Sprachenlernen24

 

Serbisch – eine slawische Sprache

Mit einer kleinen linguistischen Einführung wollen wir Ihnen helfen, das Serbische innerhalb der Sprachen der Welt zu verorten:
Das Serbische zählt man zur Familie der slawischen Sprachen.

Unter Sprachfamilien versteht man Gruppen von Sprachen, die miteinander (mit großer beziehungsweise größter Wahrscheinlichkeit) verwandt sind.

Die Untersuchung der Sprachfamilien begann Ende des 18. Jahrhunderts.
Zu dieser Zeit beschäftigte Sprachforscher die Frage, ob es nicht eine gemeinsame Ursprache der Menschheit gegeben hat. So hat man begonnen, Sprachen zu untersuchen und auf gemeinsame historische Ursprachen zurückzuführen.

Als Beispiel bekannt sein, dürfte Ihnen die Gruppe der romanischen Sprachen. Als gemeinsame „Elternsprache“ hat man Latein identifiziert.
Aus dieser Sprache entwickelten sich die „Tochtersprachen“ Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch und Rumänisch - um nur die Größten unter ihnen zu nennen.

Serbisch gehört zu den slawischen Sprachen, die wiederum eine Untergruppe der indogermanischen Sprachen bilden.
Mehr als 300 Millionen Menschen sprechen eine slawische Sprache.
Sprecher dieser Sprachen können sich häufig untereinander verstehen, das Serbische ist zum Beispiel dem Kroatischen und dem Bosnischen sehr, sehr ähnlich.

Die große Familie der slawischen Sprachen

Die slawischen Sprachen werden nach ihrer geographischen Lage unterschieden. Es gibt ostslawische, westslawische und südslawische Sprachen. Zur Gruppe der ostslawischen Sprachen zählen Russisch und Ukrainisch, zum Westslawischen gehören Tschechisch, Slowakisch, Polnisch und Sorbisch.
Kroatisch, Serbisch, Bosnisch, Slowenisch, Bulgarisch und Mazedonisch sind südslawische Sprachen.

Ein Teil der slawischen Sprachen wird in lateinischer Schrift geschrieben, die anderen mit kyrillischen Schriftzeichen. Das liegt daran, dass die hauptsächlich katholischen Gegenden sich für die lateinische Schrift, die orthodox geprägten Gegenden für die kyrillische Schrift entschieden haben.
Kroatisch und Bosnisch werden mit dem lateinischen Alphabet zu Papier gebracht.

Serbisch dagegen nimmt innerhalb der südslawischen Sprachen eine Sonderrolle ein:
Diese Sprache wird sowohl mit der lateinischen als auch mit der kyrillischen Schrift geschrieben. In der Verfassung der serbischen Republik wurde 2006 festgeschrieben, dass Serbisch offiziell in der kyrillischen Schrift geschrieben wird.
Im Alltag (auf Schildern und Plakaten zum Beispiel) und in vielen Medien werden Sie aber auch häufig lateinische Buchstaben lesen. Trotzdem sollten Sie, wenn Sie Serbisch lernen, beide Schriften beherrschen und auch die kyrillische Schrift lesen können.

Sprechen Sie bereits eine andere slawische Sprache?

  • Sie können sich bereits in einer anderen slawischen Sprache mitteilen?
  • Sie haben schon ein paar Ausdrücke oder Redewendungen im Polnischen, Slowakischen oder Bosnischen aufgeschnappt?
  • Vielleicht haben Sie Russisch schon in der Schule gelernt?

Dies wird Ihnen das Erlernen des Serbischen erleichtern, da Sie stets auf Ähnlichkeiten der Ihnen bekannten slawischen Sprache stoßen werden.
So können Sie generell auf Gemeinsamkeiten im Grundwortschatz zurückgreifen, sollten aber dabei die Unterschiede und Eigenheiten der einzelnen Sprachen im Hinterkopf behalten.

Mit diesem Sprachkurs von Sprachenlernen24 wird es Ihnen jedoch sehr gut gelingen, die Besonderheiten des Serbischen klar strukturiert zu erkennen und zu erlernen.
Wir werden Sie auch immer wieder auf Unterschiede zwischen dem Serbischen, Bosnischen und Kroatischen hinweisen.

Sie sprechen noch keine andere slawische Sprache?

Keine Sorge, die Kenntnis anderer slawischer Sprachen ist (natürlich) keine Voraussetzung dafür, Serbisch mit diesem Kurs erfolgreich lernen zu können!

Bitte vergessen Sie nicht, dass Ihnen die Kenntnis der serbischen Sprache auch das Lernen anderer slawischer Sprachen erleichtern wird.
Wussten Sie, dass slawische Sprachen heute weltweit von mehr als 300 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen werden?

Mit der folgenden Tabelle möchten wir Ihnen verdeutlichen, wie ähnlich sich manche slawische Sprachen in ihrem Wortschatz sind.
Diese Ähnlichkeit wird natürlich nur ersichtlich, wenn die Wörter aus kyrillisch geschriebenen Sprachen (hier: Russisch, Bulgarisch und Serbisch) in das lateinische Alphabet umgeschrieben werden:

Slawische Sprachen im Vergleich
Deutsch Tschechisch Polnisch Bulgarisch Russisch Kroatisch Serbisch
Schwester sestra siostra sestrạ sestrạ sestra sestra
Tag den dzień den den` dan dan
Mutter matka matka majka mat` majka majka
Fisch ryba ryba riba ryba riba riba

Sie möchten mehr über die Sprachgeschichte des Serbischen erfahren?
Lesen Sie hierzu das Kapitel über die Geschichte und Entwicklung der serbischen Sprache.


 

Erarbeiten Sie sich gute Grundkenntnisse des Serbischen (Niveau A1/A2):
 · 42 Dialogtexte
 · 1.300 Vokabeln
 · Umfangreiche Grammatik mit E-Book zum Ausdruckenr
 · die besten Lerntipps der Sprachenlernen24-Redaktion

Umfangreicher Sprachkurs für alle fortgeschrittenen Lerner des Serbischen (Niveau B1/B2):
 · 1.800 neue Vokabeln
 · 42 neue Dialogtexte & Geschichten
 · mp3-Vokabeltrainer mit allen Inhalten des Kurses - zum Weiterlernen mit dem mp3-Player

Serbisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer (Niveau C1/C2):
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und erweitern Sie Ihren Wortschatz des Serbischen:
 · 2.100 neue Vokabeln
 · didaktisch sinnvoll zum Lernen aufbereitet: sortiert nach Themenbereichen
 · Sie lernen auf dem Niveau C1+C2

Sie möchten Serbisch lernen?
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Serbisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Serbische Grammatik:


1. Serbische Sprache

Slawische Sprache
Sprachgeschichte
Kroatisch, Serbisch & Bosnisch
kyrillische Schrift
kyrillisches Alphabet
Leseübung
Aussprache
Alphabet
Zungenbrecher
Betonung
Groß- und Kleinschreibung
Sprichwörter

2. Substantive

Artikel
Substantiv
Geschlecht
männliche Subst.
weibliche Subst.
sächliche Subst.
Ausnahmen
Pluralbildung
Plural männl. Subst.
Plural weibl. Subst.
Plural sächl. Subst.
7 Fälle
Nominativ
Nominativ: Gebrauch
Genitiv
Genitiv: Gebrauch
Dativ
Dativ: Gebrauch
Lokativ
Akkusativ
Akkusativ: Gebrauch
Instrumental
Instrumental: Gebrauch
Vokativ
Vok.: Gebrauch
Deklinationsklassen
(1) A-Deklination
(2) E-Deklination
(3)I-Deklination

3. Adjektive & Adverbien

Adjektive
Geschlecht
2 Arten von Adjektiven
beschreibende Adjektive
... unbestimmte Form
... bestimmte Form
... unbestimmt vs. bestimmt
Komparativ
unregelmäßiger Komparativ
Superlativ
unregelmäßige Steigerung
bezügliche Adjektive
besitzanzeigende Adjektive
attributiver Gebrauch
prädikativer Gebrauch
Vergleich
Adverbien
... Sammlung

4. Verbsystem

Übersicht
Infinitiv
Verbklassen
a-Klasse
e-KLasse
je-Klasse
i-Klasse
Aspekt
Aspektpaare
Bsp.: unvollendeter Aspekt
Bsp.: vollendeter Aspekt
Wichtige Verben
„sein“
... Gebrauch
„wollen“
unregelmäßige Verben
Präsens: Bildung
... Ausnahmen e-Klasse
... Gebrauch
Imperativ
Partizip Perfekt
... Ausnahmen
Vergangenheit
... Gebrauch
... Verneinung
... Fragen
Aorist
Imperfekt
Plusquamperfekt
Futur I: Bildung
... Gebrauch
Futur II
Konditional
Partizip Passiv

5. Pronomen

Übersicht
Personalpronomen
... Deklination
... betonte Form
... unbetonte Form
Possessivpronomen
... Deklination
Reflexivpronomen
Demonstrativpronomen
Fragepronomen
Relativpronomen
Indefinitpronomen

6. Satzbau

Übersicht
einfacher Satz
erweiterter Satz
Verneinung
Fragesätze
... Entscheidungsfragen
... Ergänzungsfragen
Klitika
indirekte Rede
Konjunktionen I
Konjunktionen II
Präpositionen
... mit Genitiv
... mit Dativ
... mit Lokativ
... mit Akkusativ
... mit Instrumental
Interjektionen

7. Konversationswissen

Zahlen
1 bis 10
Gebrauch
... 1
... 2/3/4
... ab 5
11 bis 20
21 bis 100
ab 101
Währung & Bezahlen
Uhrzeit
Ordnungszahlen
Datum
Wochentage
Monatsnamen
Jahreszeiten
Konversationswissen
Begrüßen & Verabschieden
Redewendungen
Nationalitäten
Familienverhältnisse
Notfälle
Reservierungen
Telefonieren

 
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik
 
Online-Meditation:
Coole und moderne neue Meditationsmethode