Sprachenlernen24

 

Der Lokativ im Serbischen: Bildung und Gebrauch

Die Bildung der Lokativformen haben Sie bereits im Kapitel zur Bildung des Dativs gelernt. Der Dativ und der Lokativ werden im Serbischen mit genau den gleichen Fallendungen gebildet.

Aber Achtung!:
Ihre Bildung ist zwar identisch – aber ihr Gebrauch ganz unterschiedlich!

Der Lokativ hat eine örtliche und grundsätzlich statische Bedeutung.
Im Serbischen wird der Lokativ ausschließlich mit Präpositionen gebildet und diese sind:

  • на / na (auf, in, zu)
  • о / o (von, über)
  • при / pri (an, neben, bei, mit, während)*
  • по / po (auf, in, durch, pro)
  • у / u (in)

* Die Präposition „при / pri“ wird nur mit dem Lokativ benutzt, während die anderen Präpositionen auch mit dem Akkusativ stehen können.

So fragt man nach dem Lokativ:

Nach dem Lokativ fragt man auf Serbisch mit diesen Fragewörtern:
О коме / O kome? – Über wen?
О чему / O čemu? – Worüber?

Wiederholung: Fallendungen im Dativ und Lokativ

In dieser Tabelle zeigen wir Ihnen zur Wiederholung die Endungen im Dativ und Lokativ auf einen Blick, an denen Sie den Dativ und den Lokativ erkennen können.

Die Fallendungen im Dativ und Lokativ

Singular Plural
männliche Substantive -u -ima
weibliche Substantive -i -ama
sächliche Substantive -u -ima

Gebrauch: Der Lokativ steht immer mit einer Präposition

Der Lokativ im Serbischen steht immer mit einer Präposition – das sollten Sie sich gleich zu Beginn Ihrer Auseinandersetzung mit diesem Fall merken. In manchen Grammatikwerken wird dieser Fall auch als „Präpositional“ vorgestellt.

Präpositionen, die mit dem Lokativ zusammen stehen, sind:
na (auf, in, zu), o (von, über), po (auf, in, durch, pro), u (in) und pri (an, neben, bei, mit, während).

Beispiele für den Gebrauch des Lokativs:
У нашем хотелу нема никога.
U našem hotelu nema nikoga.
In unserem Hotel ist niemand.
Ја сам у канцеларији.
Ja sam u kancelariji.
Ich bin im Urlaub.
Све чине по задатку.
Sve čine po zadaktu.
Sie tun alles auf Anweisung.
Говоримо о пројекту.
Govorimo o projektu.
Wir sprechen über das Projekt.
Станујем у небодеру.
Stanujem u neboderu.
Ich wohne im Hochhaus.
Никола прича о свом прошлом путовању.
Nikola priča o svom prošlom putovanju.
Nikola spricht über seine letzte Reise.
Он није при потпуној свести.
On nije pri potpunoj svesti.
Er ist nicht bei vollem Bewusstsein.
На улици нема људи.
Na ulici nema ljudi.
Auf der Straße sind keine Menschen.
Онa се истиче по понашању.
Ona se ističe se po ponašanju.
Sie zeichnet sich durch ihr Benehmen aus.

Der Lokativ bei Ländernamen:

Den Lokativ brauchen Sie, wenn Sie zum Beispiel beschreiben, wo Sie leben.
Bitte lesen Sie sich diese Beispiele durch.
Hier antworten verschiedene Menschen auf die Frage, wo sie wohnen.

Beispiele:
Где станујеш?
Gdje stanuješ?
Wo wohnst du?
Живим у Босни.
Živim u Bosni.
Ich wohne in Bosnien.
Живим у Србији.
Živim u Srbiji.
Ich wohne in Serbien.
Живим у Португалу.
Živim u Portugalu.
Ich wohne in Portugal.
Живим у Мексику.
Živim u Meksiku.
Ich wohne in Mexiko.

Nun gibt es aber gerade bei manchen Ländernamen eine Ausnahme:
Manche Ländernamen sind Adjektive, die man zu Substantiven gemacht hat. Durch diese Substantivierung verhalten sie sich weiterhin wie ein Adjektiv und nicht wie ein „normales“ Substantiv. Das heißt, dass auch der Lokativ wie bei einem Adjektiv gebildet wird.
Aber schauen Sie sich die folgenden Beispiele an, dann verstehen Sie schnell, was gemeint ist:.

 
Beispiele:
Где станујеш?
Gdje stanuješ?
Wo wohnst du?
Живим у Немачкој.
Živim u Njemačkoj.
Ich wohne in Deutschland.
Живим у Хрватској.
Živim u Hrvatskoj.
Ich wohne in Kroatien.
Живим у Швајцарској.
Živim u Švajcarskoj.
Ich wohne in der Schweiz.
Живим у Турској.
Živim u Turskoj.
Ich wohne in der Türkei.

Aus Adjektiven gebildete Substantive, wie zum Beispiel Njemačka (Deutschland) oder Hvratska (Kroatien) bilden den Lokativ auf -oj.
Sie erkennen diese substantivierten Adjektive an den Endungen -čka, -ska oder -ška. Mehr hierzu lesen und lernen Sie in den Kapiteln zu den Adjektiven.

Nun aber beschäftigen wir uns mit der Bildung des Akkusativs.


 

Erarbeiten Sie sich gute Grundkenntnisse des Serbischen (Niveau A1/A2):
 · 42 Dialogtexte
 · 1.300 Vokabeln
 · Umfangreiche Grammatik mit E-Book zum Ausdruckenr
 · die besten Lerntipps der Sprachenlernen24-Redaktion

Umfangreicher Sprachkurs für alle fortgeschrittenen Lerner des Serbischen (Niveau B1/B2):
 · 1.800 neue Vokabeln
 · 42 neue Dialogtexte & Geschichten
 · mp3-Vokabeltrainer mit allen Inhalten des Kurses - zum Weiterlernen mit dem mp3-Player

Serbisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer (Niveau C1/C2):
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und erweitern Sie Ihren Wortschatz des Serbischen:
 · 2.100 neue Vokabeln
 · didaktisch sinnvoll zum Lernen aufbereitet: sortiert nach Themenbereichen
 · Sie lernen auf dem Niveau C1+C2

Sie möchten Serbisch lernen?
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Serbisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Serbische Grammatik:


1. Serbische Sprache

Slawische Sprache
Sprachgeschichte
Kroatisch, Serbisch & Bosnisch
kyrillische Schrift
kyrillisches Alphabet
Leseübung
Aussprache
Alphabet
Zungenbrecher
Betonung
Groß- und Kleinschreibung
Sprichwörter

2. Substantive

Artikel
Substantiv
Geschlecht
männliche Subst.
weibliche Subst.
sächliche Subst.
Ausnahmen
Pluralbildung
Plural männl. Subst.
Plural weibl. Subst.
Plural sächl. Subst.
7 Fälle
Nominativ
Nominativ: Gebrauch
Genitiv
Genitiv: Gebrauch
Dativ
Dativ: Gebrauch
Lokativ
Akkusativ
Akkusativ: Gebrauch
Instrumental
Instrumental: Gebrauch
Vokativ
Vok.: Gebrauch
Deklinationsklassen
(1) A-Deklination
(2) E-Deklination
(3)I-Deklination

3. Adjektive & Adverbien

Adjektive
Geschlecht
2 Arten von Adjektiven
beschreibende Adjektive
... unbestimmte Form
... bestimmte Form
... unbestimmt vs. bestimmt
Komparativ
unregelmäßiger Komparativ
Superlativ
unregelmäßige Steigerung
bezügliche Adjektive
besitzanzeigende Adjektive
attributiver Gebrauch
prädikativer Gebrauch
Vergleich
Adverbien
... Sammlung

4. Verbsystem

Übersicht
Infinitiv
Verbklassen
a-Klasse
e-KLasse
je-Klasse
i-Klasse
Aspekt
Aspektpaare
Bsp.: unvollendeter Aspekt
Bsp.: vollendeter Aspekt
Wichtige Verben
„sein“
... Gebrauch
„wollen“
unregelmäßige Verben
Präsens: Bildung
... Ausnahmen e-Klasse
... Gebrauch
Imperativ
Partizip Perfekt
... Ausnahmen
Vergangenheit
... Gebrauch
... Verneinung
... Fragen
Aorist
Imperfekt
Plusquamperfekt
Futur I: Bildung
... Gebrauch
Futur II
Konditional
Partizip Passiv

5. Pronomen

Übersicht
Personalpronomen
... Deklination
... betonte Form
... unbetonte Form
Possessivpronomen
... Deklination
Reflexivpronomen
Demonstrativpronomen
Fragepronomen
Relativpronomen
Indefinitpronomen

6. Satzbau

Übersicht
einfacher Satz
erweiterter Satz
Verneinung
Fragesätze
... Entscheidungsfragen
... Ergänzungsfragen
Klitika
indirekte Rede
Konjunktionen I
Konjunktionen II
Präpositionen
... mit Genitiv
... mit Dativ
... mit Lokativ
... mit Akkusativ
... mit Instrumental
Interjektionen

7. Konversationswissen

Zahlen
1 bis 10
Gebrauch
... 1
... 2/3/4
... ab 5
11 bis 20
21 bis 100
ab 101
Währung & Bezahlen
Uhrzeit
Ordnungszahlen
Datum
Wochentage
Monatsnamen
Jahreszeiten
Konversationswissen
Begrüßen & Verabschieden
Redewendungen
Nationalitäten
Familienverhältnisse
Notfälle
Reservierungen
Telefonieren

 
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik