Sprachenlernen24

 
 

Französische Grammatik:
Wer spricht französisch?


 
Zum Inhaltsverzeichnis
 
 
Wie bereits im vorangegangenen Kapitel erwähnt, erstreckt sich die Gruppe derjenigen Menschen, die Französisch als Muttersprache sprechen, freilich keineswegs nur auf das Staatsgebiet Frankreichs. Nein, Französisch gehört zu den sieben Weltsprachen (neben Arabisch, Deutsch, Englisch, Portugiesisch, Russisch und Spanisch) und wird neben Frankreich und Belgien vor allem in deren ehemaligen Kolonien als Amtssprache, Verkehrs- oder Zweitsprache verwendet. (Am Ende dieses Kapitels finden Sie eine Aufzählung dieser Länder.)

Was möchten wir Ihnen damit sagen? Sie werden es sicher bereits erkannt haben: Die französische Sprache, die Sie mit diesem Sprachkurs erlernen werden, wird Ihnen an vielerlei Orten der Welt – weit über die Grenzen Frankreichs hinaus – behilflich sein und Ihnen mit Menschen unterschiedlichster Herkunft und Region eine reibungslose und lebendige Kommunikation ermöglichen.

Nun aber zurück zur Überschrift dieses Kapitels: „Wer spricht Französisch?“
Die französische Sprache wird weltweit von knapp 80 Millionen Menschen als Muttersprache (deren Erstsprache) gesprochen. Hinzu kommen weitere über 50 Millionen, die sie als ihre Zweitsprache verwenden. Darüber hinaus kommt eine Vielzahl an Menschen hinzu, die Französisch als Fremdsprache für einige Zeit in der Schule, über Sprachkurse oder Auslandsaufenthalte gelernt haben und mit denen Sie sich – mal rudimentär und mal flüssig – in dieser Sprache unterhalten oder verständigen können.

Um Französisch sprechen zu können, müssen Sie aber gar nicht einmal unbedingt in die „große weite Welt“ verreisen. Nein, sicherlich gibt es auch in Ihrem Bekanntenkreis, Ihrer Nachbarschaft, Ihrer Familie oder unter Ihren Arbeitskollegen Menschen, die Französisch als Mutter- oder Zweitsprache sprechen. Denken Sie nur an die Liste der Länder, die oben aufgeführt ist: Allein in der Bundesrepublik Deutschland leben mehr als 100.000 französische Staatsangehörige und weitere Hunderttausende von Menschen, die Staatsangehörigkeiten von französischsprachigen Ländern besitzen, aber natürlich auch eine Vielzahl an (eingebürgerten oder hier geborenen oder aufgewachsenen) Deutschen, die französischsprachiger Herkunft sind. Statt sich wie gewohnt auf Deutsch zu unterhalten oder zu grüßen, überraschen Sie doch einmal Ihre senegalesischen Nachbarn, die französische Mutter des Spielkameraden Ihres Sohnes, Ihren marokkanischen Briefträger oder den algerischen Mann Ihrer besten Freundin mit einem „Bonjour! Ça va?“ (Guten Tag, wie geht´s?). Was denken Sie, welch erstaunte Blicke Sie ernten werden, wenn Sie sich „plötzlich“ flüssig und (nahezu) akzentfrei auf Französisch unterhalten können? Nun, wenn Ihnen diese Aufzählung gerade zu viele Klischees enthielt, so möchten wir doch damit Eines ausdrücken: Auch in Ihrer nächsten Umgebung wird es sicherlich Menschen geben, die Französisch als Mutter- oder Zweitsprache sprechen.

Die französische Sprache hat desweiteren auch vielfältige Spuren im Deutschen hinterlassen. Denken Sie beispielsweise (ohne Ihnen zu nahe treten zu wollen) nur an ein „Gourmet-Restaurant“ in dem Sie „à la carte“ bestellen möchten und plötzlich ein „déjà-vu“ haben, weil Sie genau in diesem „Etablissement“ einst ein „tête-à-tête“ just an dem Tisch „vis-à-vis“ mit einem „Compagnon“ hatten. Nun, sicherlich fällt Ihnen gerade noch eine ganze Reihe weiterer Beispiele ein – und Sie denken sich „à propos...!“.

...Und noch ein kleines, wenngleich doch recht amüsantes Wissensbonbon:
Wenn Sie sich schon immer einmal gefragt haben, warum in Kinofilmen der Schiffs- oder Flugkapitän bei Notfällen immer „Mayday, Mayday!“ in die Funkanlage ruft: Hiermit möchte er das Bodenpersonal natürlich keineswegs an den Maifeiertag (wie es die wörtliche Übersetzung aus dem Englischen nahelegen würde) erinnern, sondern er verwendet das internationale Notrufzeichen, das sich aus dem französischen Ausdruck „M`aidez!“ (Helfen Sie mir!) ableitet und als vereinfachte Schreibweise zu „Mayday“ wurde.

Wie zu Beginn dieses Kapitels erwähnt, folgt nun eine Aufzählung, in welchen Staaten die Französische Sprache von besonderer Bedeutung ist: Französisch ist die (oder eine) offizielle Amtssprache in den folgenden Ländern: Belgien, Benin, Burkina Faso, Burundi, Djibuti, Elfenbeinküste, Frankreich, Gabun, Guinea, Haiti, Italien, Kamerun, Kanada, den Komoren, Kongo, Luxemburg, Madagaskar, Mali, Monaco, Niger, Ruanda, Schweiz, Senegal, den Seychellen, Togo, Tschad und der Zentralafrikanischen Republik. Desweiteren stellt Französisch eine Verkehrssprache in Algerien, Andorra, Libanon, Marokko, Mauretanien, Mauritius und Tunesien dar. Eine Verkehrssprache ist eine Sprache, die vor allem in Ländern mit einer Vielzahl an unterschiedlichen regionalen Sprachen und Dialekten in Handel, Verwaltung, Bildung, Alltag etc. Verwendung findet.

Darüber hinaus ist Französisch offizielle Amts- und oft verwendete Arbeitssprache bei vielen internationalen Organisationen und Bündnissen, beispielsweise bei den Vereinten Nationen, der OSZE und der NATO oder der Europäischen und der Afrikanischen Union.

Nach dieser kurzen Einführung hoffen wir, Ihr Interesse an der französischen Sprache noch ein wenig gesteigert zu haben und empfehlen Ihnen, sich zunächst einmal das französische Alphabet und dessen Besonderheiten anzugucken.

Wir wünschen Ihnen nun viel Erfolg und Lernfreude bei dieser Grammatik!
 

 


NEU ab Januar 2014: Französisch-Grammatikkurs mit Grammatiktrainer
Lernen, vertiefen und wiederholen Sie alles, was man zur französischen Grammatik wissen muss:
 • komplettes Lehrwerk der französischen Grammatik
 • über 1.200 vertonte Beispiele und Übungssätze
 • PLUS PDF "Französische Grammatik" zum Ausdrucken

Lernen Sie den Französisch-Grundwortschatz:
Grundwortschatz für Anfänger ohne Vorkenntnisse:
 • 1300 Vokabeln
 • 42 Dialogtexte
 • Umfangreiche Grammatik
 • Sie erreichen A1+A2

Aufbauwortschatz für Fortgeschrittene:
 • 1800 neue Vokabeln
 • 42 neue Dialogtexte
 • Sie erreichen B1+B2

Französisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer:
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und unterhalten Sie sich sehr flüssig und genau:
 • 2100 neue Vokabeln
 • Sie erreichen C1+C2

Lernen Sie den Französisch-Businesswortschatz:
Eignen Sie sich berufliches Grundwissen für eine reibungslose Kommunikation im Geschäftsleben an:
   • 2000 Business-Vokabeln
   • 1300 Redewendungen

Kostenlose Französisch-Demoversion
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Französisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Französische Grammatik:


1. Zur Sprache

Sprachgeschichte
Französisch
Alphabet
Aussprache und Schreibweise

2. Artikel

Einleitung
Unbestimmter Artikel
Bestimmter Artikel
Teilungsartikel

3. Substantive

Einleitung
Geschlecht
Pluralbildung
Pluraliatantum
Kasus

4. Adjektive & Adverbien

Adjektive
Bildung
Stellung
Komparativ
Superlativ
...Ausnahmen
Adverb
...Steigerung

5. Verben

Besonderheiten
Präsens
Verben auf '-er'
...Besonderheiten
Verben auf '-re'
Verben auf '-ir'
Verben auf '-oir'
Hilfsverben
Imperativ
Imparfait
Partizip
passé composé
Vergangenheitsformen
Plusquamperfekt
Futur
Futur II
Konditional I
Konditional II
Konditionalsätze
subjonctif
Passiv
direkte und indirekte Rede

6. Pronomen

Einleitung
Personalpronomen
Objektpronomen
Reflexivpronomen
unverbundene Personalpronomen
Adverbialpronomen
Mehrere Pronomen
Objekt- und Averbialpronomen
'en'
Possessivpronomen
Demonstrativpronomen
Relativpronomen

7. Satzbau

Verneinung
Satzbau
Transitive und intransitive Verben
indirekte und direkte Objekte
Infinitivergänzungen
Fragesätze
Satzkonstruktionen
gérondif
Partizip Präsens
passé simple

8. Nützliches

Zahlen
Kardinalzahlen
Ordinalzahlen
Bezahlen
Uhrzeit
Datum
Begrüßen und Verabschieden
Höflicher Umgang
Zimmerbuchung
Notfall
Familienverhältnisse
   

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik