Sprachenlernen24

 

Die Pluralbildung mit -en

Die meisten Substantive im Niederländischen erhalten im Plural die Endung -en.
Bei dieser Art der Pluralbildung ist es sehr wichtig, einige niederländische Rechtschreibregeln zu kennen. Denn je nach Länge des Vokals in einer Silbe kann sich das Schriftbild eines Substantivs im Plural verändern.

Beispiele für die Pluralbildung mit der Endung -en
Beispiel Deutsch
het bed de bedden das Bett die Betten
de maan de manen der Mond die Monde
de vrouw de vrouwen die Frau die Frauen
de kerk de kerken die Kirche die Kirchen
de boom de bomen der Baum die Bäume

Substantive, bei denen im Plural keine Konsonantenverdoppelung stattfindet

Eine Konsonantenverdoppelung, wie Sie sie im ersten Beispiel in der Tabelle sehen können, findet dann statt, wenn ein kurzer Vokal auch in der Pluralform erhalten werden soll. Dies ist aber nicht immer der Fall.
Einige Substantive besitzen im Singular einen kurzen, im Plural hingegen einen langen Vokal.
Der Konsonant der Silbe wird hier nicht verdoppelt.
Beispiele für solche Substantive finden Sie in der folgenden Tabelle.

Substantive, bei denen im Plural keine Konsonantenverdoppelung stattfindet
Beispiel Deutsch
de dag de dagen der Tag die Tage
de weg de wegen der Weg die Wege
het pad de paden der Pfad die Pfade
het spel de spelen das Spiel die Spiele
het gat de gaten das Loch die Löcher

Substantive, bei denen ein f-v-Wechsel nach langem Vokal/Diphthong stattfindet

Weitere Veränderungen der Rechtschreibung, die Sie bei der niederländischen Pluralbildung beachten müssen, sind der f-v-Wechsel und der s-z-Wechsel. Diese Wechsel finden in Silben mit langem Vokal oder mit Diphthong statt.

Substantive, bei denen ein f-v-Wechsel nach langem Vokal/Diphthong stattfindet
Beispiel für f-v-Wechsel Deutsch
de brief de brieven der Brief die Briefe
de neef de neven der Neffe die Neffen
de fuif de fuiven die Feier die Feiern
het graf de graven das Grab die Gräber

 

Substantive, bei denen ein s-z-Wechsel nach langem Vokal/Diphthong stattfindet

Substantive, bei denen ein s-z-Wechsel nach langem Vokal/Diphthong stattfindet
Beispiel für s-z-Wechsel Deutsch
de muis de muizen die Maus die Mäuse
het glas de glazen das Glas die Gläser
de neus de neuzen die Nase die Nasen
de vaas de vazen die Vase die Vasen

Substantive mit einem f-v-Wechsel nach den Konsonanten r und l

Ein f-v-Wechsel findet außerdem nach den Konsonanten r und l statt.

Beispiele für f-v-Wechsel nach den Konsonanten r und l
Beispiel Deutsch
de korf de korven der Korb die Körbe
de wolf de wolven der Wolf die Wölfe

Substantive mit einem s-z-Wechsel nach bestimmten Konsonanten

Ein s-z-Wechsel findet ebenfalls nach den Konsonanten l und r sowie nach m und n statt.

Beispiele für s-z-Wechsel nach bestimmten Konsonanten
Beispiel Deutsch
de hals de halzen der Hals die Hälse
de laars de laarzen der Stiefel die Stiefel
de gems de gemzen die Gämse die Gämsen
de gans de ganzen die Gans die Gänse

Substantive, bei denen kein Wechsel stattfindet

Es gibt jedoch einige Wörter, bei denen trotz der eben genannten Regeln (z.B. Silbe mit langen Vokal, bestimmter Konsonant, etc.) kein f-v- bzw. s-z-Wechsel stattfindet.

Substantive, bei denen kein Wechsel stattfindet
Beispiel Deutsch
de fotograaf de fotografen der Fotograf die Fotografen
de filosoof de filosofen der Philosoph die Philosophen
de mens de mensen der Mensch die Menschen
de impuls de impulsen der Impuls die Impulse
de kers de kersen die Kirsche die Kirschen

Neben diesen Ausnahmen in der Tabelle gibt es noch eine Reihe weiterer Wörter, bei denen kein Konsonantenwechsel im Plural stattfindet. Versuchen Sie deshalb am besten, sich beim Lernen von Substantiven die jeweilige Pluralform gleich mit einzuprägen.

Substantive mit Trema

Eine kleine Besonderheit gilt es bei der Pluralbildung mit -en noch zu beachten:
Einige Substantive, die auf -ie enden, erhalten im Plural die Endung -en.
betonten Endung -ie, wird -en angehängt und das e erhält ein Trema. Substantive, bei denen die Endung -ie nicht betont ist, erhalten ein -n und das e erhält ein Trema. Das Trema wird verwendet, um zwei Vokale lautlich voneinander abzugrenzen (siehe auch Diakritische Zeichen in der niederländischen Rechtschreibung).


 
Substantivendungen mit Trema

Beispiel Deutsch
-ie ist betont


de melo'die de melodieën die Melodie die Melodien
de indus'trie de industrieën die Industrie die Industrien
-ie ist unbetont


de ko'lonie de koloniën die Kolonie die Kolonien
de bac'terie de bacteriën die Bakterie die Bakterien

Anmerkung: Mit dem Zeichen ' wurde in der oberen Tabelle gekennzeichnet, welche Silbe des Substantivs betont wird. Das Zeichen ' steht immer vor einer betonten Silbe.
Im folgenden Kapitel stellen wir Ihnen die Pluralbildung auf -s vor.


 

Erarbeiten Sie sich gute Grundkenntnisse des Niederländischen (Niveau A1/A2):
 · 42 Dialogtexte
 · 1.300 Vokabeln
 · Umfangreiche Grammatik mit E-Book zum Ausdrucken
 · die besten Lerntipps der Sprachenlernen24-Redaktion

Niederländisch für Fortgeschrittene: Umfangreicher Sprachkurs auf dem Niveau B1/B2:
 · 1.800 neue Vokabeln
 · 42 neue Dialogtexte & Geschichten
 · mp3-Vokabeltrainer mit allen Inhalten des Kurses - zum Weiterlernen mit dem mp3-Player

Niederländisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer (Niveau C1/C2):
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und erweitern Sie Ihren Wortschatz des Niederländischen:
 · 2.100 neue Vokabeln
 · didaktisch sinnvoll zum Lernen aufbereitet: sortiert nach Themenbereichen
 · Sie lernen auf dem Niveau C1/C2

Lernen Sie den Niederländisch-Businesswortschatz:
Alles, was Sie brauchen um in den Niederlanden oder für eine niederländische Firma arbeiten zu können
 · über 2.000 Vokabeln für Business-Niederländisch
 · mehr als 1.300 Redewendungen für alle Situationen im beruflichen Alltag

Sie wollen Niederländisch lernen?
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Niederländisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Niederländische Grammatik:


1. Niederländische Sprache

Niederländisch für Deutsche
Sprachgeschichte
Wer spricht Niederländisch?
Flämisch & Afrikaans
Aussprache allgemein
Alphabet
Aussprache: Vokale
Aussprache: Diphthonge
Aussprache: Konsonanten
Aussprache: Besonderheiten
Rechtschreibung
Groß-/Kleinschreibung
Diakritische Zeichen
Rechtschreibregeln
Ausnahmen
f-v-/s-z-Wechsel

2. Substantive

Bestimmter Artikel
Unbestimmter Artikel
Substantive: Allgemeines
Kasus & Deklination
Plural: Bildung auf -en
Plural: Bildung auf -s
Plural: Unregelmäßig
Diminutiv: Einführung
Diminutiv: Bildung
Diminutiv -tje
Diminutiv -etje
Diminutiv -pje & -kje
Diminutiv unregelmäßig
Diminutiv Resümee
Diminutiv: Plural
Diminutiv: Gebrauch
Diminutiv: Besonderheiten
Berufe I
Berufe II
Berufe III

3. Adjektive & Adverbien

Adjektive: Allgemeines
Adjektive: Bedeutung
Unveränderliche Adjektive
Selbstständiger Gebrauch
Substantivischer Gebrauch
Gemeinsamkeiten
Steigerung: Einführung
Komparativ
Superlativ
Unregelmäßige Steigerung
Adjektive: Übersicht
Adverbien: Einleitung
Temporaladverbien
Lokal-/Direktionaladverbien
Modaladverbien
Kausaladverbien
Interrogativadverbien
Modalpartikel
\"er\": Einführung
lokales \"er\"
\"er\" als Platzhalter
\"er\" + Präposition
\"er\": Satzstellung
partitivies \"er\"
\"er\" in Passivsätzen
\"er\" kombiniert

4. Verbsystem

Verben: Einführung
Präsens: Vollverben
Präsens: Hilfsverben
Imperfekt: Vollverben
Imperfekt: Hilfsverben
Trennbare Verben
Untrennbare Verben
Perfekt
Perfekt hebben/zijn
Perfekt (un)trennbar
Perfekt Hilfsverben
Plusquamperfekt
Unregelmäßige Verben
Übersicht: unregelmäßige Verben
Futur
Modalverben
Modalverben: Gebrauch
Reflexive Verben
Partizipien
Passiv: Bildung
Passiv: Anwendung
Imperativ
Konjunktiv
Infinitivkonstruktionen

5. Pronomen

Pronomen: Einführung
Personalpronomen I
Personalpronomen II
Possessivpronomen
Reflexivpronomen
Demonstrativpronomen
Indefinitpronomen
Interrogativpronomen
Relativpronomen

6. Satzbau

Satzbau: Einführung
Hauptsätze
Infinitivkonstruktionen
Fragesätze
Nebensätze
Indirekte Rede
Verneinungen
Konjunktionen
Präpositionen

7. Konversationswissen

Grundzahlen
Ordnungszahlen
Uhrzeit
Wochentage & Monate
Begrüßen
Höfliche Wendungen
Ländernamen
Familie
Notfall
Zimmerreservierung
Am Telefon
Verwechslungsgefahr

 
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik
 
Online-Meditation:
Coole und moderne neue Meditationsmethode