Sprachenlernen24

 

Die Bildung des Konjunktivs

Allgemeines zum Konjunktiv
Nanu? Konjunktiv? Müssen Sie etwa noch eine neue Zeitform lernen?

Nein, denn der Konjunktiv ist keine Zeitform, sondern ein sogenannter Modus. Alle Verbformen, die Sie bisher gelernt haben, standen alle im Indikativ, der Wirklichkeitsform. Sie haben auch schon den Imperativ kennengelernt, die Befehlsform.

Der Konjunktiv ist also ein weiterer Modus, nämlich die Möglichkeitsform. Er wird nicht für tatsächliche Handlungen, sondern für erwünschte oder theoretisch mögliche Vorgänge gebraucht.

Da der Gebrauch des Konjunktivs im Deutschen und im Rumänischen recht unterschiedlich ist, haben wir diesem Thema ein eigenes Kapitel gewidmet. In diesem Kapitel wollen wir uns jedoch zunächst auf die Bildung des Konjunktivs konzentrieren.

Faustregel zur Bildung des Konjunktivs
Sie sollten wissen, dass es sowohl einen Konjunktiv im Präsens als auch einen Konjunktiv der Vergangenheit gibt.

Der Konjunktiv Präsens wird wie folgt gebildet: An den Stamm des Verbs wird eine bestimmte Endung angehängt und vor dem eigentlichen Verb steht immer der Konjunktivmarker „să“.

Die Faustregel lautet also:

să + Stamm + Endung

Das Verneinungswörtchen „nu“ sowie Pronomen und einige Adverbien stehen in der Regel zwischen „să“ und dem eigentlichen Verb. Wir können also die Faustregel wie folgt erweitern:

să + (nu/ Pronomen/Adverb) + Stamm + Endung

Wie lauten die Konjunktivendungen?
Im Prinzip sind die Konjunktivendungen sehr leicht zu erlernen.

  • Für die 1. und 2. Person Singular und Plural (ich, du, wir, ihr):
    Die Konjunktivendungen sind genauso wie die Indikativendungen, d.h. die Konjunktivform des Verbs lautet genauso wie die Form, die Sie bereits kennen.
  • Für die 3. Person Singular und Plural:

    Zunächst die gute Nachricht: Die Endung für die dritte Person Singular lautet genauso wie die für die dritte Person Plural, d.h. Sie müssen nur eine neue Form lernen:
    Erinnern Sie sich noch daran, dass die dritte Person Singular Präsens je nach Konjugationsklasse entweder auf „-ă“ oder auf „-e“ endet? Merken Sie sich einfach, dass im Konjunktiv jeweils der genau umgekehrte Vokal benutzt wird!

    Gegenüberstellung: Dritte Person Singular Indikativ und Konjunktiv

    Infinitiv

    Indikativ

    Konjunktiv

    a ajuta I. (auf -a)

    ajută

    să ajute

    a parea II. (auf -ea)

    pare

    să pară

    a aduce III. (auf -e)

    aduce

    să aducă

    a dormi IV. (auf -i)

    doarme

    să doarmă

    a coborî V. (auf -î)

    coboară

    să coboare

    Bei der I. und V. Konjugation wird also das „ă“ im Indikativ zum „e“ im Konjunktiv.

    Bei der II., III., und IV. Konjugation wird das „e“ im Indikativ zum „ă“ im Konjunktiv.

    Wenn Sie soweit gekommen sind, können Sie sich wirklich auf die Schulter klopfen!

    Im nächsten Kapitel beschäftigen Sie sich mit den Besonderheiten und Unregelmäßigkeiten, die Sie zum Konjunktiv lernen sollten.


     

  • Erarbeiten Sie sich gute Grundkenntnisse des Rumänischen (Niveau A1/A2):
     · 42 Dialogtexte
     · 1.300 Vokabeln
     · Umfangreiche Grammatik mit E-Book zum Ausdrucken
     · die besten Lerntipps der Sprachenlernen24-Redaktion

    Umfangreicher Sprachkurs für alle fortgeschrittenen Lerner des Rumänischen (Niveau B1/B2):
     · 1.800 neue Vokabeln
     · 42 neue Dialogtexte & Geschichten
     · mp3-Vokabeltrainer mit allen Inhalten des Kurses - zum Weiterlernen mit dem mp3-Player

    Rumänisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer (Niveau C1/C2):
    Verstehen Sie selbst komplexe Texte und erweitern Sie Ihren Wortschatz des Rumänischen:
     · 2.100 neue Vokabeln
     · didaktisch sinnvoll zum Lernen aufbereitet: sortiert nach Themenbereichen
     · Sie lernen auf dem Niveau C1+C2

    Lernen Sie mit unserem Rumänisch-Businesswortschatz:
    Alles, was Sie brauchen um in Rumänien oder für eine rumänische Firma arbeiten zu können
     · über 2.000 Vokabeln für Business-Rumänisch
     · mehr als 1.300 Redewendungen für alle Situationen im beruflichen Alltag

    Sie wollen Rumänisch lernen?
    Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Rumänisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

    (Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
     

    Rumänische Grammatik:


    1. Rumänische Sprache

    Sprachgeschichte
    neue Buchstaben
    Alphabet
    Buchstabieren
    Aussprache
    ... Diphthonge
    Lesetraining
    Lautveränderungen
    Betonung
    Groß- und Kleinschreibung

    2. Substantive

    Übersicht: Substantive
    Geschlecht
    ... Bestimmung
    ... Genuswandel
    unbestimmter Artikel
    bestimmter Artikel
    ... im Plural
    Pluralbildung
    ... männliche Subst.
    ... weibliche Subst.
    ... sächliche Subst.
    ... unregelmäßig
    Übungssequenz I
    Fälle
    ... Gen.-Dat.-Dreieck
    ... mit unbest. Art.
    ... mit best. Art.
    Übungssequenz II
    Gebrauch: Genitiv
    ... informeller Genitiv
    ... Possessivartikel
    Gebrauch: Dativ
    ... informeller Dativ
    Gen/Dat bei Personen
    Gebrauch: Akkusativ
    Vokativ
    ... Verwendung

    3. Adjektive & Adverbien

    Allgemeines
    Angleichung
    vierendige Adj.
    dreiendige Adj.
    zweiendige Adj.
    unveränderliche Adj.
    Adjektive & Fälle
    Komparativ
    Superlativ
    Adverb
    ... Verstärkung
    ... Steigerung
    ... häufige Adverbien

    4. Verbsystem

    Übersicht
    Infinitiv
    Konjugationsklassen
    Präsens
    1. Konjugationskl.
    2. Konjugationskl.
    3. Konjugationskl.
    4. Konjugationskl.
    5. Konjugationskl.
    Stammerweit. (Präs.)
    Lautveränd. (Präs.)
    unregelm. Präsens
    haben & sein
    Imperativ!
    Hilfsverb "haben"
    Partizip Perfekt
    zusammenges. Perfekt
    Imperfekt
    ... Gebrauch
    Perfekt/ Imperfekt
    einfaches Perfekt
    Plusquamperfekt
    ... Gebrauch
    Futur: formell
    Konjunktiv
    ... unregelmäßig
    ... Gebrauch
    ... Konj. Perfekt
    Futur: informell
    Konditional
    Konditional Perfekt
    Bedingungssätze
    Gerund
    ... Gebrauch
    Supin
    reflexive Verben
    Passiv
    passivierendes "se"

    5. Pronomen

    Pers.pron. Nom.
    unbetont Akk.
    ... Kurzform
    betont Akk.
    unbetont Dat.
    ... Kurzformen
    betont Dat.
    doppelte Pronomen
    Übersicht: Pers.pron.
    Höflichkeitspronomen
    Possessivpronomen I
    Possessivpronomen II
    Fragepronomen
    Relativpronomen
    Demonstrativpron. I
    Demonstrativpron. II
    Demonstrativartikel
    verneinte/unbest.Pron.

    6. Satzbau

    einfacher Satz
    erweiterter Satz I
    erweiterter Satz II
    Verneinung
    Fragesätze
    beiord. Konjunkt.
    unterord. Konjunkt.
    Präpositionen
    ... mit Akkusativ
    ... mit Genitiv
    ... mit Dativ
    Interjektionen

    7. Konversationswissen

    Ausblick
    Kardinalzahlen
    ... Gebrauch
    Ordnungszahlen
    Uhrzeit
    Wochentage
    Monatsnamen
    Jahreszeiten
    Geographie
    Begrüßen/Verabschieden
    Redewendungen
    Nationalitäten
    Familienverhältnisse
    Notfälle
    Reservierungen
    Telefonieren

     
     

    Weitere Grammatiken:

     
      Albanisch Grammatik
      Arabisch Grammatik
      Bosnisch Grammatik
      Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
      Dänisch Grammatik
      Englisch Grammatik
      Estnisch Grammatik
      Finnisch Grammatik
      Französisch Grammatik
      Griechisch Grammatik
      Italienisch Grammatik
      Kroatisch Grammatik
      Lettisch Grammatik
      Niederländisch Grammatik
      Norwegisch Grammatik
      Portugiesisch Grammatik
      Rumänisch Grammatik
      Russisch Grammatik
      Serbisch Grammatik
      Slowenisch Grammatik
      Spanisch Grammatik
      Suaheli Grammatik
      Thai Grammatik
      Tschechisch Grammatik
      Türkisch Grammatik
     
    Online-Meditation:
    Coole und moderne neue Meditationsmethode