel

  • Konsonantenwechsel im Lokativ Plural bei –ích-Endung:
  •    h– z, g – z, ch – š;
       Beispiel:břeh – březích (Ufer)

    BEISPIELE

    Tento obchod je drahý.

    Das Geschäft ist teuer.

    Recepce hotelu je támhle.

    Dort ist die Rezeption des Hotels.

    To jsou listy toho stromu.

    Das sind Blätter von dem Baum.

    Dominiku, přečti si nějaký časopis.

    Dominik liest eine Zeitschrift.

    Týme, do toho!

    Los, Team!

    Alexander bydlí v tom domě támhle.

    Alexandr wohnt in dem Haus dort.

    Děti jezdí domů školním autobusem.

    Die Kinder werden mit dem Schulbus nach Hause gefahren.

    Im nächsten Kapitel wird Ihnen erklärt, wie die Deklination der Feminina abläuft.


     

    Erarbeiten Sie sich gute Grundkenntnisse des Tschechischen (Niveau A1/A2):
     · 42 Dialogtexte
     · 1.300 Vokabeln
     · Umfangreiche Grammatik mit Glossar
     · die besten Lerntipps der Sprachenlernen24-Redaktion

    Umfangreicher Sprachkurs für alle fortgeschrittenen Lerner des Tschechischen (Niveau B1/B2):
     · 1.800 neue Vokabeln
     · 42 neue Dialogtexte
     · mp3-Vokabeltrainer mit allen Inhalten des Kurses - zum Weiterlernen mit dem mp3-Player

    Tschechisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer (Niveau C1/C2):
    Verstehen Sie auch komplexe Texte problemlos und erweitern Sie Ihren Tschechisch-Wortschatz:
     · 2.100 neue Vokabeln
     · didaktisch sinnvoll zum Lernen aufbereitet: sortiert nach Themenbereichen
     · Tschechisch lernen auf dem Niveau C1+C2

    Lernen Sie mit unserem Tschechisch-Businesskurs:
    Alles, was Sie brauchen um in Tschechien oder mit tschechischen Kollegen arbeiten zu können
     · über 2.000 Vokabeln für Business-Tschechisch
     · mehr als 1.300 Redewendungen für alle Situationen im beruflichen Alltag

    Sie möchten Tschechisch lernen?
    Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Tschechisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

    (Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
     

    Tschechisch Grammatik:


    1. Tschechische Sprache

    Slawische Sprache
    Sprachgeschichte
    Tschechische Sprache
    Aussprache im Tschechischen
    Vokale
    Konsonanten
    Betonung
    Alphabeth
    Diphthonge
    Groß-und Kleinschreibung
    Abkürzungen

    2. Substantive

    Der Artikel
    Substantive
    Fälle
    Deklination der Substantive
    Maskulina
    Feminina
    Neutra
    Dual

    3. Adjektive & Adverbien

    Adjektive
    Bildung Adjektive
    Negation Adjektiven
    Deklination Adjektive
    Steigerung Adjektiven
    Adverb
    Steigerung Adverb
    Präpositionen

    4. Verben

    Verb
    Verbklassen
    Regelmäßige Verben
    Unregelmäßige Verben
    Verbsystem
    Person und Zahl
    Aspekt
    Zeiten
    Präsens und Präteritum
    Futur
    Transgressiv
    Modus
    Aktiv und Passiv

    5. Pronomen

    Pronomen
    Personalpronomen
    Höfliche Anrede
    Possessivpronomen
    Demonstrativpronomen
    Relativpronomen
    Interrogativpronomen
    IndefinitpronomenL
    Determinativpronomen
    Negativpronomen

    6. Satzbau

    Satzbau
    Einfacher Satz
    Subjekt
    Wortfolge
    Satzverneinung
    Satzverbindung
    Konditionalsatz
    Temporalsatz
    Finalsatz

    7. Konversationswissen

    Umgangssprache
    Kardinalzahlen
    Zahlen von 11-100
    Zahlen ab 100
    Deklination der Kardinalzahlen
    Ordinalzahlen
    Deklination der Ordinalzahlen
    Bezahlen
    Uhrzeit
    Datum
    Bildung des Datums
    Begrüßen und Verabschieden
    Höflicher Umgang
    Zimmerbuchung
    Notfall und Krankheit
    Familienverhältnisse

     
     

    Weitere Grammatiken:

     
      Albanisch Grammatik
      Arabisch Grammatik
      Bosnisch Grammatik
      Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
      Dänisch Grammatik
      Englisch Grammatik
      Estnisch Grammatik
      Finnisch Grammatik
      Französisch Grammatik
      Griechisch Grammatik
      Italienisch Grammatik
      Kroatisch Grammatik
      Lettisch Grammatik
      Niederländisch Grammatik
      Norwegisch Grammatik
      Portugiesisch Grammatik
      Rumänisch Grammatik
      Russisch Grammatik
      Serbisch Grammatik
      Slowenisch Grammatik
      Spanisch Grammatik
      Suaheli Grammatik
      Thai Grammatik
      Tschechisch Grammatik
      Türkisch Grammatik