Sprachenlernen24

 

Er kam, sah und siegte – der Aorist im Serbischen (eine Verbzeit vollendeter Verben)

In diesem Kapitel finden Sie eine Zeitform serbischer Verben, die nur noch in der Schriftsprache Verwendung findet: den Aorist. Der Aorist ist eine Zeitform, die nur von perfektiven (vollendeten) Verben des Serbischen gebildet werden kann.

Und nun greifen wir ein wenig auf das folgende Kapitel vor:
Im Serbisch gibt es aber – als Gegenstück zum Aorist – das Imperfekt als weitere Zeitform der Vergangenheit. Diese Zeitform wird jedoch nur von imperfektiven (unvollendeten) Verben gebildet. Das Imperfekt findet man ebenfalls nur in der serbischen Schriftsprache.

Die Zeit, die Sie aus dem Deutschen als „Präteritum“ (oder Imperfekt) kennen, wird im Serbischen also auf zwei Verbzeiten aufgeteilt: Der Aorist wird nur mit vollendeten Verben gebildet – das Imperfekt kann man nur für unvollendete Verben bilden. Jede Zeitform hat dabei ihre eigenen Endungen.

Gebrauch des Aorist

Entsprechend findet man die Aorist-Form nur bei vollendeten und abgeschlossenen Handlungen der Vergangenheit. Der Anfang und das Ende dieser Handlung in der Vergangenheit sind genau bestimmbar und deutlich voneinander abgegrenzt.

(In Ausnahmefällen kann auch ein unvollendetes Verb die Aorist-Formen annehmen. In solchen Fällen soll so signalisiert werden, dass diese Handlung in der Vergangenheit vollendet und damit beendet wurde.)

Die Verbformen des Aorist werden Sie nur in geschriebenen serbischen Texten und vor allem in serbischer Literatur finden. Wenn zum Beispiel in einem serbischen Roman besonders prägnant und kurz, ja fast atemlos beschrieben wird, was passierte, dann finden Sie bei solchen Verben den Aorist.

Aus diesem Grund haben wir auch bereits in der Überschrift das bekannte Caesar-Zitat „Ich kam, sah und siegte“ als kleine Merkhilfe zum Aorist vorgeschlagen. Wenn Cäsar also Kroate gewesen wäre, hätte er gesagt:
„Дођох, видех, побиједих. / Dođoh, videh, pobijedih.“

Ins Deutsche übersetzen Sie diese Verbform am besten immer mit dem Präteritum (Imperfekt).

Nun aber zeigen wir Ihnen, wie der Aorist gebildet wird, damit Sie die Formen auch erkennen können, wenn Sie auf sie treffen. Vor allem die Aorist-Formen des Hilfsverbs „бити / biti“ (dt. sein) brauchen Sie im Folgenden häufig. Diese Formen werden Ihnen bei der Bildung des Konditionals wieder begegnen.

Bildung des Aorist

Um den Aorist eines vollendeten Verbs bilden zu können, müssen Sie zunächst seinen Infinitivstamm bilden.

Erinnern Sie sich noch?
Den Infinitivstamm eines Verbs findet man, indem man die Endung -ти/-ti oder -ћи/-ći wegstreicht.

Aber passen Sie bitte auf:
Bei Verben auf -ћи/-ći und bei Verben , die auf -сти/-sti enden, ist der Infinitivstamm identisch mit dem Präsensstamm.

Nun müssen Sie die vollendeten Verben in zwei Kategorien einteilen:

a) vollendete Verben, die im Infinitiv auf -ћи/-ći oder -сти/-sti enden oder deren Infinitivstamm auf einen Konsonanten endet

Diese Verben bilden den Aorist, indem sie die folgenden Endungen anhängen:

Bildung des Aorist bei vollendeten Verben, die im Infinitiv auf -ћи/ći enden oder deren Infinitivstamm auf einen Konsonanten endet
Beispiel: доћи / doći (dt. kommen); Infinitivstamm = Präsensstamm: дођ-/dođ-


Endung Beispiel
1. Pers.Sg. Infinitivstamm + -ох/-oh дођох / dođoh ich kam
2. Pers.Sg. -е/-e дође / dođe du kamst
3. Pers.Sg. -е/-e дође / dođe er/sie/es kam
1. Pers.Pl. -осмо/-osmo дођосмо / dođosmo wir kamen
2. Pers.Pl. -осте/-oste дођосте / dođoste ihr kamt
3. Pers.Pl. -оше/-oše дођоше / dođoše sie kamen

Und in der nächsten Tabelle finden Sie ein weiteres Beispiel für Verben mit der Endung -sti:

Bildung des Aorist bei vollendeten Verben, die im Infinitiv auf -сти/-sti enden oder deren Infinitivstamm auf einen Konsonanten endet
Beispiel: провести / provesti (dt. verbringen); Infinitivstamm = Präsensstamm: процед-/proved-


Endung Beispiel
1. Pers.Sg. Infinitivstamm + -ох/-oh проведох / provedoh ich verbrachte
2. Pers.Sg. -е/-e проведе / provede du verbrachtest
3. Pers.Sg. -е/-e проведе / provede er/sie/es verbrachte
1. Pers.Pl. -осмо/-osmo проведосмо / provedosmo wir verbrachten
2. Pers.Pl. -осте/-oste проведосте / provedoste ihr verbrachtet
3. Pers.Pl. -оше/-oše проведоше / provedoše sie verbrachten

b) vollendete Verben, deren Infinitivstamm auf einen Vokal endet

Der Infinitivstamm der zweiten Gruppe endet auf einen Vokal. Solche vollendeten Verben bilden den Aorist dieser Regel folgend:

Bildung des Aorist bei vollendeten Verben, deren Infinitivstamm auf einen Vokal endet


Endung Beispiel
1. Pers.Sg. Infinitivstamm + -х/-h платих / platih ich bezahlte
2. Pers.Sg. - плати / plati du bezahltest
3. Pers.Sg. - плати / plati er/sie/es bezahlte
1. Pers.Pl. -смо/-smo платисмо / platismo wir bezahlten
2. Pers.Pl. -сте/-ste платисте / platiste ihr bezahltet
3. Pers.Pl. -ше/-še платише / platiše sie bezahlten

Beispiele für den Gebrauch des Aorist

Wir beschließen dieses Kapitel mit einigen Beispielsätzen:

Beispielsätze im Aorist:
Видех ципеле и посмислих, да би ми суигурно добро стајале.
Videh cipele i pomislih, da bi mi suigurno dobro stajale.
Ich sah die Schuhe und dachte mir, die würden mir bestimmt gut stehen.
Посмислих како је лепа.
Pomislih kako je lepa.
Ich dachte mir, wie schön sie ist.
Стајаше на путу и он рече да је воли.
Stajaše na putu i on reče da je voli.
Sie standen am Bahnhof und er sagte, dass er sie liebt.

Aoristformen des Hilfsverbs „бити / biti“ (dt. sein)

Nun lernen Sie noch die Aorist-Formen des Hilfsverbs „бити / biti“ (dt. sein). Diese müssen Sie beherrschen, um das Konditional (die Bedingungsform) im Serbischen bilden zu können.

Das Hilfsverb „бити / biti“ (dt. sein) im Aorist
бих / bih ich war
би / bi du warst
би / bi er/sie/es war
бисмо / bismo wir waren
бисте / biste ihr wart
бише / biše sie waren

Aber passen Sie hier bitte auf: Die Form, die für den Konditional gebraucht wird, wird in der 3.Person Plural vereinfacht und ist dann identisch mit der 2. und 3. Person im Singular:
бих / bih, би / bi, би / bi, бисмо / bismo, бисте / biste, би/bi.

Im nächsten Kapitel stellen wir Ihnen das Imperfekt in der serbischen Sprache vor. Dieses wird nur bei unvollendeten Verben verwendet.


 

Erarbeiten Sie sich gute Grundkenntnisse des Serbischen (Niveau A1/A2):
 · 42 Dialogtexte
 · 1.300 Vokabeln
 · Umfangreiche Grammatik mit E-Book zum Ausdruckenr
 · die besten Lerntipps der Sprachenlernen24-Redaktion

Umfangreicher Sprachkurs für alle fortgeschrittenen Lerner des Serbischen (Niveau B1/B2):
 · 1.800 neue Vokabeln
 · 42 neue Dialogtexte & Geschichten
 · mp3-Vokabeltrainer mit allen Inhalten des Kurses - zum Weiterlernen mit dem mp3-Player

Serbisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer (Niveau C1/C2):
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und erweitern Sie Ihren Wortschatz des Serbischen:
 · 2.100 neue Vokabeln
 · didaktisch sinnvoll zum Lernen aufbereitet: sortiert nach Themenbereichen
 · Sie lernen auf dem Niveau C1+C2

Sie möchten Serbisch lernen?
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Serbisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Serbische Grammatik:


1. Serbische Sprache

Slawische Sprache
Sprachgeschichte
Kroatisch, Serbisch & Bosnisch
kyrillische Schrift
kyrillisches Alphabet
Leseübung
Aussprache
Alphabet
Zungenbrecher
Betonung
Groß- und Kleinschreibung
Sprichwörter

2. Substantive

Artikel
Substantiv
Geschlecht
männliche Subst.
weibliche Subst.
sächliche Subst.
Ausnahmen
Pluralbildung
Plural männl. Subst.
Plural weibl. Subst.
Plural sächl. Subst.
7 Fälle
Nominativ
Nominativ: Gebrauch
Genitiv
Genitiv: Gebrauch
Dativ
Dativ: Gebrauch
Lokativ
Akkusativ
Akkusativ: Gebrauch
Instrumental
Instrumental: Gebrauch
Vokativ
Vok.: Gebrauch
Deklinationsklassen
(1) A-Deklination
(2) E-Deklination
(3)I-Deklination

3. Adjektive & Adverbien

Adjektive
Geschlecht
2 Arten von Adjektiven
beschreibende Adjektive
... unbestimmte Form
... bestimmte Form
... unbestimmt vs. bestimmt
Komparativ
unregelmäßiger Komparativ
Superlativ
unregelmäßige Steigerung
bezügliche Adjektive
besitzanzeigende Adjektive
attributiver Gebrauch
prädikativer Gebrauch
Vergleich
Adverbien
... Sammlung

4. Verbsystem

Übersicht
Infinitiv
Verbklassen
a-Klasse
e-KLasse
je-Klasse
i-Klasse
Aspekt
Aspektpaare
Bsp.: unvollendeter Aspekt
Bsp.: vollendeter Aspekt
Wichtige Verben
„sein“
... Gebrauch
„wollen“
unregelmäßige Verben
Präsens: Bildung
... Ausnahmen e-Klasse
... Gebrauch
Imperativ
Partizip Perfekt
... Ausnahmen
Vergangenheit
... Gebrauch
... Verneinung
... Fragen
Aorist
Imperfekt
Plusquamperfekt
Futur I: Bildung
... Gebrauch
Futur II
Konditional
Partizip Passiv

5. Pronomen

Übersicht
Personalpronomen
... Deklination
... betonte Form
... unbetonte Form
Possessivpronomen
... Deklination
Reflexivpronomen
Demonstrativpronomen
Fragepronomen
Relativpronomen
Indefinitpronomen

6. Satzbau

Übersicht
einfacher Satz
erweiterter Satz
Verneinung
Fragesätze
... Entscheidungsfragen
... Ergänzungsfragen
Klitika
indirekte Rede
Konjunktionen I
Konjunktionen II
Präpositionen
... mit Genitiv
... mit Dativ
... mit Lokativ
... mit Akkusativ
... mit Instrumental
Interjektionen

7. Konversationswissen

Zahlen
1 bis 10
Gebrauch
... 1
... 2/3/4
... ab 5
11 bis 20
21 bis 100
ab 101
Währung & Bezahlen
Uhrzeit
Ordnungszahlen
Datum
Wochentage
Monatsnamen
Jahreszeiten
Konversationswissen
Begrüßen & Verabschieden
Redewendungen
Nationalitäten
Familienverhältnisse
Notfälle
Reservierungen
Telefonieren

 
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik