Sprachenlernen24

 

Häufige Infinitive des Finnischen: Infinitiv I und III

Der Infinitiv ist prinzipiell die Form des Verbs, die keine Personenendung aufweist, z.B. gehen, lieben oder kaufen.
Den „normalen” Infinitiv, unter dem sie finnische Verben auch im Wörterbuch finden, haben wir Ihnen schon im Kapitel „Die sechs Konjugationen des Finnischen” vorgestellt.

Auch aus dem Deutschen kennen Sie das Phänomen, dass ein Verb zum Subjekt oder zum Objekt eines Satzes werden kann:

Laufen macht mir Spaß.
Ich liebe Laufen./Ich liebe es zu laufen.
Er hat sich beim Laufen den Fuß verstaucht.
Anstatt zu laufen, lag er faul auf dem Sofa.
Während des Laufens dachte sie über ihr Leben nach.
Zu schnelles Laufen ist ungesund.

Hier wird der Infinitiv des Verbs also wie ein Substantiv benutzt und kann in verschiedene Fälle gesetzt oder sogar durch ein Adjektiv erweitert werden.

Dieses Kapitel stellt also eine Schnittstelle zwischen dem VERB-Teil und dem SUBSTANTIVE-Teil dar. Falls Sie den Substantive-Teil noch nicht durchgenommen haben, macht es noch keinen Sinn sich dieses Kapitel anzuschauen.

Das Finnische kennt eigentlich vier verschiedene Infinitivformen, wobei Sie im Prinzip nur zwei davon wirklich brauchen werden. Die restlichen zwei selteneren Infinitive haben wir als Passiv Wissen markiert.

Infinitiv I

Die kurze Form des Infinitiv I kennen Sie schon aus den ersten Kapiteln des VERB-Teils. Unter dieser Form finden Sie finnische Verben in Wörterbuch. Da dieser auf „a” oder „ä” endet, wird er auch manchmal A-Infinitiv genannt.

Diese Form kann dem deutschen Infinitiv mit oder ohne „zu” entsprechen. Er taucht häufig nach Verben auf, die ein direktes Objekt haben, oder nach Modalverben (wie zum Beispiel: können, dürfen).

Beispielsätze mit dem kurzen Infinitiv I
Voitko sinä auttaa minua? Kannst du mir helfen?
Minä haluan puhua suomea. Ich will Finnisch sprechen.
Minä aion mennä kesäksi Brasiliaan. Ich habe vor, für den Sommer nach Brasilien zu gehen.
Tiedätkö sinä, mistä minä voin ostaa junalipun? Weißt du, wo ich eine Zugfahrkarte kaufen kann?

Es gibt auch eine lange Form des Infinitiv I.
Sie wird so gebildet:

Bildung des langen Infinitiv I:
kurzer Infinitiv + ”kse” + Possessivsuffix (richtet sich nach dem Subjekt des Satzes)

Meistens drückt die lange Form des Infinitiv I einen Zweck aus:

Beispielsätze mit dem langen Infinitiv I
oppiakseni suomea damit ich Finnisch lerne / um Finnisch zu lernen
ostaakseen auton damit er ein Auto kauft / um ein Auto zu kaufen
saapuaksemme ajoissa damit wir rechtzeitig kommen / um rechtzeitig zu kommen

Eine weitere Infinitivform, die auch in der Alltagssprache häufig gebraucht wird, ist der Infinitiv III:

Infinitiv III

Der Infinitiv III kann in mehreren Fällen stehen, auf die wir noch einzeln eingehen. Sein Bildungsprinzip ist jedoch immer gleich.

Bildung Infinitiv III
3. Person Singular Präsens ohne Personalendung +„ma/mä” + Kasusendung

Da „ma” bzw. „mä” (abhängig von der Vokalharmonie) das Zeichen des Infinitivs III ist, wird er manchmal auch MA-Infinitiv genannt.

Die Bedeutung hängt von dem Fall ab, in dem der Infinitiv steht. Hier lohnt es sich auch, unter dem jeweiligen Fall noch einmal nachzulesen. Wir wollen Ihnen hier nur einen kleinen Überblick geben.

Überblick Infinitiv III in verschiedenen Fällen
Fall Kasusendung Grundbedeutung Beispiel Übersetzung
Inessiv

ssa/ssä

Handlung mit der man gerade beschäftigt ist lukemassa, syömässä beim Lesen, beim Essen
Elativ sta/stä Handlung von der man kommt, an der man gehindert wird, die man aufhört lukemasta, syömästa vom Lesen, vom Essen
Illativ

an/än

Aktivität gehen lukemaan, syömään zum Lesen gehen, zum Essen gehen
Adessiv

lla/llä

„indem“ lukemalla, syömällä indem man liest, indem man isst
Abessiv

tta/ttä

„ohne“ lukematta, syömättä ohne zu lesen, ohne zu essen

Veranschaulichen wir das Gelernte gleich mit ein paar Beispielsätzen.

Beispielsätze mit dem Infinitiv III
Inessiv Olin pelaamassa tennistä erään ystäväni kanssa. Ich war mit einer Freundin beim Tennis spielen.
Oletko sinä ollut koskaan hiihtämässä? Bist du jemals Ski gelaufen?
Elativ Lakkaa valittamasta! Hör auf zu jammern!
Minä kiellän sinua tupakoimasta. Ich verbiete dir zu rauchen.
Päivi tulee uimasta. Päivi kommt vom Schwimmen.
Illativ Tule syömään! Komm zum Essen!
Mene menemme Lappiin vaeltamaan. Wir gehen nach Lappland zum Wandern.
Hän oppii puhumaan ranskaa. Er lernt Französisch sprechen.
He ovat huonoja pelaamaan tennistä. Sie sind schlecht im Tennis spielen.
Adessiv Lenkkeilemällä joka päivä hän pysyy kunnossa. Indem sie jeden Tag joggt, bleibt sie fit.
Elisabeth oppii suomea katselemalla suomalaisia elokuvia. Elisabeth lernt Finnisch, indem sie finnische Filme schaut.
Leena on tienannut rahaa autoa varten työskentelemällä ahkerasti. Leena hat Geld für ein Auto verdient, indem sie fleißig gearbeitet hat.
Abessiv Hän lähti kotiin hyvästelemättä. Ohne sich zu verabschieden, ging er nach Hause.
Christine matkustaa Helsinkiin osaamatta suomea. Christine reist nach Helsinki ohne Finnisch zu können.

Das nächste Kapitel ist für fortgeschrittene Lerner bestimmt: Hier stellen wir Ihnen den seltenen Infinitiv II und IV vor.


 

Erarbeiten Sie sich gute Grundkenntnisses des Finnischen (Niveau A1/A2):
 · 42 Dialogtexte
 · 1300 Vokabeln
 · Umfangreiche Grammatik mit Glossar
 · die besten Lerntipps der Sprachenlernen24-Redaktion

Umfangreicher Aufbaukurs für alle fortgeschrittenen Lerner des Finnischen (Niveau B1/B2):
 · 1800 neue Vokabeln
 · 42 neue Dialogtexte
 · mp3-Vokabeltrainer mit allen Inhalten des Kurses - zum Weiterlernen mit dem mp3-Player

Finnisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer: (Niveau C1/C2)
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und erweitern Sie Ihren Finnisch-Wortschatz immens:
 · 2.100 neue Vokabeln
 · inklusive mp3-Vokabeltrainer Deutsch-Finnisch - für's Weiterlernen unterwegs
 · Sie erreichen das Niveau C1+C2

Arbeiten Sie mit unserem Finnisch-Businesskurs:
Eignen Sie sich berufliches Grund- und Kommunikationswissen für eine reibungslose Kommunikation im Geschäftsleben an:
 · über 2.000 Business-Vokabeln
 · mehr als 1.300 Redewendungen und Phrasen
 · mit Bewerbungstrainer: "Arbeiten in Finnland"

Sie möchten Finnisch lernen?
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Finnisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Finnische Grammatik:


1. Finnische Sprache

Grundwissen
Unterschiede: Deutsch/Finnisch
agglutinierende Sprache
Alphabet
Buchstabieren
Aussprache
... Diphthonge
Groß-/Kleinschreibung
Abkürzungen
Vokalharmonie
Stufenwechsel

2. Substantive

Grundwissen
Singular & Plural
Numerus: Überblick
Vokalveränderung Plural
15 Fälle
Flexionsstamm
Flexion: Grundf. Vokal
Flexion: Grundf. Kons.
Übersicht Flexionstypen
Nominativ
Partitiv Gebrauch
Partitiv Bildung
Genitiv Gebrauch
Bildung Genitiv Singular
Bildung Genitiv Plural
Akkusativ Pronomen
Objektfälle: Überblick
Lokalfälle Einführung
innere Lokalfälle
... Inessiv
... Elativ
... Illativ
äußere Lokalfälle
... Adessiv
... Ablativ
... Allativ
lokalfälle Überblick
abstrakte Fälle
... Essiv
...Translativ
... Abessiv
... Instruktiv
... Komitativ
Übersicht Fälle

3. Adjektive & Adverbien

Adjektiv: Überblick
Attributiver Gebrauch
Prädikativer Gebrauch
Steigerung: Überblick
... Komparativ
... Superlativ
... unregelm. Steigerung
Adverb: Überblick
... Bildung
... Steigerung
... unregelm. Steigerung
Arten Adverbien

4. Verben

Verbsystem: Überblick
Verbsystem: Überblick
Präsens
... Besonderheiten
Unregelmäß. Verben
Verneinungsverb
Verneintes Präsens
Partizip Perfekt
Bildung Perfekt
Bildung Imperfekt I
Bildung Imperfekt II
Verwendung (Im)Perfekt
Plusquamperfekt
Imperativ
P: Imperativ 1./3. Pers.
Konditional Präsens
Konditional Perfekt
Passiv Verwendung
Passiv Bildung
Partizip Aktiv
Partizip Passiv
Infinitiv I und III
P: Infinitiv II und IV

5. Pronomen

Pronomen: Überblick
Personalpronomen Nom.
Personalpronomen Fälle
Possessivpronomen
Demonstrativpronomen
Reflexivpronomen
Reziprokpronomen
Fragepronomen
kuka? wer?
mikä? was?
kumpi? welcher?
Negativpronomen
unveränderl. Fragepr.
Indefinitpronomen
Relativpronomen

6. Satzbau

Überblick
Subjekt - Prädikat
Prädikat - Subjekt
Sätze ohne Subjekt
Verneinung
Konjunktionen
Fragen - Übersicht
Entscheidungsfragen
Wortfragen
Prä-/Postpositionen
Anhängepartikel

7. Konversationswissen

Ausblick
Kardinalzahlen
... 1-10
... 11-20
... 21-100
... +100
Bezahlen
Uhrzeit
Ordnungszahlen
Wochentage
Monate
Datum
Jahreszeiten
Begrüßung&Abschied
Smalltalk
Redewendungen
Länder&Sprachen
Familie
Notfall&Krankheit
Zimmer reservieren
Telefonieren

 
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik