Sprachenlernen24

 

Alles, jeder, manches: Die Indefinitpronomen des Finnischen

Bevor wir uns der berauschenden Fülle der finnischen Indefinitpronomen zuwenden, wollen wir zunächst einmal klären, was man unter solchen Pronomen versteht:

Was ist ein „Indefinitpronomen“?

Indefinitpronomen heißen auch unbestimmte Fürwörter, weil sie eben für eine nicht genauer bestimmte Anzahl an Personen oder Gegenständen stehen.
Beispiele aus dem Deutschen sind: alle, manche, irgendeiner, jeder, einige, beide usw.

Wir wollen Ihnen nun zuerst einen Gesamtüberblick über sämtliche finnische Indefinitpronomen geben, um Ihnen dann anschließend bei den häufig gebrauchten noch ausführlichere Informationen über Flexion und Besonderheiten in der Verwendung zu geben.

Überblick über die finnischen Indefinitpronomen
eräs ein gewisser
jokainen jeder
jokin etwas
joku jemand
jompikumpi eins von beiden
kaikki alle, alles
kukin jeder, jedermann
kumpikin beide
molemmat beide
moni mancher, viele
muu andere
muutama einige
sama gleicher
toinen anderer
toinen...toinen der eine...der andere

Zunächst eine Bemerkung zu „joku“ und „jokin“:

Eigentlich wird „joku“ (jemand, irgendeine(r), manche, einige...) für Personen verwendet und „jokin“ (irgendein, etwas...) für Tiere und Gegenstände.

Vor allem in der gesprochenen Sprache wird diese Unterscheidung oft nicht mehr eingehalten und es wird die kürzere oder unkompliziertere Form von beiden verwendet.

Nun wollen wir Ihnen zu den wichtigsten dieser Pronomen Flexionstabellen präsentieren.
Falls Sie sich nicht mehr sicher sind, was die Grundfunktionen der verschiedenen Fälle sind, folgen Sie diesem Link und frischen Sie ihr Wissen auf.

Flexion des Indefinitpronomens „joku“ (jemand)

Singular Plural
Nominativ joku jotkut
Genitiv jonkun joidenkuiden
Partitiv jotakuta joitakuita
Inessiv jossakussa joissakuissa
Elativ jostakusta joistakuista
Illativ johonkuhun joihinkuihin
Adessiv jollakulla joillakuilla
Ablativ joltakulta joiltakuilta
Allativ jollekulle joillekuille
Essiv jonakuna joinakuina
Translativ joksikuksi joiksikuiksi

Wie Sie in der obigen Tabelle erkennen können, besteht das Pronomen „joku“ gewissermaßen aus zwei Bestandteilen, die beide mit einer Flexionsendung versehen werden.
Das Flexionsschema für „joku“ lautet also:

jo + ggf. Pluralzeichen + Fallendung + ku + ggf. Pluralzeichen + Fallendung.

Am Beispiel der Adessiv-Plural-Form: „joillakuilla“ (bei einigen)
jo i lla ku i lla

Flexion des Indefinitpronomens „jokin“ (etwas)

Singular Plural
Nominativ jokin jotkin
Genitiv jonkin joidenkin
Partitiv jotakin joitakin
Inessiv jossakin joissakin
Elativ jostakin joistakin
Illativ johonkin joihinkin
Adessiv jollakin joillakin
Ablativ joltakin joiltakin
Allativ jollekin joillekin
Essiv jonakin joinakin
Translativ joksikin joiksikin

Beim Pronomen „jokin“ ist die Nachsilbe „kin“ unveränderlich und wird an das flektierte „jo“ angehängt.
Das Flexionsschema für „jokin“ lautet also:

jo + ggf. Pluralzeichen + Fallendung + kin.

 
Flexion der Indefinitpronomen „kumpikin“ /“ molemmat“ (beide)

Singular Plural

kumpikin molemmat
Nominativ kumpikin molemmat
Genitiv kummankin molempien
Partitiv kumpaakin molempia
Inessiv kummassakin molemmissa
Elativ kummastakin molemmista
Illativ kumpaankin molempiin
Adessiv kummallakin molemmilla
Ablativ kummaltakin molemmilta
Allativ kummallekin molemmille
Essiv kumpanakin molempina
Translativ kummaksikin molemmiksi

Wann wird also welches dieser gleichbedeutenden Pronomen verwendet?
Ganz einfach: „Kumpikin“ steht vor einem Substantiv im Singular und „molemmat“ vor einem Substantiv im Plural.

Einige Hinweise zur Flexion:

  • Bei der Flexion von „kumpikin“ ist die Nachsilbe „kin“ wieder unveränderlich und wird nach der Fallendung angehängt.
  • Bei der Flexion von „kumpi“ ist zu beachten, dass „kumpi“ die selben Fallendungen aufweist wie der Komparativ (2. Steigerungsform) eines Adjektivs, d.h.:
  • Das Flexionsschema ist eigentlich ku + mpi + ggf. Pluralzeichen + Fallendung
  • der Baustein „mpi“ wird im Flexionsstamm zu „mpa“ und aufgrund des Stufenwechsels (mm ↔ mp) auch zu „mma“. Vor dem Pluralzeichen „i“ fällt das „a“ aus.

Die Formen von „kumpikin“ bzw. die Formen des Fragepronomens „kumpi“ werden Ihnen auch sicher bei der Flexion von „jompikumpi“ (eins von beiden) helfen.

Auch das Pronomen „jompikumpi“ besteht aus zwei Bestandteilen, die beide flektiert werden.

Noch einmal zu Wiederholung!
Bei der Flexion der beiden Bestandteile „jompi“ und „kumpi“ ist zu beachten, dass sie die selben Fallendungen aufweisen wie der Komparativ (2. Steigerungsform) eines Adjektivs, d.h.:

  • Das Flexionsschema ist eigentlich ku/jo + mpi + ggf. Pluralzeichen + Fallendung
  • Der Baustein „mpi“ wird im Flexionsstamm zu „mpa“ und aufgrund des Stufenwechsels auch zu „mma“. Vor dem Pluralzeichen „i“ fällt das „a“ aus.

Das Flexionsschema von „jompikumpi“ lautet also:

Flexion des Indefinitpronomen „jompikumpi“ (eins von beiden)

Singular Plural
Nominativ jompikumpi jommatkummat
Genitiv jommankumman jompienkumpien
Partitiv jompaakumpaa jompiakumpia
Inessiv jommassakummassa jommissakummissa
Elativ jommastakummasta jommistakummista
Illativ jompaankumpaan jompiinkumpiin
Adessiv jommallakummalla jommillakummilla
Ablativ jommaltakummalta jommiltakummilta
Allativ jommallekummalle jommillekummille
Essiv jompanakumpana jompinakumpina
Translativ jommaksikummaksi jommiksikummiksi

 
jo + mpi (Stufenwechsel!) + ggf. Pluralzeichen + Fallendung +
ku + mpi (Stufenwechsel!) + ggf. Pluralzeichen + Fallendung

Bei den Indefinitpronomen, auf deren Flexion wir nicht lang eingehen wollen, geben wir Ihnen einfach die Formen, aus denen Sie sich die anderen ableiten können:
den Nominativ, den Genitiv und den Partitiv.

Wichtigste Fälle der übrigen Indefinitpronomen
Nominativ auf Deutsch Genitiv Partitiv
eräs ein gewisser erään erästä
joka* jeder undekliniert
jokainen jeder jokaisen jokaista
kaikki alle, alles kaiken / kaikkien kaikkea / kaikkia
kukin jeder, jedermann kunkin kutakin
moni mancher, viele monen monta
muu andere muun muuta
muutama einige muutaman muutamaa
sama gleicher saman samaa
toinen anderer toisen toista
toinen...toinen der eine...der andere toisen...toisen toista...toista

* „Joka“ muss zusammen mit einem Substantiv verwenden, „jokainen“ kann auch alleine stehen.

Im nächsten Kapitel erfahren Sie alles Wissenswerte über die Wörter, die einen näher bestimmten Nebensatz einleiten: die Relativpronomen.


 

Erarbeiten Sie sich gute Grundkenntnisses des Finnischen (Niveau A1/A2):
 · 42 Dialogtexte
 · 1300 Vokabeln
 · Umfangreiche Grammatik mit Glossar
 · die besten Lerntipps der Sprachenlernen24-Redaktion

Umfangreicher Aufbaukurs für alle fortgeschrittenen Lerner des Finnischen (Niveau B1/B2):
 · 1800 neue Vokabeln
 · 42 neue Dialogtexte
 · mp3-Vokabeltrainer mit allen Inhalten des Kurses - zum Weiterlernen mit dem mp3-Player

Finnisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer: (Niveau C1/C2)
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und erweitern Sie Ihren Finnisch-Wortschatz immens:
 · 2.100 neue Vokabeln
 · inklusive mp3-Vokabeltrainer Deutsch-Finnisch - für's Weiterlernen unterwegs
 · Sie erreichen das Niveau C1+C2

Arbeiten Sie mit unserem Finnisch-Businesskurs:
Eignen Sie sich berufliches Grund- und Kommunikationswissen für eine reibungslose Kommunikation im Geschäftsleben an:
 · über 2.000 Business-Vokabeln
 · mehr als 1.300 Redewendungen und Phrasen
 · mit Bewerbungstrainer: "Arbeiten in Finnland"

Sie möchten Finnisch lernen?
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Finnisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Finnische Grammatik:


1. Finnische Sprache

Grundwissen
Unterschiede: Deutsch/Finnisch
agglutinierende Sprache
Alphabet
Buchstabieren
Aussprache
... Diphthonge
Groß-/Kleinschreibung
Abkürzungen
Vokalharmonie
Stufenwechsel

2. Substantive

Grundwissen
Singular & Plural
Numerus: Überblick
Vokalveränderung Plural
15 Fälle
Flexionsstamm
Flexion: Grundf. Vokal
Flexion: Grundf. Kons.
Übersicht Flexionstypen
Nominativ
Partitiv Gebrauch
Partitiv Bildung
Genitiv Gebrauch
Bildung Genitiv Singular
Bildung Genitiv Plural
Akkusativ Pronomen
Objektfälle: Überblick
Lokalfälle Einführung
innere Lokalfälle
... Inessiv
... Elativ
... Illativ
äußere Lokalfälle
... Adessiv
... Ablativ
... Allativ
lokalfälle Überblick
abstrakte Fälle
... Essiv
...Translativ
... Abessiv
... Instruktiv
... Komitativ
Übersicht Fälle

3. Adjektive & Adverbien

Adjektiv: Überblick
Attributiver Gebrauch
Prädikativer Gebrauch
Steigerung: Überblick
... Komparativ
... Superlativ
... unregelm. Steigerung
Adverb: Überblick
... Bildung
... Steigerung
... unregelm. Steigerung
Arten Adverbien

4. Verben

Verbsystem: Überblick
Verbsystem: Überblick
Präsens
... Besonderheiten
Unregelmäß. Verben
Verneinungsverb
Verneintes Präsens
Partizip Perfekt
Bildung Perfekt
Bildung Imperfekt I
Bildung Imperfekt II
Verwendung (Im)Perfekt
Plusquamperfekt
Imperativ
P: Imperativ 1./3. Pers.
Konditional Präsens
Konditional Perfekt
Passiv Verwendung
Passiv Bildung
Partizip Aktiv
Partizip Passiv
Infinitiv I und III
P: Infinitiv II und IV

5. Pronomen

Pronomen: Überblick
Personalpronomen Nom.
Personalpronomen Fälle
Possessivpronomen
Demonstrativpronomen
Reflexivpronomen
Reziprokpronomen
Fragepronomen
kuka? wer?
mikä? was?
kumpi? welcher?
Negativpronomen
unveränderl. Fragepr.
Indefinitpronomen
Relativpronomen

6. Satzbau

Überblick
Subjekt - Prädikat
Prädikat - Subjekt
Sätze ohne Subjekt
Verneinung
Konjunktionen
Fragen - Übersicht
Entscheidungsfragen
Wortfragen
Prä-/Postpositionen
Anhängepartikel

7. Konversationswissen

Ausblick
Kardinalzahlen
... 1-10
... 11-20
... 21-100
... +100
Bezahlen
Uhrzeit
Ordnungszahlen
Wochentage
Monate
Datum
Jahreszeiten
Begrüßung&Abschied
Smalltalk
Redewendungen
Länder&Sprachen
Familie
Notfall&Krankheit
Zimmer reservieren
Telefonieren

 
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik
 
Online-Meditation:
Coole und moderne neue Meditationsmethode