Sprachenlernen24

 

Grundwissen über das Substantiv im Estnischen

Das Substantiv ist die Wortart, mit der Personen und Dinge benannt werden. Daher auch der deutsche Name „Dingwort“. Die meisten Sprachen haben zum Großteil Substantive und Verben in ihrem Wortschatz, gefolgt von Adjektiven und Pronomen. Weitere Wortarten sind unterschiedlich stark in verschiedenen Sprachen vertreten.

Recht viele estnische Substantive können von den deutschen Entsprechungen abgeleitet werden, weil das Estnische in den Bereichen Wortschatz sowie Syntax Einflüsse aus dem Deutschen hat. Es gibt auch so genannte „Internationalismen“, die in vielen Sprachen in einer gleichen oder ähnlichen Form vorkommen, aber ihre Menge ist im Estnischen relativ klein.

Das Estnische kennt keinen bestimmten (im Deutschen der/die/das) oder unbestimmten (im Deutschen ein/eine/ein) Artikel. Das heißt aber nicht, dass es den Unterschied zwischen dem Bekannten und dem Unbekannten nicht kennt. Er wird lediglich mit anderen Mitteln ausgedrückt. Solche Mittel sind zum Beispiel die Pronomen oder die Verwendung der Adjektive.

Im Estnischen haben die Substantive auch kein grammatisches Geschlecht. Das heißt, das Estnische unterscheidet in der Regel nicht zwischen einer „Lehrerin“ und einem „Lehrer“.

Will man trotzdem das von Natur aus gegebene Geschlecht im Gespräch betonen, nimmt man ein anderes Wort oder verwendet Mittel der Wortbildung. Demnach heißt es z. B.:

Estnisch Deutsch
mära die Stute
täkk der Hengst
kass die Katze
kõuts der Kater
soomlanna die Finnin
soomlane der Finne
eestlanna die Estin
eestlane der Este

Es gibt bestimmte Wörter, bei denen nur eine Singular- oder nur eine Pluralform existiert. Solche Wörter nennt man Singularetantum bzw. Pluraletantum. Viele von ihnen unterscheiden sich von den deutschen Pluraletantum, wie zum Beispiel kulud 'Kosten' oder prillid 'die Brillen'. Allerdings gibt es auch ein paar, die gleich in beiden Sprachen gleich sind, wie zum Beispiel alpid 'die Alpen' oder mööbel 'die Möbel'.

Es gibt bestimmte Suffixe, an denen Sie Substantive erkennen können. Man kann sie auch semantisch gruppieren, denn es können Endungen unterschieden werden, die untereinander ähnliche Bedeutungen haben. Verkleinernde Bedeutungen liefern die Endungen -ke und -u (majake, kiisu), Handlungen oder Ergebnisse der Handlungen liefern die Endungen -e, -is, -mine, -nd, -ng und -us (ränne, väljamõeldis, rääkimine, omand, leping, armastus).

Personenbezeichnungen erkennen Sie an den Endungen -ik, -ja, -lane, -line, -nik, -nna, -tar und -ur (põgenik, laulja, välismaalane, külaline, kirjanik, eestlanna, poolatar, juuksur). Wie Sie sehen, stehen die Endungen -nna und -tar explizit für weibliche Personenbezeichnungen.

Eine Besonderheit im Zusammenhang mit den estnischen Substantiven ist der Nominativ Singular, Genitiv Singular, Nominativ Plural und Genitiv Plural.

Alle estnischen Substantive haben einen vokalisch auslautenden Stamm, der auch als „Vokalstamm“ bezeichnet wird. Zusätzlich haben viele Wörter einen „Konsonantstamm“, der logischerweise konsonantisch auslautend ist. Sowohl die schwache als auch die starke Stufe kann bei dem Vokalstamm auftreten.

Mit diesem Vorwissen ausgestattet schicken wir Sie nun weiter auf eine Reise zu den estnischen Substantiven: angefangen von einer kurzen Erläuterung über die unterschiedlichen Deklinationstypen, weiter über den Numerus und schließlich angekommen bei Kasus.


 

Erarbeiten Sie sich gute Grundkenntnisse des Estnischen (Niveau A1/A2):
 · 42 Dialogtexte
 · 1.300 Vokabeln
 · Umfangreiche Grammatik
 · die besten Lerntipps der Sprachenlernen24-Redaktion

Expresskurs Estnisch: In wenigen Tagen fit für die Reise nach Estland:
 · 450 wichtige Vokabeln und Redewendungen
 · für alle wichtigen Situationen auf einer Reise
 · sich vorstellen, Zimmer buchen, Auto mieten, Zahlen & bezahlen, Essen im Restaurant uvm.

Sie wollen Estnisch lernen?
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Estnisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Estnisch Grammatik:


1. Estnische Sprache

Grundwissen: Estnisch
Aussprache und Orthographie
Alphabet
Stufenwechsel

2. Substantive

Grundwissen: Substantive
Deklinationstypen
Numerus
... Singular
... Plural
Überblick: Numerus
Kasus
... Nominativ
... Genitiv
... Partitiv
... Inessiv
... Elativ
... Illativ
... Adessiv
... Ablativ
... Allativ
... Essiv
... Abessiv
... Komitativ
... Translativ
... Terminativ
Überblick: Kasus
Lokalkasus

3. Adjektive & Adverbien

Grundwissen: Adjektiv
... Steigerung
... Ausnahmen
Grundwissen: Adverb
... Temporaladverb
... Modaladverb
... Lokaladverb
... Steigerung

4. Verbsystem

Grundwissen: Verb
Infinitiv
Partizip
Konjugationsklassen
Präsens
... Verneinung
Präteritum
... Verneinung
Perfekt
... Verneinung
Plusquamperfekt
... Verneinung
Futur
Imperativ
... nützliche Ausdrücke
Konditional
omama 'haben'
... Verneinung
olema, olla 'sein'
... Verneinung

5. Pronomen

Grundwissen: Pronomen im Estnischen
Estnische Personalpronomen
Estnische Reflexivpronomen
Estnische Demonstrativpronomen
Estnische Interrogativpronomen
Estnische Relativpronomen
Estnische Indefinitpronomen
Estnische Possessivpronomen

6. Satzbau

Grundwissen: Satzbau im Estnischen
Estnische Präpositionen & Postpositionen
Konjuktionen im Estnischen

7. Konversationswissen

Die estnischen Zahlen
Nützliche Ausdrücke
'auch'
Grüße und Wünsche
Sich entschuldigen
Nationalitäten
Monate und Jahreszeiten
Wochentage
Windrose
Uhrzeiten
Familie
Notfall und Krankheit
Zimmer buchen
Höflicher Umgang

 
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik