Sprachenlernen24

 

Die kausative Konstruktion im thailändischen Satz mit [tham] und [hây]

Neben der Handlung-Resultat-Konstruktion mit zwei Vollverben, die Sie in den letzten beiden Kapiteln gelernt haben, gibt es noch eine weitere Satzkonstruktion dieser Art: die kausative Konstruktion.

Diese Konstruktion beschreibt eine komplexe Situation mit zwei Handlungen. Dabei gilt die erste Handlung des Subjekts, die durch die kausativen Verben ทำ [tham] und ให้ [hây] ausgedrückt wird, als Ursache für das Geschehen bzw. die Zustandsveränderung des Objekts in der zweiten Handlung.

1. Kausative Konstruktion mit dem Verb ทำ [tham]:

ทำ [tham] als Vollverb bedeutet „machen“ oder „tun“.

Als kausatives Verb signalisiert es die Ursache des darauf folgenden Geschehens.

Als Faustregel für die Satzkonstruktion mit ทำ [tham] können Sie sich merken:

jemand/etwas (als Verursacher/Ursache) + ทำ [tham] + jemanden /etwas + Verb (als Resultat)

Nehmen wir als Beispiel das deutsche Verb „ärgern“: Du ärgerst mich. In einem thailändischen Satz würden Sie schreiben: Du hast verursacht, dass ich ärgerlich bin.

Diese Konstruktion wird an Beispielen bestimmt deutlich und schnell verständlich:

Beispiele für kausative Konstruktionen mit ทำ [tham]:

Beispiel 1:

Thailändisch:

ลูกค้าทำแก้วแต

Deutsch:

Der Kunde hat verursacht, dass das Glas zerbrochen ist.

wortwörtlich:

Der Kunde hat das gemacht, dass das Glas zerbrochen ist.

Satzanalyse:

ลูกค้า ทำ แก้ว แตก
lû:kkhạ: tham kæ̂:w tæ̀:k
Kunde KAU Glas zerbrochen sein

Beispiel 2:

Thailändisch:

เด็กทำไฟดับ

Deutsch:

Das Kind hat verursacht, dass das Licht ausgeschaltet ist.

wortwörtlich:

Das Kind hat das gemacht, dass das Licht ausgeschaltet ist.

Satzanalyse:

เด็ก ทำ ไฟ ดับ
dèk tham fay dab
Kind KAU Licht/Feuer ausgeschaltet/ausgelöscht sein

Beispiel 3:

Thailändisch:

ผู้โดยสารทำเก้าอี้พัง

Deutsch:

Der Fahrgast hat verursacht, dass der Stuhl kaputt ist.

wortwörtlich:

Der Fahrgast hat das gemacht, dass der Stuhl kaputt ist.

Satzanalyse:

ผู้โดยสาร ทำ เก้าอี้ พัง
phû:do:ysǎ:n tham kâ:w?î: phaŋ
Fahrgast KAU Stuhl kaputt sein

Beispiel 4:

Thailändisch:

ธีระทำแม่เสียใจ

Deutsch:

Theera hat verursacht, dass die Mutter traurig ist.

wortwörtlich:

Theera hat das gemacht, dass die Mutter traurig ist.

Satzanalyse:

ธีระ ทำ แม่ เสียใจ
thi:ra tham mæ̂: sǐəcay
Theera KAU Mutter traurig sein

Beispiel 5:

Thailändisch:

วรรณีทำเด็กร้องไห้

Deutsch:

Wannee hat das Kind zum Weinen gebracht.

wortwörtlich:

Wannee hat das gemacht, dass das Kind weint.

Satzanalyse:

วรรณี ทำ เด็ก ร้องไห้
wanni: tham dèk rɔ̣:ŋhâ:y
Wannee KAU Kind weinen


2. Kausative Konstruktion mit dem Verb ให้ [hây]

ให้ [hây] als Vollverb bedeutet „geben“.

Als kausatives Verb bedeutet es „(jemanden etwas tun) lassen“oder „(jemandem etwas) erlauben“.

ให้ [hây]: jemand + ให้ [hây] + jemanden + Verb

Auch hier zeigen wir Ihnen wieder Beispiel, die diese Konstruktion erklären sollen:

Beispiele für kausative Konstruktionen mit ให้ [hây]:

Beispiel 1:

Thailändisch:

วรรณีให้ลูกดูทีวี

Deutsch:

Wannee hat dem Kind erlaubt fernzusehen.

Satzanalyse:

วรรณี ให้ ลูก ดู ทีวี
wanni: hây lû:k du: thi:wi:
Wannee KAU Kind schauen Fernseher

Beispiel 2:

Thailändisch:

ธีระให้ช่างซ่อมคอมพิวเตอร์

Deutsch:

Theera lässt den Techniker den Computer reparieren.

Satzanalyse:

ธีระ ให้ ช่าง ซ่อม คอมพิวเตอร์
thi:ra hây châŋ sɔ̂m khɔmphíwtə̂:
Theera KAU Techniker reparieren Computer

Beispiel 3:

Thailändisch:

พ่อค้าให้ลูกค้าชิมไวน์

Deutsch:

Der Verkäufer lässt den Kunden den Wein probieren.

Satzanalyse:

พ่อค้า ให้ ลูกค้า ชิม ไวน์
phɔ̂khạ: hây lû:kkhạ: chim wa:y
Verkäufer KAU Kunde probieren Wein

Beispiel 4:

Thailändisch:

เจ้านายให้ลูกน้องจัดงานเลี้ยงในสำนักงาน

Deutsch:

Der Chef hat erlaubt, dass die Angestellten eine Party im Büro veranstalten.

Satzanalyse:

เจ้านาย ให้ ลูกน้อง จัด งานเลี้ยง ใน สำนักงาน
câ:wna:y hây lû:knɔ̣:ŋ càd ŋa:nlịəŋ nay sǎmnạkŋa:n
Chef KAU Angestellter veranstalten Party PRÄP Büro

Im nächsten Kapitel lernen Sie eine weitere Unterart von Verben kennen: die Hilfsverben.


 

Erarbeiten Sie sich gute Grundkenntnisse des Thailändischen (Niveau A1/A2):
 · 42 Dialogtexte
 · 1300 Vokabeln
 · Umfangreiche Grammatik mit Glossar
 · die besten Lerntipps der Sprachenlernen24-Redaktion

Umfangreicher Sprachkurs für alle fortgeschrittenen Lerner des Thai (Niveau B1/B2):
 · 1800 neue Vokabeln
 · 42 neue Dialogtexte
 · mp3-Vokabeltrainer mit allen Inhalten des Kurses - zum Weiterlernen mit dem mp3-Player

Fachwortschatz Thai: genialer Vokabeltrainer, sortiert nach Themenbereichen (Niveau C1/C2):
 · 2.100 neue Vokabeln
 · sinnvoll sortiert nach Themenbereichen
 · Zusätzlich: mp3-Vokabeltrainer - zum flexiblen Weiterlernen mit dem mp3-Player

Sie möchten Thai lernen?
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Thailändisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Thailändisch Grammatik:


1. Thai Sprache

Tai-Kadai-Sprache
Kennzeichen des Thai
Geschichte des Thai
Schrift: Einführung
Schriftzeichen: Konsonanten
Schriftzeichen: Vokale
Schreibenlernen
... handschriftlich
... tippen am Computer
Romanisierung
Tonsprache
5 Töne
Konsonanten & Töne
... Konsonanten 1. Ton
... Konsonanten 2. Ton
... Konsonanten 3. Ton
Lange & kurze Vokale
2 Tonzeichen
Silben
Dialekte im Thai
Orthographie & Satzzeichen
Wortschatz

2. Substantive

Artikel
Überblick: Substantive
Klassifikatoren
... für unzählbare Substantive
... für zählbare Substantive
... allgemeine Klassifikatoren
... Klass. für Menschen
... Klass. für Alltag & Gegenstände
... Klass. für Natur & Tiere
... Klass. für Essen
... Klass. für Religion
... Klass. für Medien
... Klass. für Orte & Gebäude
... Klass. für Fortbewegungsmittel
Quantifikatoren
Pluralbildung
Substantivierung
Fälle
Genitiv / Besitzangaben

3. Adjektive & Adverbien

Überblick: Adjektive
Wortbildung
Wortstellung
Verdopplung
Steigerung
Vergleich
Überblick: Adverb
Wortstellung
Verdopplung
Steigerung
Vergleich
Temporaladverbien

4. Verben

Verbsystem
Verbarten
Statische Verben
Resultat-Verben
... Verneinung
kausative Konstruktion
Hilfsverben
... sein
... es gibt
... werden
Modalverben
... wollen / möchten
... können
... dürfen
... sollen
... müssen
Wortbildung
Verdopplung
Infinitiv
Verneinung
Zeitenbildung
... Präsens
... Verlaufsform
... Vergangenheit
... Zukunft
Zusammenfassung: Zeiten
Passiv
Imperativ
Verb-Ketten

5. Pronomen

Personalpronomen
... im Singular
... im Plural
Possessivpronomen
Demonstrativpronomen
Fragepronomen
Relativpronomen
Indefinitpronomen

6. Satzbau

Übersicht: Satzbau
einfacher Satz
Satzthema
erweiterter Satz
Verb-Ketten
Verneinung
Fragesätze
Entscheidungsfragen
... beantworten
Ergänzungsfragen
Konjunktionen
Präpositionen
Partikel
... Höflichkeitspartikel
... Stimmungspartikel
... Fragepartikel
direkte Rede
indirekte Rede

7. Konversationswissen

Kardinalzahlen
Zahlen 1 - 20
... Gebrauch
Zahlen ab 21
Ordinalzahlen
Währung & Bezahlen
Tageszeiten
Uhrzeit
Buddhistischer Kalender
Datum
Wochentage
Monatsnamen
Jahreszeiten
Kommunikationswissen
Höflichkeitspartikel
Begrüßen & Verabschieden
Nationalität
Familie
Notfallwissen
Zimmer reservieren
Telefonieren
 
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik