Sprachenlernen24

 

Konditionale Bedingungssätze im Griechischen

In diesem abschließenden Kapitel zum Verbsystem des Neugriechischen, beschäftigen wir uns mit Bedingungssätzen.

Ein konditionaler Bedingungssatz besteht aus einem Nebensatz und einem Hauptsatz.
Im Nebensatz wird eine Bedingung (eine Kondition) formuliert. Der Hauptsatz beschreibt die Folge dieser Ausgangsbedingung.

Man muss im Griechischen zwei Arten von konditionalen Bedingungssätzen voneinander unterscheiden:
Es gibt Bedingungen, die verwirklicht werden können (Realis) und Bedingungen, die nicht zu verwirklichen sind (Irrealis).
Wenn im Nebensatz eine wahre/verwirklichbare Bedingung formuliert wird, dann ist klar, dass die beschriebene Folge des Hauptsatzes ebenfalls eintreten wird.
Wenn dagegen der Nebensatz eine Bedingung aufstellt, die nicht zu verwirklichen ist, dann wird auch die genannte Folge im Hauptsatz nicht eintreten.

Der Nebensatz wird mit den Konjunktionen „αν, εαν, όταν“ (dt. wenn) eingeleitet.
Es gibt vier Regeln zur Formelbildung:

Bildung des Realis

Regel 1

Der Nebensatz (Bedingung) wird durch die Konjunktion „αν“ und Indikativ jeder Zeitstufe (z.B. Präsens, Futur, Aorist) und der Hauptsatz (Folge) durch die gleiche Zeit eingeleitet.

αν + jede Zeitstufe (z.B. Präsens, Futur, Aorist) → gleiche Zeit (z.B. Präsens, Futur, Aorist)

Regel 2

Der Nebensatz (Bedingung) wird durch die Konjunktion „αν“ und Indikativ jeder Zeitstufe (z.B. Präsens, Futur, Aorist) und der Hauptsatz (Folge) durch die gleiche Zeit eingeleitet.

αν + jede Zeitstufe (z.B. Präsens, Futur, Aorist) → Konjunktiv

Regel 3

Der Nebensatz (Bedingung) wird durch die Konjunktion „αν“ und Konjunktiv (z.B. Präsens, Aorist, Perfekt) und der Hauptsatz (Folge) durch Konjunktiv (z.B. Präsens, Aorist, Perfekt) eingeleitet.

αν + Konjunktiv (z.B. Präsens, Aorist, Perfekt) → Konjunktiv (z.B. Präsens, Aorist, Perfekt)

Regel 4

Der Nebensatz (Bedingung) wird durch die Konjunktion „αν“ und jede Zeitstufe (z.B. Präsens, Futur, Aorist) und der Hauptsatz (Folge) durch Imperativ eingeleitet.

αν + jede Zeitstufe (z.B. Präsens, Futur, Aorist) → Imperativ

Selbstverständlich veranschaulichen wir Ihnen das Ganze an vielen Beispielsätzen.

Beispiele für konditionale Bedingungssätze (Realis) im Neugriechischen:
Nebensatz (formuliert die Bedingung) Hauptsatz (beschreibt die Folge)
Αν δουλεύεις σκληρά, πετυχαίνεις τους στόχους σου.
Wenn du hart arbeitest, erreichst du deine Ziele.
Αν διαβάσεις πολύ, θα περάσεις τις εξετάσεις.
Wenn du viel lernen wirst, wirst du die Prüfungen bestehen.
Αν τρως πολλά γλυκά, παχαίνεις γρήγορα.
Wenn du viel Süßes isst, nimmst du schnell zu.
Αν ταξιδεύεις αρκετά, έρχεσαι σ' επαφή με νέες κουλτούρες
Wenn du viel reist, setzt du dich in Verbindung mit neuen Kulturen.
Αν μαθαίνεις ξένες γλώσσες, κατανοείς τους ξένους λαούς.
Wenn du Fremdsprachen lernst, verstehst du die fremden Völker.
Αν δε θέλεις, μην έρθεις.
Wenn du nicht willst, komm nicht.
Αν ακούσεις για κάποιο διαμέρισμα, να μ' ενημερώσεις.
Wenn du von einem neuen Appartement hörst, gib mir Bescheid.
Αν τηλεφωνήσει η Μαρία, πες της ότι είμαι στον δρόμο.
Wenn Maria anrufen wird, sag ihr, dass ich unterwegs bin.
Αν βρουν καινούρια δουλειά, θα μετακομίσουν σε μεγαλύτερο σπίτι.
Wenn sie eine neue Arbeitsstelle finden, werden sie in ein größeres Haus umziehen.
Αν με ρωτήσει, θα του πω την αλήθεια.
Wenn er mich fragen wird, werde ich ihm die Wahrheit sagen.

Der Irrealis zeigt, dass die Folge im Hauptsatz nicht zu verwirklichen ist, denn die Bedingung hat nicht stattgefunden.

Bildung des Irrealis

Der Irrealis hat drei verschiedene Regeln zur Formenbildung:

Regel 1

Dieser konditionale Bedingungssatz wird durch die Konjunktion „αν“ (dt. wenn) und Indikativ Imperfekt im Nebensatz und im Hauptsatz die Partikel „θα“ und Imperfekt gebildet:

αν + Indikativ Imperfekt → θα + Indikativ Imperfekt

Regel 2

Dieser konditionale Bedingungssatz wird durch die Konjunktion „αν“ (dt. wenn) und den Indikativ Plusquamperfekt im Nebensatz und im Hauptsatz mit der Partikel „θα“ und dem Plusquamperfekt* gebildet:

αν + Indikativ Plusquamperfekt → θα + Indikativ Plusquamperfekt

*Das Plusquamperfekt wird verwendet, wenn die Vergangenheit hervorgehoben werden soll.

Regel 3

Irrealis mit einer Mischung der Zeiten:
In diesem Fall kann der Nebensatz durch die Konjunktion „αν“ (dt. wenn) und den Indikativ Imperfekt und der Hauptsatz durch der Partikel „θα“ und das Plusquamperfekt gebildet werden:

αν + Imperfekt → θα + Plusquamperfekt

Auch umgekehrt kann man diese Regel einsetzen: d.h. der Nebensatz wird durch die Konjunktion „αν“ und das Plusquamperfekt definiert und der Hauptsatz wird mit der Partikel „θα“ und dem Imperfekt gebildet.

αν + Plusquamperfekt → θα + Imperfekt

Bitte lesen Sie sich diese Sätze im Irrealis aufmerksam durch:

Beispiele für konditionale Bedingungssätze (Irrealis) im Neugriechischen:
Nebensatz (formuliert die Bedingung) Hauptsatz (beschreibt die Folge)
Αν ερχόσουν, θα περνούσαμε καλά.
Wenn du gekommen wärst, hätten wir viel Spaß gehabt.
Αν διάβαζαν, θα περνούσαν.
Wenn sie gelernt hätten, hätten sie bestanden.
Αν άκουγες, θα το ήξερες τώρα.
Wenn du zugehört hättest, hättest du es jetzt gewusst.
Αν πρόσεχες, δε θα το πάθαινες.
Wenn du aufgepasst hättest, wäre es dir nicht passiert.
Αν είχες έρθει, θα είχαμε περάσει καλά.
Wenn du gekommen wärst, hätten wir viel Spaß gehabt.
Αν είχε διαβάσει, θα είχε περάσει.
Wenn er gelernt hätte, hätte er bestanden.
Αν είχατε προσέξει, δεν θα το είχαμε πάθει.
Wenn ihr aufgepasst hättet, wäre es euch nicht passiert.
Αν δεν είχε φάει τόσο πολύ, δεν του πονούσε το στομάχι.
Wenn er nicht so viel gegessen hätte, hätte er keine Magenschmerzen gehabt.
Αν δεν είχε πιεί τόσο πολύ, δε θα του πονούσε το κεφάλι.
Wenn er nicht so viel getrunken hätte, hätte er kein Kopfweh gehabt.
Αν δεν την είχε απατήσει, δε θα τον είχε χωρήσει!
Wenn er sie nicht betrogen hätte, hätte sie sich nicht von ihm getrennt!

Herzlichen Glückwunsch!
Mit diesem Kapitel haben Sie sich durch das komplette griechische Verbsystem gearbeitet!
Was erwartet Sie im nächsten Abschnitt dieser Grammatik?
Dort beschäftigen Sie sich detailliert mit den Pronomen des Neugriechischen.


 

Erarbeiten Sie sich gute Grundkenntnisse des Neugriechischen (Niveau A1/A2):
 · 42 Dialogtexte
 · 1.300 Vokabeln
 · Umfangreiche Grammatik mit E-Book zum Ausdruckenr
 · die besten Lerntipps der Sprachenlernen24-Redaktion

Umfangreicher Sprachkurs für alle fortgeschrittenen Lerner des (Neu)Griechischen (Niveau B1/B2):
 · 1.800 neue Vokabeln
 · 42 neue Dialogtexte & Geschichten
 · mp3-Vokabeltrainer mit allen Inhalten des Kurses - zum Weiterlernen mit dem mp3-Player

Neugriechisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer (Niveau C1/C2):
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und erweitern Sie Ihren Wortschatz des Griechischen:
 · 2.100 neue Vokabeln
 · didaktisch sinnvoll zum Lernen aufbereitet: sortiert nach Themenbereichen
 · Sie lernen auf dem Niveau C1+C2

Lernen Sie den Griechisch-Businesswortschatz:
Alles, was Sie brauchen um in Griechenland oder für eine griechische Firma arbeiten zu können
 · über 2.000 Vokabeln für Business-Neugriechisch
 · mehr als 1.300 Redewendungen für alle Situationen im beruflichen Alltag

Sie möchten Griechisch lernen?
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Neugriechischen-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Neugriechisch Grammatik:


1. Griechische Sprache

Sprachgeschichte
Schwierigkeiten f. Deutsche
Griechische Schrift
... Entwicklung
... Großbuchstaben
... Kleinbuchstaben
... Alphabet
Aussprache
... Vokale
... Konsonanten
Leseübung
Zungenbrecher
Betonung
Großschreibung
Satzzeichen
Kommasetzung
Abkürzungen

2. Substantive

Übersicht: Abkürzungen
Einführung
bestimmter Artikel
... Flexionsformen
unbestimmter Artikel
Substantive
gramm. Geschlecht
... erkennen
... Ausnahmen
Pluralbildung
... weibliche Substantive
... männliche Substantive
... sächliche Substantive
... Ausnahme männl. Subst.
... Ausnahme weibl. Subst.
... Ausnahme sächl. Subst.
... Übung
Fälle: Überblick
Nominativ
... Gebrauch
Genitiv: Singular
... Plural
... Gebrauch
Akkusativ: Singular
... Plural
... Gebrauch
Vokativ: Singular
... Plural
... Gebrauch
Sg.: Ausnahmen (m)
Pl.: Ausnahmen (m)
Sg.: Ausnahmen (f)
Pl.: Ausnahmen (f)
Sg.: Ausnahmen (n)
Pl.: Ausnahmen (n)
kein Dativ!

3. Adjektive & Adverbien

Überblick: Adjektive
1. Klasse: Singular
1. Klasse: Plural
2. Klasse: Singular
2. Klasse: Plural
3. Klasse: Singular
3. Klasse: Plural
4. Klasse: Singular
4. Klasse. Plural
5. Klasse: Singular
5. Klasse: Plural
6. Klasse: Singular
6. Klasse: Plural
Adjektiv: „viel"
Steigerung: Komparativ
Steigerung: Superlativ
Steigerung: Elativ
Unregelmäßige Steigerung
Gebrauch der Adjektive
Adverbien
Temporaladverbien
Lokaladverbien
Lokaladverbien
Kausaladverbien
Modaladverbien
Steigerung
unregelm. Steigerung
Gebrauch

4. Verbsystem

Überblick: Verbsystem
Infinitiv
Besonderheiten
"sein"
"haben"
Verbtypen
... im Aktiv
... im Passiv/Medial
... Übung
Genus Verbi
Stammformen/Aspekt
Präsensstamm
Präsens: Bildung Aktiv
... Bildung Passiv/Medial
... unregelmäßige Verben
... Gebrauch
Augment
Imperfekt: Grundlegendes
... Bildung Aktiv
... Bildung Passiv/Medial
... ήμουν
... είχα
... unregelmäßige Verben
... Gebrauch
Futur
Futur continuum: Bildung
... θα είμαι
... θα έχω
...Gebrauch
Aoriststamm
Aorist
... Bildung Aktiv
... Bildung Passiv/Medial
... unregelmäßige Verben
... Gebrauch
Perfekt
... Bildung Aktiv
... Bildung Passiv/Medial
... Gebrauch
Plusquamperfekt
... Bildung Aktiv
... Bildung Passiv/Medial
... Gebrauch
punktuelles Futur
... Bildung Aktiv
... Bildung Passiv/Medial
... Gebrauch
Futur II
Partizipien
Konjunktiv
... Aktiv
... Passiv/Medium
Imperativ
Bedingungssätze

5. Pronomen

Überblick
Personalpronomen
... starke Pers.pron.
... schwache Pers.pron.
... statt Dativ
... schwache Poss.pron
... starke Poss.pron
Demonstrativpronomen
Fragepronomen und Fragewörter
Relativpronomen
Indefinitpronomen
Definitpronomen
Reflexivpronomen
Reziprokpronomen

6. Satzbau

Überblick
einfacher Satz
erw. Satz: direktes Objekt
erw. Satz: indirektes Objekt
Verneinung
Fragen bilden
Bedinungssätze
indirekte Rede
Präpositionen
beiordnende Konjunktionen
unterordnende Konjunktionen
Interjektionen

7. Konversationswissen

Zahlen
... 1 bis 10
... 11 bis 20
... 21 bis 100
... ab 101
... flektierte Zahlen
Währung & Bezahlen
Uhrzeit
Datum
Wochentage
Monatsnamen
Jahreszeiten
Ordnungszahlen
Konversationswissen
Begrüßen & Verabschieden
Redewendungen
Nationalitäten
Familienverhältnisse
Notfälle
Reservierungen
Telefonieren
Schilder

 
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik
 
Online-Meditation:
Coole und moderne neue Meditationsmethode