To be or not to be: Der Infinitiv

Der Infinitiv im Englischen besteht aus der Grundform des Verbs und dem Wörtchen to (dt.: zu).

Hier finden Sie erst einmal einige Beispiele:

BEISPIELE

to see

sehen

to hear

hören

to feel

fühlen

to taste

schmecken

Hier wollen wir Ihnen jetzt noch einige konkrete Anwendungsbeispiele für Infinitivsätze vorstellen. Wir werden Ihnen zunächst die Anwendungen beschreiben und Ihnen anschließend Tabellen mir Beispielsätzen zeigen.

Um die Überschrift dieses Kapitels aufzugreifen: Der Infinitiv mit to kann als Subjekt eines Satzes stehen:

BEISPIELE

To be, or not to be: that is the question.

Sein oder Nichtsein: das ist die Frage.

To hear music is always a pleasure for me.

Musikhören bereitet mir immer Vergnügen.

Natürlich kommen im Englischen auch Infinitivsätze mit um ... zu vor – wie Sie das als klassischen Anwendungsfall des Infinitivs auch aus dem Deutschen kennen.

BEISPIELE

I′m here to help you.

Ich bin hier, um dir zu helfen.

I′m too old to drive a car.

Ich bin zu alt, um noch Auto zu fahren.

To open the bottle, please pull here.

Um die Flasche zu öffnen, ziehen Sie bitte hier.

Es folgen noch drei Beispiele für Unterschiede in der Verwendung des Infinitivs im Englischen und im Deutschen:

Erstens gibt es im Englischen den sogenannten split infinitive (geteilter Infinitiv). Dieser kommt so im Deutschen nicht vor. Gebildet wird der geteilte Infinitiv mit to, gefolgt von einem Adverb und der Grundform des Verbs. In der deutschen Übersetzung wird das Adverb vor die Infinitivkonstruktion gezogen.

BEISPIEL

It′s a pleasure to finally meet you, Mr. Meier.

Schön, Sie endlich zu treffen, Herr Meier.

Zweitens werden im Englischen häufig Fragewörter mit dem Infinitiv kombiniert:

BEISPIELE

Mrs. Kent will show you how to work with this programme.

Frau Kent wird Ihnen zeigen, wie man mit diesem Programm arbeitet.

I don′t know when to call her.

Ich weiß nicht, wann ich sie anrufen soll.

Als dritter Fall sind deutsche Relativsätze anzuführen, die ins Englische allerdings mit dem Infinitiv übertragen werden:

BEISPIELE

In this case Mrs. Tilley is the one to ask.

In diesem Fall ist Frau Tilley diejenige, die man fragen muss.

Tony is going to be on the TV programme tonight.

Tony ist derjenige, der in der Fernsehshow heute Abend auftritt.

Wir hoffen, dass Sie jetzt genügend Anwendungsbeispiele für den Infinitiv kennengelernt haben, um einen solchen zu erkennen und ins Deutsche zu übersetzen.

Jetzt empfehlen wir Ihnen, zum nächsten Kapitel weiterzugehen und die Formen eines der wichtigsten Verben des Englischen zu lernen: das Verb tunto do.


 

Lernen Sie den Englisch-Grundwortschatz:
Grundwortschatz für Anfänger ohne Vorkenntnisse:
 • 1300 Vokabeln
 • 42 Dialogtexte
 • Umfangreiche Grammatik
 • Sie erreichen A1+A2

Aufbauwortschatz für Fortgeschrittene:
 • 1800 neue Vokabeln
 • 42 neue Dialogtexte
 • Sie erreichen B1+B2

Englisch Fachwortschatz-Vokabeltrainer:
Verstehen Sie selbst komplexe Texte und unterhalten Sie sich sehr flüssig und genau:
 • 2100 neue Vokabeln
 • Sie erreichen C1+C2

Lernen Sie den Englisch-Businesswortschatz:
Eignen Sie sich berufliches Grundwissen für eine reibungslose Kommunikation im Geschäftsleben an:
   • 2000 Business-Vokabeln
   • 1300 Redewendungen

Englisch-Grammatikkurs mit Grammatiktrainer:
Englische Grammatik lernen und vertiefen – mit leicht verständlichen Beschreibungen und anschaulichen Beispielen.
Sie erhalten alle Übungssätze, die Sie hier auf den Seiten von Grammatiken.de sehen, auch vertont zum Lernen!

Kostenlose Englisch-Demoversion
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Demoversion des Englisch-Sprachkurses von Sprachenlernen24 und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)
 

Englische Grammatik:


1. Zur Sprache

Sprachgeschichte
Klassifikation
Weltsprache
Aussprache
...Vokale
...einiger Konsonanten
Orthographie
Satzzeichen
Kommaregeln
Abkürzungen

2. Artikel

the: bestimmter Artikel
...Gebrauch
a/an: unbestimmter Artikel
...Gebrauch

3. Substantive

Allgemeines
Zählbar und unzählbar
Pluralbildung
5 Ausnahmen
unregelmäßige Pluralbildung
Singulariatantum
Pluraliatantum
Genitiv

4. Adjektive & Adverbien

Allgemeines
...Steigerung
...Ausnahmen
...Vergleich
...Substantivierung
Adverb
gängige Adverbien
...Adjektiv oder Adverb I
...Adjektiv oder Adverb II
...Steigerung
...Ausnahmen

5. Verben

Verbsystem
Infinitiv
to do
Hilfsverben
...Verkürzungen
Modalverben
...Verkürzungen
Präsens
...Verlaufsform
...Unterschied
Imperfekt
...Verlaufsform
...Unterschied
Partizip I
Partizip II
Perfekt
...Verlaufsform
Plusquamperfekt
unregelmäßige Verben
Futur mit will
Futur mit going to
Futur II
Übersicht Zeiten (aktiv)
Passiv:Gegenwart
Passiv: Vergangenheit
Passiv: Zukunft
Konjunktiv
Imperativ

6. Pronomen

Personalpronomen
Possessivpronomen
Relativpronomen
Reflexivpronomen
Demonstrativpronomen
Interrogativpronomen
Indefinitpronomen
anybody & anyone
some &any

7. Satzbau

Satzbau
Konjunktionen
Verneinung
Fragesätze
Question tags
Relativsätze
if-Sätze
indirekte Rede
Präpositionen

8. Nützliches

Kardinalzahlen
Ordinalzahlen
Währung und Bezahlen
Uhrzeit
Datum
wichtige Feiertage
Wochentage
Monatsnamen
Jahreszeiten
Windrose
Begrüßen & Verabschieden
Nationalität
Im Notfall
Familie
Höflichkeit
Telefonieren
Umgangssprache
false friends
Maße & Gewichte
 

Weitere Grammatiken:

 
  Arabisch Grammatik
  Brasilianisches Portugiesisch Grammatik
  Englisch Grammatik
  Estnisch Grammatik
  Finnisch Grammatik
  Französisch Grammatik
  Griechisch Grammatik
  Italienisch Grammatik
  Kroatisch Grammatik
  Lettisch Grammatik
  Norwegisch Grammatik
  Rumänisch Grammatik
  Russisch Grammatik
  Serbische Grammatik
  Slowenische Grammatik
  Spanisch Grammatik
  Suaheli Grammatik
  Thai Grammatik
  Tschechisch Grammatik
  Türkisch Grammatik