Sprachenlernen24

 
 

Französische Grammatik:
Das gérondif


 
Zum Inhaltsverzeichnis
 
 
Das gérondif ist eine elegante Möglichkeit, französische Sätze abwechslungsreich zu gestalten. Es wird meist in der geschriebenen Sprache verwendet, in der gesprochenen Sprache hört es sich oft „übertrieben“ an. Wir erklären Ihnen hier die Bildungsweise und die Anwendung des gérondif ohne auf alle Details einzugehen, so dass Sie in der Lage sind, diese Form zu erkennen, wenn Sie sie sehen und zudem die prinzipielle Bedeutung der gérondif-Konstruktion verstehen können. Die grammatikalische Funktion des gérondif ist es, Adverbialsätze zu vertreten. Weiter unten sehen Sie Anwendungsbeispiele. Zur Bildung:
Das gérondif wird gebildet aus der Partikel en und dem Verb mit der konstanten Endung -ant: en regardant

Ableitungsbasis:
1. Person Plural Präsens (ohne Endung -ons) + Endung ant (unveränderlich)

Sehen Sie hier in einer Tabelle die Formen des gérondif an Beispielverben aller vier Konjugationen.
 

Die Formen des Gérondif


Verb

1. Person Plural Präsens

gérondif

deutsche Übersetzung

Konjugation auf -er

venger

nous vengeons

en vengeant
rächen
Konjugation auf -re

conduire

nous conduisons

en conduisant

fahren

Konjugation auf -ir

applaudir

nous applaudissons

en aplaudissant

klatschen

Konjugation auf -oir

voir

nous voyons

en voyant

sehen

Ausnahmen

être

avoir

savoir

nous sommes

nous avons

nous savons

en étant

en ayant

en sachant

sein

haben

wissen


 
Bei der Anwendung gibt es prinzipiell drei Dinge zu beachten:
  • die beiden Satzteile müssen dasselbe Subjekt haben
  • das gérondif drückt Gleichzeitigkeit des Neben- und des Hauptsatzes aus
  • das gérondif kann temporal (als), modal (indem) und konditional (wenn) gebraucht werden, wobei die temporale Komponente die größte Rolle spielt

 

BEISPIELE

En attendant le bus, je fumais une cigarette.
Als ich auf den Bus wartete, rauchte ich eine Zigarette. (temporal)
En apprenant une langue étrangère, je comprends beaucoup mieux les structures de ma propre langue.
Indem ich eine Fremdsprache lerne, verstehe ich die Strukturen meiner eigenen Sprache viel besser. (modal)
En supportant mieux le soleil, je me promènerais plus souvent à la plage.
Wenn ich die Sonne vertragen würde, würde ich öfter am Strand spazieren gehen. (konditional)

 
Eine weitere Möglichkeit, ähnlich dem gérondif, Adverbial- oder Relativsätze zu bilden, ist die Verwendung des Partizip Präsens. Sehen Sie sich hierzu das folgende Kapitel an.
 


NEU ab Januar 2014: Französisch-Grammatikkurs mit Grammatiktrainer
Lernen, vertiefen und wiederholen Sie alles, was man zur französischen Grammatik wissen muss:
 • komplettes Lehrwerk der französischen Grammatik
 • über 1.200 vertonte Beispiele und Übungssätze
 • PLUS PDF "Französische Grammatik" zum Ausdrucken

Lernen Sie den Französisch-Grundwortschatz:
Grundwortschatz für Anfänger ohne Vorkenntnisse:
 • 1300 Vokabeln
 • 42 Dialogtexte
 • Umfangreiche Grammatik
 • Sie erreichen A1+A2

Aufbauwortschatz für Fortgeschrittene:
 • 1800 neue Vokabeln
 • 42 neue Dialogtexte
 • Sie erreichen B1+B2

Französisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer:
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und unterhalten Sie sich sehr flüssig und genau:
 • 2100 neue Vokabeln
 • Sie erreichen C1+C2

Lernen Sie den Französisch-Businesswortschatz:
Eignen Sie sich berufliches Grundwissen für eine reibungslose Kommunikation im Geschäftsleben an:
   • 2000 Business-Vokabeln
   • 1300 Redewendungen

Kostenlose Französisch-Demoversion
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Französisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Französische Grammatik:


1. Zur Sprache

Sprachgeschichte
Französisch
Alphabet
Aussprache und Schreibweise

2. Artikel

Einleitung
Unbestimmter Artikel
Bestimmter Artikel
Teilungsartikel

3. Substantive

Einleitung
Geschlecht
Pluralbildung
Pluraliatantum
Kasus

4. Adjektive & Adverbien

Adjektive
Bildung
Stellung
Komparativ
Superlativ
...Ausnahmen
Adverb
...Steigerung

5. Verben

Besonderheiten
Präsens
Verben auf '-er'
...Besonderheiten
Verben auf '-re'
Verben auf '-ir'
Verben auf '-oir'
Hilfsverben
Imperativ
Imparfait
Partizip
passé composé
Vergangenheitsformen
Plusquamperfekt
Futur
Futur II
Konditional I
Konditional II
Konditionalsätze
subjonctif
Passiv
direkte und indirekte Rede

6. Pronomen

Einleitung
Personalpronomen
Objektpronomen
Reflexivpronomen
unverbundene Personalpronomen
Adverbialpronomen
Mehrere Pronomen
Objekt- und Averbialpronomen
'en'
Possessivpronomen
Demonstrativpronomen
Relativpronomen

7. Satzbau

Verneinung
Satzbau
Transitive und intransitive Verben
indirekte und direkte Objekte
Infinitivergänzungen
Fragesätze
Satzkonstruktionen
gérondif
Partizip Präsens
passé simple

8. Nützliches

Zahlen
Kardinalzahlen
Ordinalzahlen
Bezahlen
Uhrzeit
Datum
Begrüßen und Verabschieden
Höflicher Umgang
Zimmerbuchung
Notfall
Familienverhältnisse
   

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik