Sprachenlernen24

 

Die unbetonten Objektpronomen (Pronomi oggetti atoni)

Unbetonte direkte Objektpronomen (Objektpronomen im Akkusativ)

Unbetonte Objektpronomen im Akkusativ werden in der Regel dann verwendet, wenn man im Deutschen „wen oder was?” fragen könnte.
(Bitte vergleichen Sie hierzu auch das Kapitel zu den indirekten und direkten Objekten und ihre Anschlüsse an das Verb.)

Beispiele für die unbetonten direkten Objektpronomen
Ti amo. Ich liebe dich. Wen liebe ich? Dich.
La invito alla festa. Ich lade sie auf die Party ein. Wen lade ich ein? Sie.
Vi capisce? Versteht er euch? Wen versteht er? Euch.

Die Formen der direkten Objektpronomen

Direkte Objektpronomen
mi mich Mi ami?
Liebst du mich?
ti dich Ti aspetto domani.
Ich erwarte dich morgen.
lo ihn/ es E il vino? Non lo bevi?
Und den Wein? Trinkst du ihn nicht?
la sie La conosco.
Ich kenne sie.
La Sie La conosco.
Ich kenne Sie.
ci uns Ci vedi?
Siehst du uns?
vi euch Finalmente vi abbiamo trovati.
Endlich haben wir euch gefunden.
Vi Sie Vi (p.e. le professoresse) sento.
Ich höre Sie. (z.B. die Lehrerinnen)
li sie E i libri? Dove li hai comprati?
Und die Bücher? Wo hast du sie gekauft?
le sie E le fragole? Dove le compri?
Und die Erdbeeren? Wo kaufst du sie?

Unbetonte indirekte Objektpronomen (Objektpronomen im Dativ)

Unbetonte indirekte Objektpronomen (im Dativ) werden in der Regel dann verwendet, wenn man im Deutschen „wem?” fragen könnte (siehe auch das Kapitel zu den indirekten und direkten Objekten).

Beispiele für die indirekten Objektpronomen
Le credo. Ich glaube ihr. Wem glaube ich? Ihr.
Gli piace Roma. Ihm gefällt Rom. Wem gefällt Rom? Ihm.
Gli scrivo una lettera. Ich schreibe ihm einen Brief. Wem schreibe ich? Ihm.

Hier noch einmal einen Überblick über die Formen der unbetonten indirekten Objektpronomen.

Indirekte Objektpronomen
mi mir Mi piacciono le tue scarpe.
Mir gefallen deine Schuhe.
ti dir Ti do una risposta domani.
Ich gebe dir morgen eine Antwort.
gli/ le/ Le ihm/ ihr/ Ihnen Gli/ le/ Le scrivo una lettera.
Ich schreibe ihm/ ihr/ Ihnen einen Brief.
ci uns Domani ci porti i nostri libri?
Bringst du uns morgen unsere Bücher?
vi/ Vi euch/ Ihnen Vi ha scritto ieri.
Sie hat euch/ Ihnen gestern geschrieben.
loro ihnen Porti loro il CD?
Bringst du ihnen die CD?

Direktes oder indirektes Objektpronomen?

Da dieses Problem den Lernern oft Schwierigkeiten bereitet, wollen wir noch einmal ganz explizit auf die Frage eingehen, wann man die direkten und wann die indirekten Objektpronomen benutzt.
Deshalb haben wir hier für Sie eine kleine Gegenüberstellung vorbereitet.

Zunächst müssen Sie sich fragen: Wird das Objekt direkt oder indirekt angeschlossen?
Beispiel I:
Mario ama sua moglie. (Mario liebt seine Frau.)
Wenn keine Präposition zwischen dem Verb und dem Objekt steht, handelt es sich um ein direktes Objekt.

Beispiel II:
Mario da un bacio a sua moglie. (Mario gibt seiner Frau einen Kuss.)
Da zwischen dem Verb und dem Objekt „sua moglie” die Präposition „a” steht, handelt es sich um ein indirektes Objekt.

Achtung! Man kann sich zwar oft am Deutschen orientieren, aber nicht immer!
Im Italienischen gibt es Verben, die ein anderes Objekt verlangen als ihre deutschen Entsprechungen.

 
Beispiele: Unterschiede Deutsch – Italienisch
Mario telefona a mia madre. Mario le telefona. – „telefonare“ verlangt ein indirektes Objekt (Dativobjekt). Mario ruft meine Mutter an. Mario ruft sie an. – anrufen verlangt ein direktes Objekt (Akkusativobjekt).
Lui aiuta sua sorella con i compiti. Lui l'aiuta con i compiti.* – „aiutare“ verlangt ein direktes Objekt (Akkusativobjekt) Er hilft seiner Schwester mit den Aufgaben. Er hilft ihr mit den Aufgaben. – helfen verlangt ein indirektes Objekt (Dativobjekt)

*Das Objektpronomen „la” wird hier apostrophiert, da das folgende Verb mit einem Vokal anfängt.
Mehr dazu auch im Kapitel: das Passato prossimo (die „nahe Vergangenheit”)

Deshalb ist es am besten, wenn Sie beim Lernen eines Verbs zugleich auch die Art von Objekt lernen, die das Verb verlangt.

Lernen Sie nun die betonten Objektpronomen im Italienischen kennen.


 

NEU ab Februar 2014: Italienisch-Grammatikkurs mit Grammatiktrainer
Ausführliches Lehrwerk und interessantes Nachschlagewerk für alle, die sich mit italienischer Grammatik beschäftigen:
 • komplettes Lehrwerk der italienischen Grammatik (Neuauflage 2014)
 • über 3.200 vertonte Beispiele und Übungssätze
 • E-Book "Italienisch-Grammatik" von Sprachenlernen24 zum Ausdrucken
 • PLUS: nützliches PDF "Italienische Grammatik auf 1 Blick"

Erarbeiten Sie sich gute Grundkenntnisse in Italienisch (Niveau A1/A2):
 · 42 Dialogtexte
 · 1300 Vokabeln
 · Umfangreiche Grammatik mit Glossar
 · die besten Lerntipps der Sprachenlernen24-Redaktion

Umfangreicher Sprachkurs für alle fortgeschrittenen Italienisch-Lerner (Niveau B1/B2):
 · 1800 neue Vokabeln
 · 42 neue Dialogtexte
 · mp3-Vokabeltrainer mit allen Inhalten des Kurses - zum Weiterlernen mit dem mp3-Player

Italienisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer:
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und erweitern Sie Ihren Italienisch-Wortschatz:
 · 2100 neue Vokabeln
 · didaktisch sinnvoll zum Lernen aufbereitet: sortiert nach Themenbereichen
 · Sie lernen auf dem Niveau C1+C2

Lernen Sie Business-Italienisch:
Alles, was Sie brauchen um in Italien arbeiten zu können
 · 2000 Vokabeln für Business-Italienisch
 · 1300 Redewendungen für alle Situationen im beruflichen Alltag

Sie möchten Italienisch lernen?
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Italienisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Italienisch Grammatik:


1. Italienische Sprache

Sprachgeschichte
Alphabet
Aussprache
Aussprache Übungen
Apostroph
Betonung
Akzente
Buchstabieren
Groß- und Kleinschreibung
Italienisch — Deutsch: Die wichtigsten Unterschiede

2. Substantive

bestimmter Artikel
unbestimmter Artikel
Teilungsartikel
Substantiv
Geschlecht
Übung I
Plural
Übung II
Unregelmäßiger Plural
Stellung

3. Adjektive & Adverbien

Adjektiv
Deklination Adjektiv
Angleichung Adjektiv
Stellung Adjektiv
bello, buone, santo
Komparativ
Superlativ
Unregelmäßige Steigerung
Adverb
Bildung Adverbien
Stellung Adverbien
Steigerung Adverb
Andere Adverbien

4. Verben

Verbsystem
Presente
Presente Besonderheiten
Imperativ
Partizip Perfekt
Bildung Passato pr.
Verwendung Passato pr.
Imperfetto
Verwendung Imperfetto
Imperfetto u. Passato pr.
Trapassato prossimo
Passato remoto
Futuro semplice
Futuro anteriore
Condizionale I
Condizionale II
Congiuntivo
Congiuntivo Presente
Congiuntivo Gebrauch
Congiuntivo Vergangenheit
Konditionalsätze
Passiv
Gerundio
Participio presente
Direkte & indirekte Rede

5. Pronomen

Pronomen
Subjektpronomen
Objektpronomen
Objektpronomen unbetont
Objektpronomen betont
Stellung Objektpronomen
Reflexivpronomen
ne und ci
Pronomenkombinationen
Pronomen Imperativ
Possessivpronomen
Demonstrativpronomen
Relativpronomen

6. Satzbau

Satzbau
Einfacher Satz
Erweiterter Satz
Direkte/indirekte Objekte
Verb + Infinitiv
Verneinung
Fragesatz
Entscheidungs-, Alternativfrage
Ergänzungsfrage
Konjunktionen
Präpositionen I
Präpositionen II
Gerundio

7. Konversationswissen

Zahlen
Zahlen bis 10
Zahlen bis 20
Zahlen ab 21
Ordnungszahlen
Währung & Bezahlen
Uhrzeit
Wochentage
Monatsnamen
Jahreszeiten
Datum
Begrüßen & Verabschieden
Höfliche Wendungen
Nationalität
Familie
Notfall
Zimmer reservieren
Telefonieren
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik