Sprachenlernen24

 

Vertiefendes Wissen: Die Aussprache spanischer Konsonanten

Dieses Kapitel ist recht umfangreich, denn die Aussprache spanischer Konsonanten ist in vielen Fällen anders als im Deutschen. Bei der Erklärung der Aussprache müssen wir in diesem Kapitel immer wieder auf linguistische Fachbegriffe oder auch das internationale phonetische Alphabet (kurz: IPA) ausweichen. Wenn Sie bisher noch nicht häufig Kontakt mit diesem Fachwissen hatten, mag das am Anfang vielleicht abschreckend wirken.

Bitte lassen Sie sich aber davon nicht irritieren. Wenn Ihnen eine Beschreibung „spanisch vorkommt“, wechseln Sie bitte in das Wörterbuch Ihres Sprachkurses. Wenn Sie das Wort im Wörterbuch aufrufen, können Sie dort immer die Aussprache anhören.

Beginnen wir mit dem Einfachen:

Diese Buchstaben werden gesprochen wie im Deutschen auch:
D / F / K* / L / M / N / P / T / W*

* dieser Buchstabe kommt nur in Fremdwörtern vor

Und nun kommen wir zum Schwierigeren:
Diese Buchstaben werden (in manchen Fällen) anders als im Deutschen ausgesprochen:

Aussprache des Buchstaben B

  • Am Anfang eines Wortes, wird das B wie im Deutschen ausgesprochen.
    Beispiel:
    bueno ['bueno] – dt. gut, richtig (Adj.) / bien ['bjɛn] – dt. gut (Adv.)
  • Hinter einem M oder N wird das B ebenfalls wie im Deutschen ausgesprochen.
    Beispiel:
    el nombre [nombre] – dt. der Name
  • In allen anderen Fällen aber wird das B eher wie ein deutsches W ausgesprochen. Die Aussprache ähnelt im Spanischen ganz stark der Aussprache des V.
    Beispiel:
    la habitación ['aβitaθion] - dt. das Zimmer / arriba [arriβa] - dt. oben

Aussprache des Buchstaben C

  • Vor E und I wird das C gelispelt wie das „th“ im Englischen.
    Beispiele:
    cero [θero] – dt. null / once [onθe] - dt. elf / cinco [θinko] - dt. fünf / gracias [graθias ] – dt. danke
  • Vor allen anderen Buchstaben wird das C wie ein deutsches K ausgesprochen.
    Beispiele:
    con [kon] – dt. mit / buscar [buskar] - dt. suchen

Aussprache des Buchstaben G

  • Wenn das G vor einem A, oder O steht, dann wird es gesprochen wie das G im Deutschen.
    Beispiele:
    las gafas [gafas] – dt. die Brille / algo [algo] – dt. etwas
  • Wenn das G vor einem E oder einem I steht, dann wird es wie ein deutsches „ch“ – wie zum Beispiel im Wort „Buch“ – ausgesprochen.
    Beispiele:
    la gente [xente] – dt. die Leute / elegir [elexir] – dt. aussuchen, auswählen
  • Wenn G und U aufeinander treffen, dann entsteht ein Doppelbuchstabe, über dessen Aussprache Sie im Kapitel zur Aussprache bestimmter Buchstabenkombinationen mehr erfahren.

Aussprache des Buchstaben H

Das H im Spanischen ist immer stumm. Bei der Aussprache hört man diesen Buchstaben nicht.
Beispiele: el hotel [el ’otel] – dt. das Hotel / ahí [ai] – dt. dort

Aussprache des Buchstaben J

Das J im Spanischen wird immer wie ein deutsches „ch“ – wie zum Beispiel im Wort „Buch“ – ausgesprochen.
Beispiel:
el reloj [relox] – die Uhr / abajo [abaxo] – dt. unten

Aussprache des Buchstaben Ñ

Dieser Buchstabe wird immer wie ein „nj“-Laut ausgesprochen.
Beispiele:
mañana [maɲana] – dt. morgen / la piña [piɲa] – dt. die Ananas

Aussprache des Buchstaben R

Das R im Spanischen wird vibrierend gerollt. Hier haben vielleicht bayrische Dialektsprecher einen kleinen Vorteil. Man unterscheidet zwischen einem starken und einem schwach gerollten r. Diese Regeln helfen Ihnen bei der Unterscheidung: Das R wird schwach gerollt zwischen Vokalen oder vor Konsonanten.
Beispiele:
pero – dt. aber/ la cara – das Gesicht
Das R wird stark gerollt bei rr, am Anfang eines Wortes oder nach einem Konsonanten.
Beispiel:
la rosa – dt. die Rose / el perro – der Hund/ la carta – der Brief

Aussprache des Buchstaben S

  • Das S wird im Spanischen fast immer scharf ausgesprochen, vergleichbar mit dem ß oder „ss“ im Deutschen.
    Beispiele:
    sin [sin] – dt. ohne / la señora [seɲora] – dt. die Frau
  • Nur vor weichen Konsonanten, wie B, D, G, L, M, N, oder V, wird das S weich gesprochen. Aber das macht man fast automatisch richtig.
    Beispiele:
    la isla [izla] – dt. die Insel / mismo [mizmo] – dt. selbst

Aussprache des Buchstaben V

  • Am Anfang eines Wortes und nach einem N wird ein V ausgesprochen wie ein B.
    Beispiele:
    el vino [bino] – dt. der Wein / el tranvía [tranbia] – dt. die Straßenbahn
  • In allen anderen Fällen wird das V eher wie ein deutsches W ausgesprochen. Die Aussprache ähnelt ganz stark dem spanischen B.
    Beispiele:
    nueve [nueve] – dt. neun / vivir [bivir] – dt. leben

Aussprache des Buchstaben X

Der Buchstabe X wird weicher als im Deutschen ausgesprochen und ähnelt einem „gs“-Laut.

Aussprache des Buchstaben Y

Das Y ist ein sehr wandlungsfähiger Buchstabe:

  • Am Anfang eines Wortes und vor Vokalen wird er gesprochen, wie das deutsche J.
    Beispiele:
    yo [jo] – dt. ich / ayudar [ajudar] – dt. helfen
  • In den anderen Fällen klingt das Y wie der Vokal I
    Beispiele:
    y [i] – dt. und / hoy ['oi] – dt. heute

Aussprache des Buchstaben Z

Das Z im Spanischen wird gelispelt und wie ein englisches „th“ ausgesprochen. Die Kombination ze und zi existiert im Spanischen nicht.
Beispiele:
la manzana [manθana] – dt. der Apfel / la taza [taθa] – dt. die Tasse

Im folgenden Kapitel müssen Sie noch die Aussprache einiger Buchstabenkombinationen lernen, dann haben Sie die Kapitel zur Aussprache geschafft.


 

NEU ab Januar 2014: Spanisch-Grammatikkurs mit Grammatiktrainer
Ausführliches Lehrwerk und interessantes Nachschlagewerk für alle, die sich mit spanischer Grammatik beschäftigen:
 • komplettes Lehrwerk der spanischen Grammatik (Neuauflage 2014)
 • über 2.600 vertonte Beispiele und Übungssätze
 • E-Book "Spanisch-Grammatik" von Sprachenlernen24 zum Ausdrucken
 • PLUS: nützliches PDF "Spanische Grammatik auf 1 Blick"

Lernen Sie den Spanisch-Grundwortschatz:
Grundwortschatz für Anfänger ohne Vorkenntnisse:
 • 1300 Vokabeln
 • 42 Dialogtexte
 • Umfangreiche Grammatik
 • Sie erreichen das Niveau A1+A2

Spanisch-Aufbaukurs für Fortgeschrittene:
 • 1800 neue Vokabeln
 • 42 neue Dialogtexte
 • Sie erreichen das Niveau B1+B2

Spanisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer:
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und unterhalten Sie sich sehr flüssig und genau:
 • 2100 neue Vokabeln
 • Sie erreichen das Niveau C1+C2

Lernen Sie den Spanisch-Businesswortschatz:
Eignen Sie sich berufliches Grundwissen für eine reibungslose Kommunikation im Geschäftsleben an:
   • 2000 Business-Vokabeln
   • 1300 Redewendungen

Sie möchten Spanisch lernen?
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Spanisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Spanisch Grammatik:


1. Spanische Sprache

Romanische Sprache
Sprachgeschichte
Weltsprache
Europa ↔ Amerika
Alphabet: Einführung
Buchstabieren
...Vokale
...Konsonanten
...Buchstabenkombinationen
Betonung
Groß- und Kleinschreibung
Satzzeichen
Abkürzungen

2. Substantive

Übersicht
bestimmter Artikel
unbestimmter Artikel
Gebrauch Artikel
Geschlecht der Substantive
Geschlecht erkennen
2 Geschlechter
Übung I
Pluralbildung
Übung II
Objekte

3. Adjektive & Adverbien

Überblick
Geschlecht
Plural
Ausnahmen
Übung I
Stellung I
Stellung II
attributiv gebrauchte Adj.
Verkürzung
Vergleich
1.Steigerung
2.Steigerung
Verstärkung
Ausnahmen
Adverbien
Steigerung & Vergleich
häufige Adverbien

4. Verben

Überblick
Infinitiv
Konjugationsklassen
Presente
Presente Besonderheiten
Presente Besonderheiten II
Presente unregelmäßig
estar vs. ser
tener vs. haber
Partizip Perfekt
Perfecto
Indefinido
Indefinido unregelmäßig
Imperfecto
Imperfecto unregelmäßig
Plusquamperfekt
Überblick Vergangenheiten
Zukunft Umschreibung
Futuro
Futuro regelmäßig
Futuro Perfecto
Condicional I
Condicional I unregelmäßig
Condicional II
Subjuntivo: Überblick
Subjuntivo: Gebrauch
Subjuntivo Presente
Subjuntivo: Unregelmäßig
Subjuntivo: Übung I
Subjuntivo Perfecto
Subjuntivo Imperfecto
...unregelmäßig
Subjuntivo Plusquamperfekt
Subjuntivo: Übung II
Bedingungssätze
Imperativ
Passiv Bildung
Passiv Verwendung
Passiv Umschreibungen
Gerundio
Partizip Präsens
Besonderheiten Lateinamerika

5. Pronomen

Überblick Pronomen
Pers.pron.Subjekt
Präposition + Pers.pron.
Pers.pron. Objekt
Reflexivpronomen I
Reflexivpronomen II
Possessivpronomen
Demonstrativpronomen
Relativpronomen
Fragepronomen
Indefinitpronomen

6. Satzbau

Überblick Satzbau
einfacher Satz
direktes Objekt
2 Objekte
Verneinung
Entscheidungsfragen
Ergänzungsfragen
Hauptsatz+Hauptsatz
Hauptsatz+Nebensatz
Besondere Nebensätze
Indirekte Rede Gegenwart
Indirekte Rede Vergangenheit
Präpositionen I
Präpositionen II

7. Konversationswissen

Zahlen: Einführung
... 1 bis 10
... 11 bis 20
... 21 bis 100
... über 100
Währung & Bezahlen
Uhrzeit
Datum
Wochentage
Monatsnamen
Jahreszeiten
Ordnungszahlen
Konversationswissen
Begrüßen & Verabschieden
Redewendungen
Länder & Sprachen
Familienverhältnisse
Notfälle
Reservierungen
Am Telefon
Falsos amigos!
Europa ↔ Südamerika

 
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik