Sprachenlernen24

 

Die Diathesen (Genus Verbi) der griechischen Verben und ihr Gebrauch

In diesem Kapitel lernen Sie etwas ganz Grundlegendes über das griechische Verbsystem:
Bei den griechischen Verben müssen Sie drei verschiedene „Diathesen“ unterscheiden.

Unter dem Begriff Diathese versteht man die Handlungsrichtung eines Verbs, also seinen allgemeinen Zustand. Dabei weist die Diathese eines Verbs allen Teilen eines Satzes eine bestimmte Rolle zu.

Hier noch eine weitere Anmerkung:
Die Diathese eines Verbs nennen Sprachwissenschaftler auch das „Genus Verbi“ – das grammatische Geschlecht eines Verbs.

Wir vergleichen: Diathesen im Deutschen

Im Deutschen gibt es zwei Diathesen, die man klar voneinander trennen kann:
Im Deutschen kennen Sie Verbformen im Aktiv und im Passiv. Ein Verb im Aktiv weist dem Subjekt des Satzes eine handelnde (und somit: aktive) Rolle zu.
Beispiel:
Peter baut ein Haus.
Peter braucht also ein Haus für sich und seine Familie – also baut er sich eines. Peter wird in diesem Satz durch das Verb „baut“ eine aktive und handelnde Rolle zugeschrieben.

Schauen wir uns nun ein Beispiel im Passiv an:
Das Haus wird gebaut.
Hier schreibt der Ausdruck mit dem Verb („wird gebaut“) dem Haus eine passive, erleidende Rolle zu. Das Haus kann nichts machen – es wird gebaut.

Nach diesem kleinen Ausflug in die deutsche Grammatik, wenden wir uns nun wieder der schönen griechischen Sprache zu: Hier finden wir drei Diathesen.

Aktiv, Passiv & Medial – die drei Diathesen des Griechischen

Im Griechischen gibt es, im Gegensatz zum Deutschen, drei Diathesen, nämlich aktiv, passiv und medial.

Grundsätzlich handelt es sich bei diesen drei Diathesen, wie im Deutschen auch, um einen Wechsel im Verhältnis zwischen Verb, Subjekt und Objekt.

Für die griechischen Diathesen gelten die folgenden Regeln:

  • Wenn das Subjekt eines Satzes aktiv handelt und die Tat (der Vorgang, den das Verb beschreibt) an einer anderen Person und/oder einem Gegenstand ausgeübt wird, steht das Verb im Aktiv.
  • Wenn das Subjekt im Satz von der Tat einer anderen Person und/oder einem Gegenstand betroffen wird, befindet sich das Verb in diesem Fall im Passiv.

OK – soweit ist das wie im Deutschen auch. Jetzt aber kommt etwas Neues für Sie:

  • Wenn das Subjekt selbst handelt und es dabei von seiner eigenen Handlung betroffen ist, steht das Verb im Medial.

Die Verbform Medial der griechischen Verben können Sie besser verstehen, wenn Sie an die reflexiven Verben (zum Beispiel: ich wasche mich, du rasierst dich) im Deutschen denken.
Eigentlich handelt es sich hier um dasselbe Prinzip. Im Griechischen ist dieses reflexive (auf sich selbst bezogene) Prinzip nun eben nur schon in der Verbform enthalten. Im Deutschen brauchen wir hier eine Art „Hilfskonstruktion“ und müssen ein Reflexivpronomen (in unseren Beispielen: mich, dich) hinzuziehen.

  • Im Griechischen findet man außerdem eine große Gruppe von Verben, die Deponentien heißen.

Diese Verbformen sind in gewisser Weise Zwitterwesen: Sie haben zwar passive Verbformen – aber eine aktive Bedeutung!
Ins Deutsche können Sie griechische Deponentien wieder mit der Hilfe reflexiver Verben übersetzen.
Bitte beachten Sie auch: Die Deponentien haben ausschließlich passive Formen.

Uns ist klar, dass das alles ein wenig verwirrend ist, wenn man es zum ersten Mal liest.
Wir haben Ihnen aber im Folgenden viele Beispiele zusammengestellt. Diese werden Ihnen bestimmt helfen, den Unterschied zwischen den drei Diathesen des Griechischen schnell zu verstehen und zu durchdenken.

Beispiele I: Griechische Verben im Aktiv
Διαβάζω εφημερίδα κάθε πρωί. Ich lese jeden Morgen Zeitung.
Δε βλέπω ποτέ τηλεόραση. Ich sehe nie fern.
Τρώω πολλά φρούτα. Ich esse viel Obst.

In der nächsten Tabelle finden Sie Beispielsätze, in denen das griechische Verb im Passiv steht.

Beispiele II: Griechische Verben im Passiv
Το βιβλίο εκδίδεται από τον οίκο Πατάκη. Das Buch wird vom Patakis Verlag veröffentlicht.
Το παιδί γράφεται στο σχολείο από τους γονείς του. Das Kind wird von den Eltern in der Schule eingeschrieben.
Τα λουλούδια φυτεύονται από τον κηπουρό. Die Blumen werden vom Gärtner eingepflanzt.

Und jetzt wird es spannend: Hier finden Sie Beispielsätze mit Verben im Medial:

Beispiele III: Griechische Verben im Medial
Η Μαρία χτενίζεται μπροστά στον καθρέφτη. Maria kämmt sich vor dem Spiegel.
Εγώ ντύνομαι πολύ γρήγορα. Ich ziehe mich sehr schnell an.
Κάθε πρωί πλένεται με ζεστό νερό. Jeden Morgen wäscht er sich mit heißem Wasser.

Bitte vergleichen Sie: Dieselben Verben (aus der 3. Beispieltabelle) können auch aktivisch verwendet werden:

Beispiele IV: Griechische Verben im Aktiv
Η Μαρία χτενίζει τη μικρή της αδερφή. Maria kämmt ihre kleine Schwester.
Εγώ ντύνω το μωρό. Ich ziehe das Baby an.
Κάθε πρωί πλένω το πρόσωπό μου. Jeden Morgen wasche ich mein Gesicht.

Und jetzt schauen wir uns die Sache mit den Deponentien an:

Beispiele V: Beispielsätze mit Deponentien
Σκέφτομαι όσα μου είπε. Ich überlege mir, was er mir sagte.
Το μωρό κοιμάται πολλές ώρες. Das Baby schläft viele Stunden.
Ο Νίκος κάθεται συνέχεια μπροστά στην τηλεόραση. Nikos setzt sich ständig vor den Fernseher.

Nun haben Sie schon etwas ganz Wichtiges über das System griechischer Verben verstanden und gelernt. Im nächsten Kapitel geht es um ein weiteres Thema, das für Sie als deutschen Muttersprachler neu ist:
Dort stellen wir Ihnen die Stammformen (die Aspekte) griechischer Verben vor.


 

Erarbeiten Sie sich gute Grundkenntnisse des Neugriechischen (Niveau A1/A2):
 · 42 Dialogtexte
 · 1.300 Vokabeln
 · Umfangreiche Grammatik mit E-Book zum Ausdruckenr
 · die besten Lerntipps der Sprachenlernen24-Redaktion

Umfangreicher Sprachkurs für alle fortgeschrittenen Lerner des (Neu)Griechischen (Niveau B1/B2):
 · 1.800 neue Vokabeln
 · 42 neue Dialogtexte & Geschichten
 · mp3-Vokabeltrainer mit allen Inhalten des Kurses - zum Weiterlernen mit dem mp3-Player

Neugriechisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer (Niveau C1/C2):
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und erweitern Sie Ihren Wortschatz des Griechischen:
 · 2.100 neue Vokabeln
 · didaktisch sinnvoll zum Lernen aufbereitet: sortiert nach Themenbereichen
 · Sie lernen auf dem Niveau C1+C2

Lernen Sie den Griechisch-Businesswortschatz:
Alles, was Sie brauchen um in Griechenland oder für eine griechische Firma arbeiten zu können
 · über 2.000 Vokabeln für Business-Neugriechisch
 · mehr als 1.300 Redewendungen für alle Situationen im beruflichen Alltag

Sie möchten Griechisch lernen?
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Neugriechischen-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Neugriechisch Grammatik:


1. Griechische Sprache

Sprachgeschichte
Schwierigkeiten f. Deutsche
Griechische Schrift
... Entwicklung
... Großbuchstaben
... Kleinbuchstaben
... Alphabet
Aussprache
... Vokale
... Konsonanten
Leseübung
Zungenbrecher
Betonung
Großschreibung
Satzzeichen
Kommasetzung
Abkürzungen

2. Substantive

Übersicht: Abkürzungen
Einführung
bestimmter Artikel
... Flexionsformen
unbestimmter Artikel
Substantive
gramm. Geschlecht
... erkennen
... Ausnahmen
Pluralbildung
... weibliche Substantive
... männliche Substantive
... sächliche Substantive
... Ausnahme männl. Subst.
... Ausnahme weibl. Subst.
... Ausnahme sächl. Subst.
... Übung
Fälle: Überblick
Nominativ
... Gebrauch
Genitiv: Singular
... Plural
... Gebrauch
Akkusativ: Singular
... Plural
... Gebrauch
Vokativ: Singular
... Plural
... Gebrauch
Sg.: Ausnahmen (m)
Pl.: Ausnahmen (m)
Sg.: Ausnahmen (f)
Pl.: Ausnahmen (f)
Sg.: Ausnahmen (n)
Pl.: Ausnahmen (n)
kein Dativ!

3. Adjektive & Adverbien

Überblick: Adjektive
1. Klasse: Singular
1. Klasse: Plural
2. Klasse: Singular
2. Klasse: Plural
3. Klasse: Singular
3. Klasse: Plural
4. Klasse: Singular
4. Klasse. Plural
5. Klasse: Singular
5. Klasse: Plural
6. Klasse: Singular
6. Klasse: Plural
Adjektiv: „viel"
Steigerung: Komparativ
Steigerung: Superlativ
Steigerung: Elativ
Unregelmäßige Steigerung
Gebrauch der Adjektive
Adverbien
Temporaladverbien
Lokaladverbien
Lokaladverbien
Kausaladverbien
Modaladverbien
Steigerung
unregelm. Steigerung
Gebrauch

4. Verbsystem

Überblick: Verbsystem
Infinitiv
Besonderheiten
"sein"
"haben"
Verbtypen
... im Aktiv
... im Passiv/Medial
... Übung
Genus Verbi
Stammformen/Aspekt
Präsensstamm
Präsens: Bildung Aktiv
... Bildung Passiv/Medial
... unregelmäßige Verben
... Gebrauch
Augment
Imperfekt: Grundlegendes
... Bildung Aktiv
... Bildung Passiv/Medial
... ήμουν
... είχα
... unregelmäßige Verben
... Gebrauch
Futur
Futur continuum: Bildung
... θα είμαι
... θα έχω
...Gebrauch
Aoriststamm
Aorist
... Bildung Aktiv
... Bildung Passiv/Medial
... unregelmäßige Verben
... Gebrauch
Perfekt
... Bildung Aktiv
... Bildung Passiv/Medial
... Gebrauch
Plusquamperfekt
... Bildung Aktiv
... Bildung Passiv/Medial
... Gebrauch
punktuelles Futur
... Bildung Aktiv
... Bildung Passiv/Medial
... Gebrauch
Futur II
Partizipien
Konjunktiv
... Aktiv
... Passiv/Medium
Imperativ
Bedingungssätze

5. Pronomen

Überblick
Personalpronomen
... starke Pers.pron.
... schwache Pers.pron.
... statt Dativ
... schwache Poss.pron
... starke Poss.pron
Demonstrativpronomen
Fragepronomen und Fragewörter
Relativpronomen
Indefinitpronomen
Definitpronomen
Reflexivpronomen
Reziprokpronomen

6. Satzbau

Überblick
einfacher Satz
erw. Satz: direktes Objekt
erw. Satz: indirektes Objekt
Verneinung
Fragen bilden
Bedinungssätze
indirekte Rede
Präpositionen
beiordnende Konjunktionen
unterordnende Konjunktionen
Interjektionen

7. Konversationswissen

Zahlen
... 1 bis 10
... 11 bis 20
... 21 bis 100
... ab 101
... flektierte Zahlen
Währung & Bezahlen
Uhrzeit
Datum
Wochentage
Monatsnamen
Jahreszeiten
Ordnungszahlen
Konversationswissen
Begrüßen & Verabschieden
Redewendungen
Nationalitäten
Familienverhältnisse
Notfälle
Reservierungen
Telefonieren
Schilder

 
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik
 
Online-Meditation:
Coole und moderne neue Meditationsmethode