Sprachenlernen24

 

Niederländische Infinitivkonstruktionen

Infinitivkonstruktionen sind im Niederländischen sehr beliebt und tauchen deutlich häufiger auf als im Deutschen. Daher haben wir diesem Thema ein eigenes Kapitel gewidmet.
Hier lernen Sie die gebräuchlichsten Konstruktionen kennen, bei denen ein Infinitiv vorkommt.

Modifizierende Verben

Im Niederländischen gibt es einige Verben, die mit einem Infinitiv kombiniert werden können.
Da die Funktion dieser Verben der Funktion der Modalverben ähnelt, nennt man solche Verben auch „modifizierende Verben“. Zu den wichtigsten dieser Verben gehören:

gaan gehen
komen kommen
blijven bleiben
laten lassen
horen hören
voelen fühlen
zien sehen

Diese modifizierenden Verben werden im Deutschen fast immer genauso verwendet wie im Niederländischen. Hier einige Beispiele:

Beispiele für modifizierte Verben
Na een lange discussie ging Klaas eindelijk de afwas doen. Nach langer Diskussion machte Klaas endlich den Abwasch.
Marieke komt morgen avond bij ons televisie kijken. Marieke kommt morgen Abend zum Fernsehen zu uns.
Eva heeft haar tuin laten beplanten. Eva hat ihren Garten bepflanzen lassen.
Frank zag de bus voorbij rijden. Frank sah den Bus davonfahren.

Falls Sie sich mit der den Positionen der Verben und Infinitive in Sätzen mit modifizierenden Verben unsicher sind, wird Ihnen die Übersicht im Kapitel Sätze mit Infinitivkonstruktionen bestimmt weiter helfen.

Modifizierende Verben mit „te“ plus Infinitiv

Im Niederländischen gibt es einige Verben, die häufig mit der Präposition „te“ (dt.: „zu“) und einem weiteren Verb im Infinitiv verwendet werden.
Dies ist auch im Deutschen der Fall (z.B. „Das Baby beginnt zu schreien.“). Zu diesen Verben zählen unter anderem:

beginnen anfangen; beginnen
beloven versprechen
besluiten entscheiden; beschließen
durven wagen
hopen hoffen
proberen versuchen; probieren
verbieden verbieten
vergeten vergessen
weigeren sich weigern
weten wissen

 
Beispiele: Modifizierende Verben mit „te“ plus Infinitiv
Mijn man heeft beloofd, in de toekomst vroeger naar huis te komen. Mein Mann hat versprochen, in Zukunft früher nach Hause zu kommen.
Wie waagt het om te lachen? Wer wagt es, zu lachen?
Ik vergat het licht uit te schakelen. Ich vergaß, das Licht auszuschalten.

Konstruktionen mit den Verben "hangen", "liggen", "lopen", "staan", "zitten"

Die Verben „hangen“ (dt.: „hängen“), „liggen“ (dt.: „liegen“), „lopen“ (dt.: „laufen“), „staan“ (dt.: „stehen“) und „zitten“ (dt.: „sitzen“) werden ebenfalls mit der Präposition „te“ und einem Infinitiv verbunden.

Diese Konstruktion soll ausdrücken, dass zwei Dinge gleichzeitig geschehen. Dabei handelt es sich meistens um Alltagsaktivitäten, die eine bestimmte Zeit lang andauern.
Auf Deutsch übersetzt man häufig nur eine der beiden Handlungen, nämlich diejenige, die im Infinitiv steht.

Beispiele: Konstruktionen mit hangen, liggen, lopen, staan, zitten
De was hangt aan de lijn te drogen. Die Wäsche hängt zum Trocknen an der Leine.
Wat doe je op dit moment? – Ik lig op de bank televisie te kijken. Was machst du gerade? – Ich liege auf dem Sofa und sehe fern.
Klaas staat een sigaret te roken. Klaas raucht eine Zigarette.
De oude man zit op het parkbankje een krant te lezen. Der alte Mann liest auf der Parkbank eine Zeitung.

Das Perfekt dieser Konstruktion wird mit „hebben“ gebildet und die beiden Verben stehen im Infinitiv.
Dabei steht der Infinitiv von „hangen“, „liggen“, „lopen“, „staan“ und „zitten“ vor dem anderen Infinitiv.
Die Präposition „te“ kann im Perfekt weggelassen werden oder sie steht zwischen den beiden Infinitiven.

Beispiele: Perfekt mit der Präposition "te"
Ik heb op de bank liggen televisie (te) kijken. Ich bin auf dem Sofa gelegen und habe fern gesehen.
Klaas heeft een sigaret staan (te) roken. Klaas hat eine Zigarette geraucht.

Verben mit Infinitiv, bei denen „te“ weggelassen werden kann

Bei einigen Verben, denen ein Infinitiv folgt, kann man die Präposition „te“ wahlweise weglassen.
Zu diesen Verben zählen „helpen“ (dt.: „helfen“) und „leren“ (dt.: „lehren; beibringen“). Tendenziell wird „te“ in längeren Sätzen weniger häufig weggelassen.

Beispiele: Verben ohne "te"
Max helpt Paul verven. Max hilft Paul beim Streichen.
Max heeft Paul helpen verven. Max hat Paul streichen geholfen.
Max helpt Paul, de muren in zijn nieuwe woning te verven. Max hilft Paul, die Wände in seiner neuen Wohnung zu streichen.
Maaike leert mij Nederlands spreken. Maaike lehrt mich, Niederländisch zu sprechen.

Infinitivkonstruktionen mit „om ... te“

Infinitivkonstruktionen mit „om … te“ (dt.: „um ... zu“) werden im Niederländischen genauso verwendet wie auf Deutsch: zur Beschreibung, dass einer Handlung oder einem Vorgang ein klares Ziel, ein bestimmter Grund oder Zweck zugrunde liegt, zur Beschreibung einer bestimmten Funktion von Dingen und in Verbindung mit Adjektiven, im Sinne von „etwas ist zu ..., um ...“.

Beispiele: Infinitivkonstruktionen mit „om ... te“
Ik ga naar de keuken om suiker te halen. Ich gehe in die Küche, um Zucker zu holen.
Erik bezocht zijn ouders, om hen zijn nieuwe vriendin voor te stellen. Erik besuchte seine Eltern, um ihnen seine neue Freundin vorzustellen.
Waarvoor is dit mes? – Dat mes is om brood mee te snijden. Wofür ist dieses Messer? – Das Messer ist zum Brotschneiden.
De trui is te mooi om weg te gooien. Der Pulli ist zu schön zum Wegschmeißen.

Manchmal wird diese Konstruktion im Niederländischen auch in Sätzen verwendet, bei denen im Deutschen gar kein „um“ möglich ist.

Weitere Beispiele
Mijn vader heeft me aangeboden om bij hem in het bedrijf te gaan werken. Mein Vater hat mir angeboten, bei ihm in der Firma mitzuarbeiten.
Lisa is van plan om psychologie te studeren. Lisa hat vor, Psychologie zu studieren.
Het is mooi om in de zon te liggen. Es ist schön, in der Sonne zu liegen.
Ik heb zin om naar de bioscoop te gaan. Ich habe Lust, ins Kino zu gehen.

aan het + Infinitiv + zijn

Als letzte Infinitivkonstruktion in diesem Kapitel lernen Sie nun „aan het … Infinitiv … zijn“ kennen.

Diese Konstruktion wird im Niederländischen verwendet, um zu betonen, dass etwas gerade in diesem Moment geschieht und eine bestimmte Zeit lang andauern wird.
Diese Konstruktion kennt man aus der deutschen Umgangssprache: „Kommst du mit ins Kino?“ - „Nein, ich bin gerade am Kochen.“.

Beispiele: aan het + Infinitiv + zijn
Wil je met mij televisie kijken? – Nee, ik ben net een interessant boek aan het lezen. Möchtest du mit mir fernsehen? – Nein, ich lese gerade ein interessantes Buch.
Wat doe je nu? – Ik ben mijn autosleutels aan het zoeken. Was machst du gerade? – Ich suche meine Autoschlüssel.
De kinderen van de buren zijn al weer op de straat aan het spelen. Die Nachbarskinder spielen schon wieder auf der Straße.

Kommen wir nun zum nächsten großen Grammatikteil: den Pronomen.


 

Erarbeiten Sie sich gute Grundkenntnisse des Niederländischen (Niveau A1/A2):
 · 42 Dialogtexte
 · 1.300 Vokabeln
 · Umfangreiche Grammatik mit E-Book zum Ausdrucken
 · die besten Lerntipps der Sprachenlernen24-Redaktion

Niederländisch für Fortgeschrittene: Umfangreicher Sprachkurs auf dem Niveau B1/B2:
 · 1.800 neue Vokabeln
 · 42 neue Dialogtexte & Geschichten
 · mp3-Vokabeltrainer mit allen Inhalten des Kurses - zum Weiterlernen mit dem mp3-Player

Niederländisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer (Niveau C1/C2):
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und erweitern Sie Ihren Wortschatz des Niederländischen:
 · 2.100 neue Vokabeln
 · didaktisch sinnvoll zum Lernen aufbereitet: sortiert nach Themenbereichen
 · Sie lernen auf dem Niveau C1/C2

Lernen Sie den Niederländisch-Businesswortschatz:
Alles, was Sie brauchen um in den Niederlanden oder für eine niederländische Firma arbeiten zu können
 · über 2.000 Vokabeln für Business-Niederländisch
 · mehr als 1.300 Redewendungen für alle Situationen im beruflichen Alltag

Sie wollen Niederländisch lernen?
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Niederländisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Niederländische Grammatik:


1. Niederländische Sprache

Niederländisch für Deutsche
Sprachgeschichte
Wer spricht Niederländisch?
Flämisch & Afrikaans
Aussprache allgemein
Alphabet
Aussprache: Vokale
Aussprache: Diphthonge
Aussprache: Konsonanten
Aussprache: Besonderheiten
Rechtschreibung
Groß-/Kleinschreibung
Diakritische Zeichen
Rechtschreibregeln
Ausnahmen
f-v-/s-z-Wechsel

2. Substantive

Bestimmter Artikel
Unbestimmter Artikel
Substantive: Allgemeines
Kasus & Deklination
Plural: Bildung auf -en
Plural: Bildung auf -s
Plural: Unregelmäßig
Diminutiv: Einführung
Diminutiv: Bildung
Diminutiv -tje
Diminutiv -etje
Diminutiv -pje & -kje
Diminutiv unregelmäßig
Diminutiv Resümee
Diminutiv: Plural
Diminutiv: Gebrauch
Diminutiv: Besonderheiten
Berufe I
Berufe II
Berufe III

3. Adjektive & Adverbien

Adjektive: Allgemeines
Adjektive: Bedeutung
Unveränderliche Adjektive
Selbstständiger Gebrauch
Substantivischer Gebrauch
Gemeinsamkeiten
Steigerung: Einführung
Komparativ
Superlativ
Unregelmäßige Steigerung
Adjektive: Übersicht
Adverbien: Einleitung
Temporaladverbien
Lokal-/Direktionaladverbien
Modaladverbien
Kausaladverbien
Interrogativadverbien
Modalpartikel
\"er\": Einführung
lokales \"er\"
\"er\" als Platzhalter
\"er\" + Präposition
\"er\": Satzstellung
partitivies \"er\"
\"er\" in Passivsätzen
\"er\" kombiniert

4. Verbsystem

Verben: Einführung
Präsens: Vollverben
Präsens: Hilfsverben
Imperfekt: Vollverben
Imperfekt: Hilfsverben
Trennbare Verben
Untrennbare Verben
Perfekt
Perfekt hebben/zijn
Perfekt (un)trennbar
Perfekt Hilfsverben
Plusquamperfekt
Unregelmäßige Verben
Übersicht: unregelmäßige Verben
Futur
Modalverben
Modalverben: Gebrauch
Reflexive Verben
Partizipien
Passiv: Bildung
Passiv: Anwendung
Imperativ
Konjunktiv
Infinitivkonstruktionen

5. Pronomen

Pronomen: Einführung
Personalpronomen I
Personalpronomen II
Possessivpronomen
Reflexivpronomen
Demonstrativpronomen
Indefinitpronomen
Interrogativpronomen
Relativpronomen

6. Satzbau

Satzbau: Einführung
Hauptsätze
Infinitivkonstruktionen
Fragesätze
Nebensätze
Indirekte Rede
Verneinungen
Konjunktionen
Präpositionen

7. Konversationswissen

Grundzahlen
Ordnungszahlen
Uhrzeit
Wochentage & Monate
Begrüßen
Höfliche Wendungen
Ländernamen
Familie
Notfall
Zimmerreservierung
Am Telefon
Verwechslungsgefahr

 
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik
 
Online-Meditation:
Coole und moderne neue Meditationsmethode