Französische Grammatik:
Der subjonctif


 
Zum Inhaltsverzeichnis
 
 
Es gibt im Französischen eine Verbform, die keine Entsprechung im Deutschen hat: den subjonctif. Vom subjonctif gibt es eine Präsensform, eine Vergangenheitsform (subjonctif du passé), eine Form des imparfait und eine des plus-que-parfait. Gebräuchlich ist der subjonctif nur in seiner Präsensform und auch noch als subjonctif du passé. Die anderen beiden Formen gehören der sehr gehobenen Schriftsprache an. Der subjonctif stellt neben Indikativ und (teilweise dem) Konditional den dritten Modus des Französischen dar. Bei seiner Bedeutung muss man in zwei grundsätzliche Fälle unterscheiden. Der subjonctif kann eine Modalisierung einer Aussage bewirken, d. h. mit ihm vermittelt der Sprecher einen Wunsch oder eine persönliche Einschränkung der eigenen Aussage. Doch in den weit häufigeren Fällen ist der subjonctif obligatorisch zu verwenden: in Nebensätzen, die mit que (dass) eingeleitet werden und denen bestimmte Elemente im Hauptsatz vorausgehen.
  • zur Modalisierung einer Aussage (Wunsch, Einschränkung, Einräumung einer Möglichkeit)
  • hauptsächlich: obligatorisch in que-Sätzen nach bestimmten Wendungen und Ausdrücken
Ein klassischer Anwendungsfall für den obligatorischen subjonctif ist ein Satz, der mit Il faut que … eingeleitet wird. Il faut que ist eine unpersönliche Konstruktion, die im Deutschen – je nachdem – mit „ich muss, du musst …“ wiedergegeben wird. Il faut que tu sois là ce soir. Du musst da sein heute abend.
(oder wörtlicher: Es ist nötig, dass du heute abend da bist.) Nach diesem que muss automatisch das Verb im subjonctif stehen. Sehen wir uns nun zunächst die Formen des subjonctifs an, um dann nochmal auf seine Bedeutung und Anwendung zurückzukommen. Die regelmäßige Bildung des subjonctif folgt dem Schema:

Ausgangsbasis: Stamm der 3. Person Plural + Endung

z. B. entendre – 3. Person Plural Indikativ: ils entendent (Stamm: *entend) Die Endungen des subjonctif im Präsens sind: -e, -es, -e, -ions, -iez, -ent
 

entendre (hören) im subjonctif présent

que j'entende

(dass) ich höre

que tu entendes

du hörst

qu'il/ elle/ on entende

er/sie/es hört

que nous entendions

wir hören

que vous entendiez

ihr hört/ Sie hören

qu'ils/ elles entendent

sie hören


 
Der subjonctif der Vergangenheit wird (analog der Bildung des passé composé) gebildet, indem das Hilfsverb être (sein) oder das Hilfsverb avoir (haben) in der entsprechenden Form des subjonctif konjugiert wird – gefolgt vom Partizip des Vollverbs.
 

comprendre (verstehen) im subjonctif passé

que j'aie compris

(dass) ich verstanden habe

que tu aies compris

du hast verstanden

qu'il, qu'elle, qu'on ait compris

er, sie, es hat verstanden

que nous ayons compris

wir haben verstanden

que vous ayez compris

ihr habt verstanden/ Sie haben verstanden

qu'ils, qu'elles aient compris

sie haben verstanden


 

 

Ausnahmen

savoir
que je sache
wissen
pouvoir
que je puisse
können

 

 

BEISPIELE

Il faut que tu saches que je t'aime.
Du musst wissen, dass ich dich liebe.
Je ne pense pas que vous ayez compris cette explication.
Ich denke nicht, dass ihr diese Erklärung verstanden habt.

 

Der Gebrauch des subjonctif
Der subjonctif wird in den meisten Fällen automatisch nach bestimmten Ausdrücken im Einleitungssatz, im que-Satzteil (dass-Satz) gebraucht. Hier muss man die jeweiligen Ausdrücke auswendig lernen. Diese Ausdrücke lassen sich grob in zwei inhaltliche Gruppen einteilen:
  • wollen/ verlangen: vouloir que (wollen, dass)
  • fühlen/ persönlich werten: trouver étonnant que (erstaunlich finden, dass)

 

Subjonctif

Ausdrücke der Gruppe vouloir que (wollen)

Ausdrücke der Gruppe trouver étonnant que (erstaunlich finden)

aimer mieux que
lieber wollen, dass
admirer que
bewundern, dass
exiger que
fordern, dass
détester que
hassen, dass
interdire que
verbieten, dass
avoir peur que
Angst haben, dass
proposer que
vorschlagen, dass
c'est amusant que
es ist amüsant, dass
refuser que
verweigern, dass
être surpris que
überrascht sein, dass
accepter que
akzeptieren, dass
être heureux que
glücklich sein, dass
il faut que
man muss
trouver étonnant/ intéressant etc. que
erstaunlich/ interessant (oder ein anderes Adj.) finden, dass

 
Bei anderen inhaltlich zusammenfassbaren Gruppen von Ausdrücken lässt sich nicht so eindeutig sagen, dass der subjonctif im que-Satz verlangt wird, sondern hier hängt es noch von zusätzlichen Faktoren ab. Es handelt sich jedoch auch bei diesen Ausdrücken dann um einen obligatorischen Gebrauch des subjonctif, d. h. Sie können nur in ganz seltenen Fällen selbst auswählen, ob Sie den subjonctif oder den Indikativ verwenden.
  • sagen/ meinen/ glauben in verneinten Sätzen

 

BEISPIELE

Je ne crois pas que Christine soit en retard.

Ich glaube nicht, dass Christine sich verspäten wird.


 
  • zweifeln: douter que (zweifeln)
Wenn die Aussage einen anzweifelnden Eindruck machen soll (also nach Verben des Zweifelns), wird der subjonctif verwendet, sonst steht der Indikativ.
 

BEISPIELE

Je doute que le temps soit beau demain.

Ich bezweifle, dass das Wetter morgen schön sein wird.

ABER:
Je ne doute pas que nous allons avoir du beau temps pendant nos vacances.

Ich bezweifle nicht (= ich bin sicher), dass wir schönes Wetter haben werden während unserer Ferien.


 

  • Aussagen über Wahrscheinliches, Mögliches oder Sicheres: probable que, possible que (wahrscheinlich, möglich)
Hier kommt es auf den Grad der Wahrscheinlichkeit bzw. der Möglichkeit an. Je unsicherer die Aussage sein soll, desto eher wird der subjonctif verwendet.
 

BEISPIELE

Il n'est pas sûr que nous puissions aller nager demain.
Es ist nicht sicher, dass wir morgen werden schwimmen gehen können.
Il est probable que nous pourrons aller nager demain.


Il est peu probable que nous puissions aller nager demain.
Es ist (wenig) sicher, dass wir morgen werden schwimmen gehen können.

 
Außerdem steht der subjonctif noch
  • nach Superlativen
  • in Sätzen, die eine gewünschte Eigenschaft beinhalten
  • nach manchen Konjunktionen

 

BEISPIELE für Konjunktionen, die den subjonctif auslösen

avant que
bevor
pour que, afin que
damit
quoique, bien que, malgré que
obwohl
sans que
ohne dass

 
Sehen Sie sich hier einige Beispiele für die Verwendung des subjonctif an:
 

BEISPIELE

Nous voulons trouver une chambre d'hôtel qui ne soit pas chère.
Wir wollen ein Hotelzimmer finden, dass nicht teuer ist (nicht teuer sein soll). (gewünschte Eigenschaft des Hotelzimmers = nicht teuer sein)
C'est la plus grande chance qu'on m'ait jamais donné!
Das ist die größte Chance, die man mir jemals gegeben hat! (Superlativ)
Marie veut que son fils devienne acteur de théâtre.
Marie will, dass ihr Sohn Theaterschauspieler wird. (Verb des Wollens)
Nous avions peur que nous ne puissions plus réserver des cartes de cinéma pour ce soir.
Wir hatten Angst, dass wir keine Kinokarten mehr bestellen können/ konnten für heute Abend. (Verb des Fühlens)
Aujourd'hui je pars plus tôt pour que j'arrive à l'heure à la fête.
Ich gehe heute früher los, damit ich pünktlich beim Fest ankomme. (best. kausale Konjunktion)

 
Im nun folgenden Kapitel haben wir für Sie alles Wichtige zum Gebrauch des Passivs zusammengestellt.
 


NEU ab Januar 2014: Französisch-Grammatikkurs mit Grammatiktrainer
Lernen, vertiefen und wiederholen Sie alles, was man zur französischen Grammatik wissen muss:
 • komplettes Lehrwerk der französischen Grammatik
 • über 1.200 vertonte Beispiele und Übungssätze
 • PLUS PDF "Französische Grammatik" zum Ausdrucken

Lernen Sie den Französisch-Grundwortschatz:
Grundwortschatz für Anfänger ohne Vorkenntnisse:
 • 1300 Vokabeln
 • 42 Dialogtexte
 • Umfangreiche Grammatik
 • Sie erreichen A1+A2

Aufbauwortschatz für Fortgeschrittene:
 • 1800 neue Vokabeln
 • 42 neue Dialogtexte
 • Sie erreichen B1+B2

Französisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer:
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und unterhalten Sie sich sehr flüssig und genau:
 • 2100 neue Vokabeln
 • Sie erreichen C1+C2

Lernen Sie den Französisch-Businesswortschatz:
Eignen Sie sich berufliches Grundwissen für eine reibungslose Kommunikation im Geschäftsleben an:
   • 2000 Business-Vokabeln
   • 1300 Redewendungen

Kostenlose Französisch-Demoversion
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Französisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Französische Grammatik:


1. Zur Sprache

Sprachgeschichte
Französisch
Alphabet
Aussprache und Schreibweise

2. Artikel

Einleitung
Unbestimmter Artikel
Bestimmter Artikel
Teilungsartikel

3. Substantive

Einleitung
Geschlecht
Pluralbildung
Pluraliatantum
Kasus

4. Adjektive & Adverbien

Adjektive
Bildung
Stellung
Komparativ
Superlativ
...Ausnahmen
Adverb
...Steigerung

5. Verben

Besonderheiten
Präsens
Verben auf '-er'
...Besonderheiten
Verben auf '-re'
Verben auf '-ir'
Verben auf '-oir'
Hilfsverben
Imperativ
Imparfait
Partizip
passé composé
Vergangenheitsformen
Plusquamperfekt
Futur
Futur II
Konditional I
Konditional II
Konditionalsätze
subjonctif
Passiv
direkte und indirekte Rede

6. Pronomen

Einleitung
Personalpronomen
Objektpronomen
Reflexivpronomen
unverbundene Personalpronomen
Adverbialpronomen
Mehrere Pronomen
Objekt- und Averbialpronomen
'en'
Possessivpronomen
Demonstrativpronomen
Relativpronomen

7. Satzbau

Verneinung
Satzbau
Transitive und intransitive Verben
indirekte und direkte Objekte
Infinitivergänzungen
Fragesätze
Satzkonstruktionen
gérondif
Partizip Präsens
passé simple

8. Nützliches

Zahlen
Kardinalzahlen
Ordinalzahlen
Bezahlen
Uhrzeit
Datum
Begrüßen und Verabschieden
Höflicher Umgang
Zimmerbuchung
Notfall
Familienverhältnisse
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik