Französische Grammatik:
Das Geschlecht


 
Zum Inhaltsverzeichnis
 
 
Man kann nicht davon ausgehen, dass Substantive, die im Deutschen weiblich sind, dies auch im Französischen sind. Es gibt auch keine Regeln, nach denen das Geschlecht der Substantive eindeutig bestimmbar ist. Einige spezifische Endungen können Sie sich dennoch einprägen, die das Lernen des Geschlechts des jeweiligen Substantivs erleichtern. Prinzipiell lässt sich sagen, dass Substantive, die am Wortende auf den Vokal 'e' auslauten, weiblich sind. Ausnahmen hiervon bilden die Endungen -isme, -age und -ège. Mit der Zeit werden Sie ein Gefühl dafür entwickeln, welche Endungen auf welches Geschlecht des Substantivs hindeuten, wobei man sich darauf nicht immer verlassen kann, da Ausnahmen vorhanden sind.
 

BEISPIELE Geschlecht weiblich/ männlich

l'arrivée die Ankunft le vent der Wind
la moitié die Hälfte le courrier die Post (Briefe)
la santé die Gesundheit le travail die Arbeit
la maladie die Krankheit le citron die Zitrone
la décision
die Entscheidung
le mouchoir das Taschentuch
la jeunesse die Jugend le tourisme der Tourismus
la baguette das Baguette l'aspirateur der Staubsauger
la marchandise die Ware le fromage der Käse
la solitude die Einsamkeit le Néerlandais der Niederländer
la salade der Salat le privilège das Privileg

 
Daneben gibt es noch die Möglichkeit, dass ein Substantiv durch verschiedene Endungen weiblich oder männlich werden kann. Solche Endungen sind:
 
Geschlechtsabhängige Substantivendungen
männliche Endung
weibliche Endung
-eur
-euse
-er
ère
-teur
-trice
-e
-esse
-i
-ie
-e
-ée
-in
-ine
-ien
-ienne
-ais
-aise

 


 

BEISPIELE Geschlecht männlich/ weiblich

un ouvrier
une ouvrière
Arbeiter(in)
un Américain
une Américaine
Amerikaner(in)
un cousin
une cousine
Cousin(e)
un acteur
une actrice
Schauspieler(in)
un vendeur
une vendeuse
Verkäufer(in)

 
Ausnahmen gibt es auch hier. Früher gab es die folgenden Substantive nur in der männlichen Form. Zu dieser Gruppe gehörten vor allem Berufsbezeichnungen, die früher traditionell Männern vorbehalten waren. Da sich Änderungen in der Gesellschaft auch auf die Sprache auswirken, gibt es seit 2005 auch bei diesen Substantiven die weibliche Form. Allerdings ändert sich bei diesen Substantive nur der Artikel.
 

BEISPIELE für Substantive, die ihre Form nur im Artikel ändern

un (une) écrivain
Schriftsteller(in)
un (une) auteur
Autor(in)
un (une) assassin
Mörder(in)
un (une) ministre
Minister(in)
un (une) peintre
Maler(in)

 

 

BEISPIELE

L'auteur du livre est aujourd’hui en visite.
Die Autorin des Buches ist heute zu Besuch.
Le tourisme est très important pour la région.
Der Tourismus ist für die Region sehr wichtig.

 
Lesen Sie nun, wie die Pluralbildung im Französischen erfolgt.


 



NEU ab Januar 2014: Französisch-Grammatikkurs mit Grammatiktrainer
Lernen, vertiefen und wiederholen Sie alles, was man zur französischen Grammatik wissen muss:
 • komplettes Lehrwerk der französischen Grammatik
 • über 1.200 vertonte Beispiele und Übungssätze
 • PLUS PDF "Französische Grammatik" zum Ausdrucken

Lernen Sie den Französisch-Grundwortschatz:
Grundwortschatz für Anfänger ohne Vorkenntnisse:
 • 1300 Vokabeln
 • 42 Dialogtexte
 • Umfangreiche Grammatik
 • Sie erreichen A1+A2

Aufbauwortschatz für Fortgeschrittene:
 • 1800 neue Vokabeln
 • 42 neue Dialogtexte
 • Sie erreichen B1+B2

Französisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer:
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und unterhalten Sie sich sehr flüssig und genau:
 • 2100 neue Vokabeln
 • Sie erreichen C1+C2

Lernen Sie den Französisch-Businesswortschatz:
Eignen Sie sich berufliches Grundwissen für eine reibungslose Kommunikation im Geschäftsleben an:
   • 2000 Business-Vokabeln
   • 1300 Redewendungen

Kostenlose Französisch-Demoversion
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Französisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Französische Grammatik:


1. Zur Sprache

Sprachgeschichte
Französisch
Alphabet
Aussprache und Schreibweise

2. Artikel

Einleitung
Unbestimmter Artikel
Bestimmter Artikel
Teilungsartikel

3. Substantive

Einleitung
Geschlecht
Pluralbildung
Pluraliatantum
Kasus

4. Adjektive & Adverbien

Adjektive
Bildung
Stellung
Komparativ
Superlativ
...Ausnahmen
Adverb
...Steigerung

5. Verben

Besonderheiten
Präsens
Verben auf '-er'
...Besonderheiten
Verben auf '-re'
Verben auf '-ir'
Verben auf '-oir'
Hilfsverben
Imperativ
Imparfait
Partizip
passé composé
Vergangenheitsformen
Plusquamperfekt
Futur
Futur II
Konditional I
Konditional II
Konditionalsätze
subjonctif
Passiv
direkte und indirekte Rede

6. Pronomen

Einleitung
Personalpronomen
Objektpronomen
Reflexivpronomen
unverbundene Personalpronomen
Adverbialpronomen
Mehrere Pronomen
Objekt- und Averbialpronomen
'en'
Possessivpronomen
Demonstrativpronomen
Relativpronomen

7. Satzbau

Verneinung
Satzbau
Transitive und intransitive Verben
indirekte und direkte Objekte
Infinitivergänzungen
Fragesätze
Satzkonstruktionen
gérondif
Partizip Präsens
passé simple

8. Nützliches

Zahlen
Kardinalzahlen
Ordinalzahlen
Bezahlen
Uhrzeit
Datum
Begrüßen und Verabschieden
Höflicher Umgang
Zimmerbuchung
Notfall
Familienverhältnisse
 

Weitere Grammatiken:

 
  Arabisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbische Grammatik
  Slowenische Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik