Sprachenlernen24

 

Ja! oder Nein!: Antworten auf Entscheidungsfragen geben

Im vorangegangenen Kapitel zur Formulierung von Fragen im Thai haben Sie gelernt, dass es zwei Arten von Fragen gibt: Entscheidungsfragen und Ergänzungsfragen.

Auf letztere antworten Sie mit einem vollständigen einfachen Satz. Beispiele dazu lesen Sie im Kapitel zu den Ergänzungsfragen.

Nun sollten Sie noch lernen, wie man korrekt und höflich auf Entscheidungsfragen antwortet.

Erinnern Sie sich bitte zurück an die Beispiele, die Sie dazu im vorangegangenen Kapitel zu den Entscheidungsfragen gelesen haben. Sie haben dort diese Fragen gelesen und ins Thai übersetzt:

  • Bist du müde?
  • Hast du Hunger?
  • Kommst du mit ins Kino?
  • Ist das dein Tuktuk?
  • Ist das der Zug nach Chiang Mai?
  • Hast du Reis gekauft?

Wenn Sie nun diese Fragen mit Ja! beantworten möchten, so wiederholen Sie das Verb und den Satzteil, nach dem gefragt wurde. An das Ende Ihrer Antwort stellen Sie als Mann den Höflichkeitspartikelครับ [khráb] und als Frau den Höflichkeitspartikelค่่ะ[kha].

Wenn Sie eine Frage mit Nein! beantworten möchten, so wiederholen und verneinen Sie das Verb aus dem Fragesatz. Ergänzen Sie den Satz mit dem Satzteil, nach dem gefragt wurde. An das Ende Ihrer Antwort fügen Sie wieder einen Höflichkeitspartikel an.

Und nun werden wir die oben gestellten Fragen beispielhaft bejahen und verneinen. In Klammern haben wir die Wörter und Satzteile gesetzt, die im deutschen Satz vorkommen, um den Sinn deutlich zu machen – im Thailändischen aber weggelassen werden.

Beispiele für die Beantwortung von Entscheidungsfragen:

Frage:

Thailändisch:

เธอเหนื่ยไหม

Deutsch:

Bist du müde?

Satzanalyse:

เธอ เหนื่ย ไหม
thə: nɨ̀əy mǎy
2.PRON müde sein Frage-PART

bejahte Antwort:

Thailändisch:

เหนื่ยครับ

Deutsch:

[Ja, ich] bin müde.

Satzanalyse:

เหนื่ย ครับ
nɨ̀əy khráb
müde sein PART

verneinte Antwort:

Thailändisch:

ไม่เหนื่ยครับ

Deutsch:

[Nein, ich] bin nicht müde.

Satzanalyse:

ไม่ เหนื่ย ครับ
mây nɨ̀əy khráb
NEG müde sein PART

Frage:

Thailändisch:

เธอหิวไหม

Deutsch:

Hast du Hunger?

Satzanalyse:

เธอ หิว ไหม
thə: hǐw mǎy
2.PRON Hunger haben Frage-PART

bejahte Antwort:

Thailändisch:

หิวครับ

Deutsch:

[Ja, ich] habe Hunger.

Satzanalyse:

หิว ครับ
hǐw khráb
Hunger haben PART

verneinte Antwort:

Thailändisch:

ไม่หิวครับ

Deutsch:

[Nein, ich] habe keinen Hunger.

Satzanalyse:

ไม่ หิว ครับ
mây hǐw khráb
NEG Hunger haben PART

Frage:

Thailändisch:

เธอไปโรงหนังด้วยกันไหม

Deutsch:

Gehst du mit ins Kino?

Satzanalyse:

เธอ ไป โรงหนัง ด้วยกัน ไหม
thə: pay ro:ŋnǎŋ dûəykan mǎy
2.PRON gehen Kino zusammen Frage-PART

bejahte Antwort:

Thailändisch:

ไปครับ

Deutsch:

[Ja, ich] gehe [mit.]

Satzanalyse:

ไป ครับ
pay khráb
gehen PART

verneinte Antwort:

Thailändisch:

ไม่ไปครับ

Deutsch:

[Nein, ich] gehe nicht [mit.]

Satzanalyse:

ไม่ ไป ครับ
mây pay khráb
NEG gehen PART

Frage:

Thailändisch:

นี่เป็นตุ๊กตุ๊กของเธอหรือ

Deutsch:

Ist das dein Tuktuk?

Satzanalyse:

นี่ เป็น ตุ๊กตุ๊ก ของ เธอ หรือ
nî: pen túktúk khɔ̌:ŋ thə: rɨ̌:
DEM sein Tuktuk GEN/von 2.PRON Frage-PART

bejahte Antwort:

Thailändisch:

ใช่ครับ

Deutsch:

Ja[, das ist meins.]

Satzanalyse:

ใช่ ครับ
chây khráb
ja PART

verneinte Antwort:

Thailändisch:

ไม่ใช่ครับ

Deutsch:

Nein[, das ist nicht meins.]

Satzanalyse:

ไม่ใช่ ครับ
mâychây khráb
nein PART

Frage:

Thailändisch:

นี่เป็นรถไฟไปเชียงใหม่ใช่ไหม

Deutsch:

Ist das der Zug nach Chiang Mai?

Satzanalyse:

นี่ เป็น รถไฟ ไป เชียงใหม่ ใช่ไหม
nî: pen ródfay pay chiəŋmày châymǎy
DEM sein Zug fahren Chiang Mai Frage-PART

bejahte Antwort:

Thailändisch:

ใช่ครับ

Deutsch:

Ja[, das ist er.]

Satzanalyse:

ใช่ ครับ
chây khráb
ja PART

verneinte Antwort:

Thailändisch:

ไม่ใช่ครับ

Deutsch:

Nein[, das ist er nicht.]

Satzanalyse:

ไม่ใช่ ครับ
mâychây khráb
nein PART

Frage:

Thailändisch:

เธอซื้อข้าวมาหรือ

Deutsch:

Hast du Reis gekauft?

Satzanalyse:

เธอ ซื้อ ข้าว มา หรือ
thə: sɨ́: khâ:w ma: rɨ̌:
2.PRON kaufen Reis AST Frage-PART

bejahte Antwort:

Thailändisch:

ซื้อมาครับ

Deutsch:

[Ja, ich] habe Reis gekauft.

Satzanalyse:

ซื้อ มา ครับ
sɨ́: ma: khráb
kaufen AST PART

verneinte Antwort:

Thailändisch:

ไม่ได้ซื้อมาครับ

Deutsch:

[Nein, ich] habe keinen Reis gekauft.

Satzanalyse:

ไม่ ได้ ซื้อ มา ครับ
mây dâ:y sɨ́: ma: khráb
NEG AST kaufen AST PART

Im nächsten Kapitel lernen Sie die Ergänzungsfragen kennen.


 

Erarbeiten Sie sich gute Grundkenntnisse des Thailändischen (Niveau A1/A2):
 · 42 Dialogtexte
 · 1300 Vokabeln
 · Umfangreiche Grammatik mit Glossar
 · die besten Lerntipps der Sprachenlernen24-Redaktion

Umfangreicher Sprachkurs für alle fortgeschrittenen Lerner des Thai (Niveau B1/B2):
 · 1800 neue Vokabeln
 · 42 neue Dialogtexte
 · mp3-Vokabeltrainer mit allen Inhalten des Kurses - zum Weiterlernen mit dem mp3-Player

Fachwortschatz Thai: genialer Vokabeltrainer, sortiert nach Themenbereichen (Niveau C1/C2):
 · 2.100 neue Vokabeln
 · sinnvoll sortiert nach Themenbereichen
 · Zusätzlich: mp3-Vokabeltrainer - zum flexiblen Weiterlernen mit dem mp3-Player

Sie möchten Thai lernen?
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Thailändisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Thailändisch Grammatik:


1. Thai Sprache

Tai-Kadai-Sprache
Kennzeichen des Thai
Geschichte des Thai
Schrift: Einführung
Schriftzeichen: Konsonanten
Schriftzeichen: Vokale
Schreibenlernen
... handschriftlich
... tippen am Computer
Romanisierung
Tonsprache
5 Töne
Konsonanten & Töne
... Konsonanten 1. Ton
... Konsonanten 2. Ton
... Konsonanten 3. Ton
Lange & kurze Vokale
2 Tonzeichen
Silben
Dialekte im Thai
Orthographie & Satzzeichen
Wortschatz

2. Substantive

Artikel
Überblick: Substantive
Klassifikatoren
... für unzählbare Substantive
... für zählbare Substantive
... allgemeine Klassifikatoren
... Klass. für Menschen
... Klass. für Alltag & Gegenstände
... Klass. für Natur & Tiere
... Klass. für Essen
... Klass. für Religion
... Klass. für Medien
... Klass. für Orte & Gebäude
... Klass. für Fortbewegungsmittel
Quantifikatoren
Pluralbildung
Substantivierung
Fälle
Genitiv / Besitzangaben

3. Adjektive & Adverbien

Überblick: Adjektive
Wortbildung
Wortstellung
Verdopplung
Steigerung
Vergleich
Überblick: Adverb
Wortstellung
Verdopplung
Steigerung
Vergleich
Temporaladverbien

4. Verben

Verbsystem
Verbarten
Statische Verben
Resultat-Verben
... Verneinung
kausative Konstruktion
Hilfsverben
... sein
... es gibt
... werden
Modalverben
... wollen / möchten
... können
... dürfen
... sollen
... müssen
Wortbildung
Verdopplung
Infinitiv
Verneinung
Zeitenbildung
... Präsens
... Verlaufsform
... Vergangenheit
... Zukunft
Zusammenfassung: Zeiten
Passiv
Imperativ
Verb-Ketten

5. Pronomen

Personalpronomen
... im Singular
... im Plural
Possessivpronomen
Demonstrativpronomen
Fragepronomen
Relativpronomen
Indefinitpronomen

6. Satzbau

Übersicht: Satzbau
einfacher Satz
Satzthema
erweiterter Satz
Verb-Ketten
Verneinung
Fragesätze
Entscheidungsfragen
... beantworten
Ergänzungsfragen
Konjunktionen
Präpositionen
Partikel
... Höflichkeitspartikel
... Stimmungspartikel
... Fragepartikel
direkte Rede
indirekte Rede

7. Konversationswissen

Kardinalzahlen
Zahlen 1 - 20
... Gebrauch
Zahlen ab 21
Ordinalzahlen
Währung & Bezahlen
Tageszeiten
Uhrzeit
Buddhistischer Kalender
Datum
Wochentage
Monatsnamen
Jahreszeiten
Kommunikationswissen
Höflichkeitspartikel
Begrüßen & Verabschieden
Nationalität
Familie
Notfallwissen
Zimmer reservieren
Telefonieren
 
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik