Sprachenlernen24

 

Einführung: Erster Überblick über das Verbsystem im Kroatischen

Ehe Sie sich mit den Details des kroatischen Verbsystems beschäftigen, finden Sie hier eine erste Übersicht über das wichtigste, das man über die Verben im Kroatischen wissen sollte.

Grundform/ Infinitiv:

Kroatische Verben enden im Infinitiv (der sogenannten „Grundform“) auf -ti oder -ći.

Beispiele:
sehen – vidjeti

Welche Verbformen werden auf der Basis des Infinitivs gebildet?
Den Infinitiv eines Verbs müssen Sie wissen, wenn Sie das Partizip bilden möchten. Diese Partizipformen brauchen Sie dann wiederum, um die Vergangenheit und den Konditional (die Bedingungsformen) im Kroatischen bilden zu können.

A, E, JE und I – die vier Verbklassen im Kroatischen

Ehe Sie tiefer in das Verbsystem der kroatischen Sprache eintauchen, sollten Sie sich ganz grundlegend merken:

Im Kroatischen gibt es 4 Verbklassen.

Jede der vier Verbklassen kennzeichnet ein bestimmter Vokal (bzw. eine Buchstabenkombination). Dieser bestimmte Vokal taucht im Präsens (der Gegenwart) in der 1. Person im Singular auf. Von dieser Form kann man den sogenannten Präsensstamm eines Verbs herleiten. Dieser Präsensstamm ist dann wieder die Basis, um weitere Verbformen bilden zu können.

Die 1. Verbklasse kennzeichnet der Vokal „a“ – deswegen nennt man sie die a-Klasse.
Beispiel:
ich telefoniere – telefoniram; Präsensstamm: telefonir-

Die 2. Verbklasse kennzeichnet der Vokal „e“ – deswegen nennt man sie die e-Klasse.
Beispiel:
ich schreibe – pišem; Präsensstamm: piš-

Die 3. Verbklasse kennzeichnen die beiden Laute „je“ – deswegen nennt man sie die je-Klasse.
Beispiel:
ich glaube – vjerujem; Präsensstamm: vjeruj- (Achtung: der Präsensstamm beinhaltet auch das j!)

Die 4. Verbklasse kennzeichnet der Vokal „i“ – deswegen nennt man sie die i-Klasse.
Beispiel:
ich rede – govorim; Präsensstamm: govor-

Die Bildung des Präsens

Hier zeigen wir Ihnen auf einen Blick, wie man die Verbformen der drei unterschiedlichen Klassen im Präsens bildet:

Überblick: Bildung des Präsens
Konjugationsmuster der a-Klasse im Präsens
-am -aš -a -amo -ate -aju
ich ... du ... er/sie/es ... wir ... ihr ... sie ...
čitam čit čita čitamo čitate čitaju
ich lese du liest er/sie/es liest wir lesen ihr lest sie lesen
Konjugationsmuster der e-Klasse im Präsens
-em -eš -e -emo -ete -u
ich ... du ... er/sie/es ... wir ... ihr ... sie ...
pišem pišeš piše pišemo pišete pišu
ich schreibe du schreibst er/sie/es schreibt wir schreiben ihr schreibt sie schreiben
Konjugationsmuster der je-Klasse im Präsens
-jem -ješ -je -jemo -jete -ju
ich ... du ... er/sie/es ... wir ... ihr ... sie ...
vjerujem vjeruj vjeruje vjerujemo vjerujete vjeruju
ich glaube du glaubst er/sie/es glaubt wir glauben ihr glaubt sie glauben
Konjugationsmuster der i-Klasse im Präsens
-im -iš -i -imo -ite -e
ich ... du ... er/sie/es ... wir ... ihr ... sie ...
radim radiš radi radimo radite rade
ich arbeite du arbeitest er/sie/es arbeitet wir arbeiten ihr arbeitet sie arbeiten

Und jetzt müssen Sie noch lernen und verstehen, was ein „Aspekt“ ist. Das ist nämlich grundlegend, wenn man mit kroatischen Verben Umgang pflegt:

Grundlegend für das Verständnis der kroatischen Sprache: Was ist der „Aspekt“ kroatischer Verben?

Zunächst beantworten wir die Frage: Was ist ein Aspekt?

Der Aspekt eines Verbs bezeichnet, die Blickrichtung, die ein Sprecher auf eine Handlung hat. Dabei konzentriert sich der Sprecher nicht darauf, Zeitverhältnisse (Wann passiert etwas?) zu betonen, sondern er zielt darauf ab zu beschreiben, auf welche Art und Weise eine Handlung passiert (Wie passiert etwas?).

Im Kroatischen müssen wir einen unvollendeten von einem vollendeten Aspekt unterscheiden.

Am besten erklären wir Ihnen den Unterschied an einem konkreten Beispiel:
Das deutsche Verb „verkaufen“ hat zwei Übersetzungen ins Kroatische: „prodavati“ (unvollendeter Aspekt) und „prodati“ (vollendeter Aspekt).
Wenn ein kroatischer Muttersprachler nun das Verb im unvollendeten Aspekt verwendet, meint er damit, dass sich eine Handlung immer wieder abspielt oder auch in Zukunft wohl noch andauern wird.

Beispiel für den unvollendeten Aspekt:
Marko prodaje aute. Marko verkauft Autos.

Marko in unserem Beispiel ist Autohändler. Er verkauft Tag für Tag und immer wieder Autos.
Deshalb verwenden wir, wenn wir über diese länger dauernde und sich wiederholende Tätigkeit sprechen, das Verb „prodavati“ im unvollendeten Aspekt.

Wenn wir nun ein Beispiel mit dem Verb im vollendeten Aspekt gegenüberstellen, erfahren wir wieder etwas.

Beispiel für den unvollendeten Aspekt:
Marko je brzo prodao svoj stari auto. Marko hat sein altes Auto schnell verkauft.

In diesem Beispiel erfahren wir, dass Marko ein altes Auto hatte, das er verkauft hat.
Diese Handlung (der Verkauf) hat ein Mal stattgefunden und ist nun vorbei. Da sein altes Auto jetzt verkauft ist, wird sich diese Handlung nicht mehr wiederholen.

In der nächsten Tabelle stellen wir beide Aspekte einander gegenüber:

Auf einen Blick: Die beiden Aspekte kroatischer Verben
unvollendeter Aspekt vollendeter Aspekt
imperfektive Handlung perfektive Handlung
Schlagwort: immer wieder ... Schlagwort: jetzt!
Handlung passiert immer wieder oder: Handlung dauert noch an/ dauert länger passiert ein Mal
der Verlauf der Handlung steht im Mittelpunkt das Ergebnis der Handlung steht im Mittelpunkt
es gibt Verbformen in der Gegenwart Präsensformen finden wir nur in Nebensätzen (niemals im Hauptsatz)
es gibt Verbformen in der Vergangenheit es gibt Verbformen in der Vergangenheit
es gibt Verbformen in der Zukunft es gibt Verbformen in der Zukunft
Beispiel: Marko prodaje aute. Beispiel: Marko je brzo prodao svoj stari auto.

Viele Verben im kroatischen haben zwei Formen – eine vollendete Form und eine unvollendete Form. Sie kommen also paarweise vor.

Hier zeigen wir Ihnen gleich Beispiele:
pisati – napisati (dt. schreiben)
kupovati – kupiti (dt. kaufen)
dolaziti – doći (dt. kommen)
odlaziti – otići (dt. weggehen)

Es gibt aber auch Verben, die beide Aspekte in einer Verbform vereinen. Diese gibt es nur einmal – sie kommen nicht paarweise vor.

Beispiele für solche Verben sind:
čuti (dt. hören)
vidjeti (dt. sehen)
jesti (dt. essen)
doručkovati (dt. frühstücken)
ručati (dt. zu Mittag essen)
večerati (dt. zu Abend essen)
telefonirati (dt. telefonieren)
... und viele mehr

In dieser ersten Einführung wollen wir uns nun mit diesen ersten, aber grundlegenden Informationen über kroatische Verben beschäftigen. Mehr erfahren Sie, wenn Sie die nachfolgenden Kapitel durcharbeiten.

Legen Sie gleich los mit dem Kapitel über den Infinitiv kroatischer Verben!


 

Erarbeiten Sie sich gute Grundkenntnisse des Kroatischen (Niveau A1/A2):
 · 42 Dialogtexte
 · 1.300 Vokabeln
 · Umfangreiche Grammatik mit Glossar und PDF-E-Book
 · die besten Lerntipps der Sprachenlernen24-Redaktion

Umfangreicher Sprachkurs für alle fortgeschrittenen Lerner des Kroatischen (Niveau B1/B2):
 · 1.800 neue Vokabeln
 · 42 neue Dialogtexte
 · mp3-Vokabeltrainer mit allen Inhalten des Kurses - zum Weiterlernen mit dem mp3-Player

Kroatisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer: (Niveau C1/C2)
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und erweitern Sie Ihren Kroatisch-Wortschatz immens:
 · 2.100 neue Vokabeln
 · inklusive mp3-Vokabeltrainer Deutsch-Kroatisch - für's Weiterlernen unterwegs
 · Sie erreichen das Niveau C1+C2

Lernen Sie den Kroatisch-Businesswortschatz:
Eignen Sie sich berufliches Grund- und Kommunikationswissen für eine reibungslose Kommunikation im Geschäftsleben an:
 · über 2.000 Business-Vokabeln
 · mehr als 1.300 Redewendungen und Phrasen
 · mit Bewerbungstrainer: "Arbeiten in Kroatien"

Sie möchten Kroatisch lernen?
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Kroatisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Kroatisch Grammatik:


1. Kroatische Sprache

Slawische Sprache
Sprachgeschichte
Kroatisch/Serbisch/Bosnisch
Aussprache
Alphabet
Zungenbrecher
Betonung
Groß- /Kleinschreibung
Sprichwörter

2. Substantive

Artikel
Substantiv
Geschlecht
männliche Subst.
weibliche Subst.
sächliche Subst.
Ausnahmen
Pluralbildung
... männl. Subst
... weibl. Subst.
... sächl. Subst.
7 Fälle
Nominativ
... Gebrauch
Genitiv
... Gebrauch
Dativ
... Gebrauch
Lokativ
Akkusativ
... Gebrauch
Instrumental
... Gebrauch
Vokal
... Vokativ
Deklinationsklassen
... a-Deklination
... e-Deklination
... i-Deklination

3. Adjektive & Adverbien

Adjektive
Geschlecht
Arten von Adjektiven
deskriptive Adjektive
... unbestimmte Form
... bestimmte Form
... unbest. ↔ best. Form
... Komparativ (1. Steigerung)
... unregelmäßiger Komparativ
... Superlativ
... unregelmäßige Steigerung
Relative Adjektive
... besitzanzeigende Adjektive
attributiver Gebrauch
prädikativer Gebrauch
Vergleiche
Adverbien
Sammlung v. Adverbien

4. Verben

Übersicht: Verbsystem
Infinitiv
Verbklassen
... a-Klasse
... e-Klasse
... je-Klasse
... i-Klasse
Aspekt
Aspektpaare
Bsp.: unvollendeter Aspekt
Bsp.: vollendeter Aspekt
Wichtige Verben
sein / biti
... Gebrauch: sein/biti
wollen / htjeti
unregelmäßige Verben
Präsens: Bildung
... Variante je-Klasse
... Gebrauch
Imperativ
Partizip Perfekt
... Ausnahmen
Vergangenheit
... Gebrauch
... Verneinung
... Fragen
Aorist
Imperfekt
Plusquamperfekt
Futur I: Bildung
... Gebrauch
Futur II
Konditional
Partizip Passiv

5. Pronomen

Übersicht: Pronomen
Personalpronomen
... Deklination
... betonte Form
... unbetonte Form
Possessivpronomen
... Deklination
Reflexivpronomen
Demonstrativpronomen
Fragepronomen
Relativpronomen
Indefinitpronomen

6. Satzbau

Übersicht_Satzbau
einfacher Satz
erweiterter Satz
Verneinung
Fragesätze
... Entscheidungsfragen
... Ergänzungsfragen
Klitika
indirekte Rede
Konjunktionen I
Konjunktionen II
Präpositionen
... mit Genitiv
... mit Dativ
... mit Lokativ
... mit Akkusativ
... mit Instrumental
Interjektionen

7. Konversationswissen

Zahlen
Zahlen 1 - 10
Gebrauch: Zahlen
Gebrauch: Zahl 1
Gebrauch: 2/3/4
Gebrauch: ab 5
Zahlen 11 - 20
Zahlen 21 - 100
Zahlen ab 101
Währung & Bezahlen
Uhrzeit
Ordnungszahlen
Datum
Wochentage
Monatsnamen
Jahreszeiten
Konversationswissen
Begrüßen & Verabschieden
Redewendungen
Nationalitäten
Familienverhältnisse
Notfälle
Reservierungen
Telefonieren

 
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik