Sprachenlernen24

 
 

Französische Grammatik:
Das partitive en


 
Zum Inhaltsverzeichnis
 
 
En kann neben seiner Funktion als Adverbialpronomen noch eine weitere Funktion haben: den partitiven Gebrauch, der sich auf eine Mengenangabe bezieht. Dabei handelt es sich, ähnlich wie beim Teilungsartikel, um Angaben einer unbestimmten Menge; en wird dabei benötigt, um im vorhergehenden Satz vorkommende Mengenbezeichnungen wieder aufzugreifen. Am einfachsten lässt sich der Gebrauch von en an Beispielen zeigen.
 

Das partitive 'en' in seiner Verwendung

Mengenangabe
Il a mangé des pommes.
J'en ai mangé aussi.
Er hat Äpfel gegessen. Ich habe auch welche (davon) gegessen.
Mengenangabe
Il veut acheter des bananes.
Il en prend deux kilos.
Er will Bananen kaufen. Er kauft/ nimmt (davon) 2 Kilo.
Zahlwort
Est-ce que tu veux avoir des enfants?
Oui, je veux en avoir trois au minimum.
Willst du Kinder haben? Ja, ich will mindestens 3 (davon) haben.
Zahlwort
Ton assiette est trop petite.
Je t'en donne une autre.
Dein Teller ist zu klein. Ich gebe dir (davon/ von den Tellern) einen anderen.
als Vergleich/ Erinnerung: en als Adverbial­pronomen zur Vertretung einer (Verb-)Ergänzung
Elle dit qu'elle ne se rappelle plus de cette nuit.
Mais moi, je pense qu'elle ne veut pas s'en rappeler.
Sie sagt, dass sie sich nicht mehr an diese Nacht erinnern kann. Aber ich glaube, dass sie sich nicht daran erinnern will.

 
En lässt sich also im Deutschen am ehesten mit 'davon' wiedergeben, wobei es nicht immer nötig zu erwähnen ist. Im Französischen ist en allerdings obligatorisch zu verwenden, wenn es um Mengenangaben oder Zahlwörter geht.
 

BEISPIELE

Est-ce qu'il y a encore du gâteau? Non, il n'y en a plus.
Gibt es noch Kuchen? Nein, es gibt keinen mehr (nichts mehr davon).
Est-ce que tu connais des étudiants d'autres villes? Non, je n'en connais pas.
Kennst du Studenten aus anderen Städten? Nein, ich kenne keine (davon).

 
Im nächsten Abschnitt wird Ihnen mit einer Reihe von Anwendungsbeispielen erklärt, wie das Possessivpronomen im Französischen verwendet wird.
 


NEU ab Januar 2014: Französisch-Grammatikkurs mit Grammatiktrainer
Lernen, vertiefen und wiederholen Sie alles, was man zur französischen Grammatik wissen muss:
 • komplettes Lehrwerk der französischen Grammatik
 • über 1.200 vertonte Beispiele und Übungssätze
 • PLUS PDF "Französische Grammatik" zum Ausdrucken

Lernen Sie den Französisch-Grundwortschatz:
Grundwortschatz für Anfänger ohne Vorkenntnisse:
 • 1300 Vokabeln
 • 42 Dialogtexte
 • Umfangreiche Grammatik
 • Sie erreichen A1+A2

Aufbauwortschatz für Fortgeschrittene:
 • 1800 neue Vokabeln
 • 42 neue Dialogtexte
 • Sie erreichen B1+B2

Französisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer:
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und unterhalten Sie sich sehr flüssig und genau:
 • 2100 neue Vokabeln
 • Sie erreichen C1+C2

Lernen Sie den Französisch-Businesswortschatz:
Eignen Sie sich berufliches Grundwissen für eine reibungslose Kommunikation im Geschäftsleben an:
   • 2000 Business-Vokabeln
   • 1300 Redewendungen

Kostenlose Französisch-Demoversion
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Französisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Französische Grammatik:


1. Zur Sprache

Sprachgeschichte
Französisch
Alphabet
Aussprache und Schreibweise

2. Artikel

Einleitung
Unbestimmter Artikel
Bestimmter Artikel
Teilungsartikel

3. Substantive

Einleitung
Geschlecht
Pluralbildung
Pluraliatantum
Kasus

4. Adjektive & Adverbien

Adjektive
Bildung
Stellung
Komparativ
Superlativ
...Ausnahmen
Adverb
...Steigerung

5. Verben

Besonderheiten
Präsens
Verben auf '-er'
...Besonderheiten
Verben auf '-re'
Verben auf '-ir'
Verben auf '-oir'
Hilfsverben
Imperativ
Imparfait
Partizip
passé composé
Vergangenheitsformen
Plusquamperfekt
Futur
Futur II
Konditional I
Konditional II
Konditionalsätze
subjonctif
Passiv
direkte und indirekte Rede

6. Pronomen

Einleitung
Personalpronomen
Objektpronomen
Reflexivpronomen
unverbundene Personalpronomen
Adverbialpronomen
Mehrere Pronomen
Objekt- und Averbialpronomen
'en'
Possessivpronomen
Demonstrativpronomen
Relativpronomen

7. Satzbau

Verneinung
Satzbau
Transitive und intransitive Verben
indirekte und direkte Objekte
Infinitivergänzungen
Fragesätze
Satzkonstruktionen
gérondif
Partizip Präsens
passé simple

8. Nützliches

Zahlen
Kardinalzahlen
Ordinalzahlen
Bezahlen
Uhrzeit
Datum
Begrüßen und Verabschieden
Höflicher Umgang
Zimmerbuchung
Notfall
Familienverhältnisse
   

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik