Sprachenlernen24

 

Der Nominativ im Estnischen

Der Nominativ ist in vielen Sprachen die Grundform der Substantive, genau wie der Infinitiv bei den Verben. Das sind die Formen, die als so genannte Nennform in den Wörterbüchern zu finden sind.
Im Estnischen jedoch ist die Nominativform nicht die Grundform, weil aus ihr keine Angaben zur weiteren Flexion abzulesen sind. Deshalb fungiert der Genitiv als die Grundform im Estnischen.

Der Nominativ antwortet auf die Frage kes? (bei Personen) 'wer?' oder mis? (bei Dingen) 'was?'.

In bejahenden Aussagesätzen steht das Subjekt im Nominativ, ganz wie im Deutschen.

Auch prädikativ verwendete Substantive – das sind Substantive, die mit einem Kopulaverb stehen – stehen im Nominativ. Im Estnischen gibt es nur ein Verb, das als Kopula fungiert: olema, olla 'sein'. Es wird oft auch "Existenzverb" genannt.
Im Deutschen gibt es zusätzlich noch die Verben bleiben und werden, die Kopula sind – im Estnischen werden diese Verben jedoch mit einem Translativ gebildet, nicht mit einem Nominativ.

Eine weitere Verwendung des Nominativs ist die Verwendung als so genanntes Totalobjekt. Ein Totalobjekt hat man zum Beispiel in einem Satz, in dem das Verb im Imperativ steht.

In einer temporalen Angabe wird der Nominativ auch manchmal verwendet, beispielsweise Kell üks on mul kohtumine 'Um ein Uhr bin ich verabredet'.

Im Plural wird der Nominativ durch das Anhängen der Endung -d an die singulare Genitivform gebildet.

Nominativ
Nominativ Singular > Genitiv Singular > Nominativ Plural Übersetzung
ema > ema > emad die Mutter
pea > pea > pead der Kopf
auto > auto > autod das Auto
aeg > aja > ajad die Zeit
kael > kaela > kaelad der Hals
king > kinga > kingad der Schuh
käsi > käe > käed die Hand
küüs > küüne > küüned der Nagel

In der folgenden Tabelle sind einige Beispielsätze mit Substantiven im Nominativ zu finden:

BEISPIELE – Nominativ
Kass teeb lõunauinakut. Die Katze macht einen Mittagschlaf.
Puu seal eemal on hiiglasuur. Der Baum dort drüben ist ja riesig!
Kas Teie olete reisijuht? Sind Sie die Reiseführerin?
Meie oleme üliõpilased. Wir sind Studenten.
Reis on alati kogemus! Eine Reise ist immer ein Erlebnis!
Poisid jäävad poisteks! Jungs bleiben Jungs!

Im nächsten Kapitel finden Sie den Fall, der die Grundform eines estnischen Substantivs bildet: den Genitiv.


 

Erarbeiten Sie sich gute Grundkenntnisse des Estnischen (Niveau A1/A2):
 · 42 Dialogtexte
 · 1.300 Vokabeln
 · Umfangreiche Grammatik
 · die besten Lerntipps der Sprachenlernen24-Redaktion

Expresskurs Estnisch: In wenigen Tagen fit für die Reise nach Estland:
 · 450 wichtige Vokabeln und Redewendungen
 · für alle wichtigen Situationen auf einer Reise
 · sich vorstellen, Zimmer buchen, Auto mieten, Zahlen & bezahlen, Essen im Restaurant uvm.

Sie wollen Estnisch lernen?
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Estnisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Estnisch Grammatik:


1. Estnische Sprache

Grundwissen: Estnisch
Aussprache und Orthographie
Alphabet
Stufenwechsel

2. Substantive

Grundwissen: Substantive
Deklinationstypen
Numerus
... Singular
... Plural
Überblick: Numerus
Kasus
... Nominativ
... Genitiv
... Partitiv
... Inessiv
... Elativ
... Illativ
... Adessiv
... Ablativ
... Allativ
... Essiv
... Abessiv
... Komitativ
... Translativ
... Terminativ
Überblick: Kasus
Lokalkasus

3. Adjektive & Adverbien

Grundwissen: Adjektiv
... Steigerung
... Ausnahmen
Grundwissen: Adverb
... Temporaladverb
... Modaladverb
... Lokaladverb
... Steigerung

4. Verbsystem

Grundwissen: Verb
Infinitiv
Partizip
Konjugationsklassen
Präsens
... Verneinung
Präteritum
... Verneinung
Perfekt
... Verneinung
Plusquamperfekt
... Verneinung
Futur
Imperativ
... nützliche Ausdrücke
Konditional
omama 'haben'
... Verneinung
olema, olla 'sein'
... Verneinung

5. Pronomen

Grundwissen: Pronomen im Estnischen
Estnische Personalpronomen
Estnische Reflexivpronomen
Estnische Demonstrativpronomen
Estnische Interrogativpronomen
Estnische Relativpronomen
Estnische Indefinitpronomen
Estnische Possessivpronomen

6. Satzbau

Grundwissen: Satzbau im Estnischen
Estnische Präpositionen & Postpositionen
Konjuktionen im Estnischen

7. Konversationswissen

Die estnischen Zahlen
Nützliche Ausdrücke
'auch'
Grüße und Wünsche
Sich entschuldigen
Nationalitäten
Monate und Jahreszeiten
Wochentage
Windrose
Uhrzeiten
Familie
Notfall und Krankheit
Zimmer buchen
Höflicher Umgang

 
 

Weitere Grammatiken:

 
  Albanisch Grammatik
  Arabisch Grammatik
  Bosnisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Dänisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Niederländisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Portugiesisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbisch Grammatik
  Slowenisch Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik