Sprachenlernen24

 
 

Französische Grammatik:
Das Partizip Präsens


 
Zum Inhaltsverzeichnis
 
 
Das Partizip Präsens bietet, ähnlich wie das gérondif, eine weitere Möglichkeit, Adverbialsätze oder auch Relativsätze zu vertreten. Es gibt für das Partizip Präsens zwei „klassische“ Anwendungsfälle, die wir Ihnen hier vorstellen wollen. Es gibt allerdings in der Verwendung Überschneidungen und nicht mehr völlig klar Regelbares in Bezug auf das gérondif, was an dieser Stelle nicht ausführlicher behandelt werden soll. Dazu muss bereits Einiges an Spracherfahrung vorhanden sein und es würde den Rahmen dieser Grammatik sprengen, noch genauer auf solche Feinheiten einzugehen. Wenn Sie die hier vorgestellten Regeln befolgen und sich einprägen, werden Sie dennoch einen Großteil des Anwendungsfeldes des Partizips abdecken und werden nichts Falsches sagen oder schreiben. Das Partizip Präsens hat im Grunde die Möglichkeiten der Anwendung, wie sie das gérondif auch hat, doch lässt sich prinzipiell sagen, dass beim gérondif der temporale Aspekt eher betont ist und beim Partizip Präsens eher der kausale. Zur Bildung:
Die Bildung des Partizip Präsens erfolgt analog der Bildung des gérondif, nur dass die Partikel en nicht vorangestellt ist.

Ableitungsbasis:
1. Person Plural Präsens (ohne Endung -ons) + Endung ant (unveränderlich)


Zur Anwendung:
Zunächst müssen drei grundlegende Dinge festgehalten werden:
  • das Partizip benötigt IMMER eine Ergänzung und kann nie alleine stehen (das gérondif schon)
  • Subjekt von Haupt- und Nebensatz müssen in der Regel identisch sein
  • das Partizip Präsens ist unveränderlich
Sehen Sie sich am besten die Beispielsätze an, um die Bedeutung des Partizips zu verstehen.
 

BEISPIELE

Ne sachant pas quoi faire, ils s'installaient devant la télé. (Comme ils ne savaient pas quoi faire …)
Weil sie nicht wussten, was sie machen sollten, setzten sie sich vor den Fernseher. (kausal)
Les voyageurs désirant s’envoler pour Paris sont priés de se rendre au guichet. (Les voyageurs qui désirent s’envoler pour …)
Die Reisenden, die nach Paris fliegen möchten, werden gebeten, sich an den Schalter zu begeben. (Relativsatz)

 
Im kommenden Kapitel stellen wir Ihnen eine Zeit vor, die Sie aus dem Deutschen nicht kennen, das passé simple. Wir werden Ihnen aber erklären, welche Funktion diese hat und wie Sie sie anwenden.
 


NEU ab Januar 2014: Französisch-Grammatikkurs mit Grammatiktrainer
Lernen, vertiefen und wiederholen Sie alles, was man zur französischen Grammatik wissen muss:
 • komplettes Lehrwerk der französischen Grammatik
 • über 1.200 vertonte Beispiele und Übungssätze
 • PLUS PDF "Französische Grammatik" zum Ausdrucken

Lernen Sie den Französisch-Grundwortschatz:
Grundwortschatz für Anfänger ohne Vorkenntnisse:
 • 1300 Vokabeln
 • 42 Dialogtexte
 • Umfangreiche Grammatik
 • Sie erreichen A1+A2

Aufbauwortschatz für Fortgeschrittene:
 • 1800 neue Vokabeln
 • 42 neue Dialogtexte
 • Sie erreichen B1+B2

Französisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer:
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und unterhalten Sie sich sehr flüssig und genau:
 • 2100 neue Vokabeln
 • Sie erreichen C1+C2

Lernen Sie den Französisch-Businesswortschatz:
Eignen Sie sich berufliches Grundwissen für eine reibungslose Kommunikation im Geschäftsleben an:
   • 2000 Business-Vokabeln
   • 1300 Redewendungen

Kostenlose Französisch-Demoversion
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Französisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Französische Grammatik:


1. Zur Sprache

Sprachgeschichte
Französisch
Alphabet
Aussprache und Schreibweise

2. Artikel

Einleitung
Unbestimmter Artikel
Bestimmter Artikel
Teilungsartikel

3. Substantive

Einleitung
Geschlecht
Pluralbildung
Pluraliatantum
Kasus

4. Adjektive & Adverbien

Adjektive
Bildung
Stellung
Komparativ
Superlativ
...Ausnahmen
Adverb
...Steigerung

5. Verben

Besonderheiten
Präsens
Verben auf '-er'
...Besonderheiten
Verben auf '-re'
Verben auf '-ir'
Verben auf '-oir'
Hilfsverben
Imperativ
Imparfait
Partizip
passé composé
Vergangenheitsformen
Plusquamperfekt
Futur
Futur II
Konditional I
Konditional II
Konditionalsätze
subjonctif
Passiv
direkte und indirekte Rede

6. Pronomen

Einleitung
Personalpronomen
Objektpronomen
Reflexivpronomen
unverbundene Personalpronomen
Adverbialpronomen
Mehrere Pronomen
Objekt- und Averbialpronomen
'en'
Possessivpronomen
Demonstrativpronomen
Relativpronomen

7. Satzbau

Verneinung
Satzbau
Transitive und intransitive Verben
indirekte und direkte Objekte
Infinitivergänzungen
Fragesätze
Satzkonstruktionen
gérondif
Partizip Präsens
passé simple

8. Nützliches

Zahlen
Kardinalzahlen
Ordinalzahlen
Bezahlen
Uhrzeit
Datum
Begrüßen und Verabschieden
Höflicher Umgang
Zimmerbuchung
Notfall
Familienverhältnisse
   

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik