Sprachenlernen24

 

Niederländische Interrogativpronomen

Unveränderliche Interrogativpronomen

Eines der unveränderlichen Interrogativpronomen im Niederländischen ist das Pronomen „wie“ (dt.: „wer“).
Es wird, wie im Deutschen auch, selbstständig (also ohne Substantiv) verwendet, jedoch kann „wie“ – im Gegensatz zum deutschen „wer“ – auch mit einer Verbform im Plural kombiniert werden.

Beispiele
Wie heeft/hebben dat gedaan? Wer hat das getan?
Wie wil een ijsje? Wer möchte ein Eis?

 
Merke:
Das niederländische Fragepronomen „wie“ kann leicht für Verwirrung sorgen, da man es schnell mit dem deutschen „wie“ verwechselt.

Möchte man auf Niederländisch fragen, wie etwas ist, verwendet man das Interrogativadverb „hoe“!
 
Wie geht es dir?
Hoe gaat het met jou?
Wer ist das?
Wie is dat?

Möchte man die deutschen Fragepronomen „wessen“, „wem“ oder „wen“ übersetzen, verwendet man im Niederländischen das Pronomen „wie“ (in manchen Fällen zusammen mit einer Präposition).

Beispiele
Van wie is de hond? Wessen Hund ist das?
Wie heb je van ons geheim verteld? Wem hast du von unserem Geheimnis erzählt?
Aan wie heb je dat gevraagd? Wen hast du gefragt?

Ein weiteres unveränderliches Fragepronomen im Niederländischen ist „wat“ (dt.: „was“). Es wird genau wie das deutsche „was“ verwendet.

Beispiele
Wat moet ik doen? Was soll ich tun?
Wat zijn dat voor mensen daar verderop? Was sind das für Leute dort drüben?

Sehr häufig wird „wat“ auch in Ausrufen verwendet.

Beispiele
Wat leuk! Wie schön!
Wat groot! Wie groß (bist du/seid ihr geworden)!
Wat leuk dat je hier bent! Wie schön, dass du hier bist!

 
Soll „wat“ mit einer Präposition kombiniert werden (über was, an was, auf was etc.), fügt man – wie im Deutschen – zum Interrogativadverb „waar“ (dt.: „wo“) die Präposition direkt hinzu (worüber, woran, worauf etc.).
Im Niederländischen können „waar“ und die Präposition aber auch getrennt voneinander im Satz stehen.

 
Beispiele
Waaraan denk je?/Waar denk je aan? Woran denkst du?
Waarover lachen zij?/Waar lachen zij over? Worüber lachen sie?
Waarop zit je?/Waar zit je op? Worauf sitzt er?
Waaraan is zij gestorven?/Waar is zij aan gestorven? Woran ist sie gestorben?
Waardoor werd dat kind ziek?/Waarmwerd dat kind ziek door? Wodurch wurde das Kind krank?

Das veränderliche Interrogativpronomen „welk(e)“

Neben den unveränderlichen Fragepronomen gibt es auch ein niederländisches Interrogativpronomen, das gebeugt werden kann: „welk(e)“ (dt.: „welche(r,s)“).
Besitzt ein Substantiv den bestimmten Artikel „het“ und steht es im Singular, verwendet man „welk“. In allen anderen Fällen gebraucht man „welke“.

welk(e)

Singular Plural
Substantiv mit Artikel „de“ Welke auto? (Welches Auto?) Welke auto's? (Welche Autos?)
Substantiv mit Artikel „het“ Welk adres? (Welche Adresse?) Welke adressen? (Welche Adressen?)

Beispiele
Over welk knap meisje spreek je? Von welchem hübschen Mädchen sprichst du?
In welk huis wonen jouw grootouders? In welchem Haus wohnen deine Großeltern?
Welk beroep heb jij geleerd? Welchen Beruf hast du gelernt?

Das Interrogativpronomen „wat voor (een)“

Ein weiteres Fragepronomen, das im Niederländischen häufig benutzt wird, ist „wat voor (een)“ (dt.: „was für (ein)“).
Mit diesem Pronomen kann man nach der Beschaffenheit von Personen und Dingen fragen.
Während man „wat voor“ immer verwenden kann, ist bei „wat voor een“ der Gebrauch nur bei Substantiven im Singular (die keine Stoffbezeichnungen sind, wie z.B. Holz) möglich.

 
Beispiele
Wat voor een mens kan zoiets gedaan hebben? Was für ein Mensch kann so etwas getan haben?
Wat voor hout heb jij voor de boomhut gebruikt? Was für ein Holz hast du für das Baumhaus verwendet?
Wat voor bloemen heb jij jouw vrouw voor de trouwdag gegeven? Was für Blumen hast du deiner Frau zum Hochzeitstag geschenkt?
Wat wens je voor jouw verjaardag? – Een CD, maar ik weet nog niet wat voor een. Was wünscht du dir zum Geburtstag? – Eine CD, aber ich weiß noch nicht, was für eine.

Nun widmen wir uns den Relativpronomen.


 

Erarbeiten Sie sich gute Grundkenntnisse des Niederländischen (Niveau A1/A2):
 · 42 Dialogtexte
 · 1.300 Vokabeln
 · Umfangreiche Grammatik mit E-Book zum Ausdrucken
 · die besten Lerntipps der Sprachenlernen24-Redaktion

Niederländisch für Fortgeschrittene: Umfangreicher Sprachkurs auf dem Niveau B1/B2:
 · 1.800 neue Vokabeln
 · 42 neue Dialogtexte & Geschichten
 · mp3-Vokabeltrainer mit allen Inhalten des Kurses - zum Weiterlernen mit dem mp3-Player

Niederländisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer (Niveau C1/C2):
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und erweitern Sie Ihren Wortschatz des Niederländischen:
 · 2.100 neue Vokabeln
 · didaktisch sinnvoll zum Lernen aufbereitet: sortiert nach Themenbereichen
 · Sie lernen auf dem Niveau C1/C2

Lernen Sie den Niederländisch-Businesswortschatz:
Alles, was Sie brauchen um in den Niederlanden oder für eine niederländische Firma arbeiten zu können
 · über 2.000 Vokabeln für Business-Niederländisch
 · mehr als 1.300 Redewendungen für alle Situationen im beruflichen Alltag

Sie wollen Niederländisch lernen?
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Niederländisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Niederländische Grammatik:


1. Niederländische Sprache

Niederländisch für Deutsche
Sprachgeschichte
Wer spricht Niederländisch?
Flämisch & Afrikaans
Aussprache allgemein
Alphabet
Aussprache: Vokale
Aussprache: Diphthonge
Aussprache: Konsonanten
Aussprache: Besonderheiten
Rechtschreibung
Groß-/Kleinschreibung
Diakritische Zeichen
Rechtschreibregeln
Ausnahmen
f-v-/s-z-Wechsel

2. Substantive

Bestimmter Artikel
Unbestimmter Artikel
Substantive: Allgemeines
Kasus & Deklination
Plural: Bildung auf -en
Plural: Bildung auf -s
Plural: Unregelmäßig
Diminutiv: Einführung
Diminutiv: Bildung
Diminutiv -tje
Diminutiv -etje
Diminutiv -pje & -kje
Diminutiv unregelmäßig
Diminutiv Resümee
Diminutiv: Plural
Diminutiv: Gebrauch
Diminutiv: Besonderheiten
Berufe I
Berufe II
Berufe III

3. Adjektive & Adverbien

Adjektive: Allgemeines
Adjektive: Bedeutung
Unveränderliche Adjektive
Selbstständiger Gebrauch
Substantivischer Gebrauch
Gemeinsamkeiten
Steigerung: Einführung
Komparativ
Superlativ
Unregelmäßige Steigerung
Adjektive: Übersicht
Adverbien: Einleitung
Temporaladverbien
Lokal-/Direktionaladverbien
Modaladverbien
Kausaladverbien
Interrogativadverbien
Modalpartikel
\"er\": Einführung
lokales \"er\"
\"er\" als Platzhalter
\"er\" + Präposition
\"er\": Satzstellung
partitivies \"er\"
\"er\" in Passivsätzen
\"er\" kombiniert

4. Verbsystem

Verben: Einführung
Präsens: Vollverben
Präsens: Hilfsverben
Imperfekt: Vollverben
Imperfekt: Hilfsverben
Trennbare Verben
Untrennbare Verben
Perfekt
Perfekt hebben/zijn
Perfekt (un)trennbar
Perfekt Hilfsverben
Plusquamperfekt
Unregelmäßige Verben
Übersicht: unregelmäßige Verben
Futur
Modalverben
Modalverben: Gebrauch
Reflexive Verben
Partizipien
Passiv: Bildung
Passiv: Anwendung
Imperativ
Konjunktiv
Infinitivkonstruktionen

5. Pronomen

Pronomen: Einführung
Personalpronomen I
Personalpronomen II
Possessivpronomen
Reflexivpronomen
Demonstrativpronomen
Indefinitpronomen
Interrogativpronomen
Relativpronomen

6. Satzbau

Satzbau: Einführung
Hauptsätze
Infinitivkonstruktionen
Fragesätze
Nebensätze
Indirekte Rede
Verneinungen
Konjunktionen
Präpositionen

7. Konversationswissen

Grundzahlen
Ordnungszahlen
Uhrzeit
Wochentage & Monate
Begrüßen
Höfliche Wendungen
Ländernamen
Familie
Notfall
Zimmerreservierung
Am Telefon
Verwechslungsgefahr

 
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik
 
Online-Meditation:
Coole und moderne neue Meditationsmethode